Flugzeug kaufen

Forum - Technik & Flugzeuge
  • sonic34dk schrieb:

    Hallo zusammen! 

    Vorweg sei gesagt das ich noch keine Lizenz habe, diese aber schnellstmöglich machen möchte! 

    Ich möchte gerne die Ausbildung im eigenen Flieger machen und mir von daher einen kaufen! 

    Mir ist ein avid flyer ins Auge gefallen und ich habe mich darin verliebt! 

    Gibt es Meinungen zu dem Flieger oder Bekannte Probleme? 

    ---

    Moin,

    wenn es für dich noch aktuell ist und du nicht zu weit weg beheimatet bist, können wir uns gerne mal in Hildesheim (EDVM) treffen, dann kannst du gerne mal vor Ort Maß nehmen.

    Viele Grüße

    Frank

  • kommt ja auf deine finanziellen Möglichkeiten an, aber für Schulung ist der C42 ein idealer Flieger den du hinterher auch noch länger nutzen kannst.

  • Vielen Dank erstmal für eure Meinungen! 

    Vielleicht sollte ich noch erwähnen das ich mich erst mit 55 dazu entschließen konnte nochmal was neues zu probieren! Ob ich nun zu alt dafür bin wird sich zeigen! 

    Den Flieger den ich im Auge habe sollte ein viertakter sein 🤔 ich weiß es nicht wenn ich ehrlich bin! 

    Ich suche etwas bis ca 20000 Euro was einem buschflieger ähnelt! 

    Interessant sind auch die stol von Roland aircraft und die wild thing 

    Ich bin früher Modell Flugzeug geflogen und bilde mir von daher ein mit einem hübschen hochdecker durch die Luft zu schleichen! 

    Wirklich reisen kommt für mich damit auch nicht in Frage! 

    Ich war, bin und werde immer Schrauber sein, als gelernter kfz Mechaniker sind mir Motoren nicht fremd! 

    Ich hab auch über einen Bausatz nachgedacht aber die sind preislich uninteressant für mich! 

    Heidelberg sind schon ein paar Kilometer von mir entfernt! 

    Ich wohne in Remagen und einen heimatflugplatz muß ich noch suchen aber werde versuchen in Mendig unterzukommen und mich der dort ansässigen sportfluggruppe Mendig anzuschließen sofern wieder möglich! 

    Mendig hat noch einen zweiten grund! Mein Chef hat dort seine antonov eine navion und seine Beach 18 stehen! 

    Erfahrung in der Reparatur von Fluggeräten ist auch vorhanden also sind die grundvorraussetzungen um den Unterhalt kostengünstig zu gestalten sind so als gegeben einzustufen! 

    Es gibt so viele schöne flugzeuge das die Entscheidung schwer fällt! 

    Hinzu kommt das ich selber ca 1,84m und meine Frau 1,80m groß sind und die Bedenken das es zu zweit in einer avid sehr eng wird sind mir auch gekommen! 

    Da ich aber immer noch wie ein kleines Kind bin das wenn es etwas haben möchte dazu neige ungeduldig zu werden macht es mir aber auch nicht wirklich leichter 😁

    Gruß Thomas 

  • @sonic34dk

    Hallo Thomas,

    ich habe auch erst relativ spät angefangen zu fliegen (Mitte 40) und habe nur bereut es nicht früher gemacht zu haben.
    Wir haben unseren Buschflieger (KFA Explorer -> eine wesentlich größere  600 Kg. Evolution des Avid Flyers) in Mainz und demnächst auch in Dierdorf stehen. Gerne nehme ich Dich mal für eine Runde mit . Dann kannst Du mal testen ob so was wirklich was für Dich ist.
    Du solltest auch mit anderen Fliegern fliegen. Mann muss viele Frösche küssen um das für sich Richtige zu finden.

  • richardulc42 schrieb:
    kommt ja auf deine finanziellen Möglichkeiten an, aber für Schulung ist der C42 ein idealer Flieger den du hinterher auch noch länger nutzen kannst.
    Wobei ich da schon sagen würde "Vorsicht!". Von der Bedienung her ist die c42 nicht Standard mit ihrem Center-Stick und dem Gashebel zwischen den Beinen. Ich bin mit der Maschine jedenfalls so überhaupt nicht zurecht gekommen. Mag aber auch daran liegen, daß ich Linkshänder bin und daher gerne den Knüppel in der linken und den Gashebel in der rechten Hand habe.
  • sonic34dk schrieb:
    Hinzu kommt das ich selber ca 1,84m und meine Frau 1,80m groß sind und die Bedenken das es zu zweit in einer avid sehr eng wird sind mir auch gekommen! 
    Da würde ich dann auch ein wenig auf die Zuladung achten. Bei 1,84m bzw. 1,80m werdet ihr beide ja wahrscheinlich nicht 65kg wiegen sondern mehr. Wenn ich unsere 472kg Vereinsmaschine volltanke und selber einsteige, habe ich am Ende noch eine Zuladung von 10kg. Mehr darf der Passagier dann nicht mehr wiegen. Also vollgetankt mit einem Passagier auch nur langsam an die Nordseeküste bummeln? Ein aussichtsloses Unterfangen.
  • ich empfehle nochmal den post von Chris_EDNC auf der 1. Seite zu lesen und Dich damit anzufreunden.
    Mal jetzt gleich mit jemanden spazierenfliegen kannst Du natürlich trotzdem. Aber JETZT was kaufen, ohne je selbst geflogen zu sein? Besser nicht.

    Ohne Führerschein schon ein Auto kaufen ist vergleichsweise eine ganz andere Nummer. Gas/Bremse/(Kupplung), Lenkrad, alles ′genormt′.

    Es wäre auch zu klären ob eine Flugschule Dich dann auf Deiner Möhre überhaupt unterrichten will....  aber das ist nicht der hauptsächliche Aspekt.

    Wenn Du jetzt was gebrauchtes kaufst hat die Kiste keine 600Kg Auflastung..... ist Dir das klar, auch was das bedeutet (siehe dazu auch den post von cbk)... willst Du das....  noch ein, aber auch nicht der hauptsächliche Aspekt.

    ich empfehle erneut den post von Chris_EDNC auf der 1. Seite zu lesen und Dich damit anzufreunden.  :-)

  • Schliesse mich einigen Vorschreiber an. Mache deinen Schein und chartere erstmal. Schon während der Ausbildung wirst du garantiert einige neue Eindrücke und Erkenntnisse bekommen was die Anforderungen an deinen zukünftigen fliegenden Untersatz betrifft. Zum Thema Budget, der von Dir erwähnte Betrag befindet sich eher an dem untersten Level. In einer zweier oder Dreier Haltergemeinschaft hast du grösseren Auswahl und geteilte Kosten.

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wären Rettungsgeräte keine Pflicht mehr, würdet Ihr Euer UL trotzdem mit einem ausstatten?

Ja
86.4 %
Nein
13.6 %
Stimmen: 354 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 50 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 48 Gäste.


Mitglieder online:
jgj5  Bas-T 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS