Politur und Wachs

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Postbote schrieb:
    Funkyglider schrieb:
    Nach dem Fliegen sprüh′ ich den Flieger mit destilliertem Wasser (aus dem Wäschetrockner) ein.
    Ich nehme dazu immer rechtsgedrehtes Wasser aus dem Isotherikladen, das sorgt dafür, daß sich die Insekten quasi schwindelig fliegen bevor sie meinen Flieger treffen :-))

    Aaalter, destilliertes Wasser zum Flugzeug putzen, mein Tag ist gerettet.

    Na, dann will ich auch mal meinen Senf dazugeben: Bei mir im Keller habe ich einen Kondenstrockner stehen (und kann seit dem Klamotten im Keller lagern, ohne dass sie spakig oder muffig werden) und sammle das Wasser zum Nachspülen beim Motorradwaschen. Unser Leitungswasser ist ziemlich hart und so vermeide ich lästige Kalkflecken, wenn ich mit dem Nachtrocknen nicht hinterherkomme. Ich nehme mal an, das wird auch bei Funkyglider der Grund sein, zumal man ′nen Flieger zum Waschen auch nicht immer in den Schatten stellen kann.

    Gruß Lucky

  • Ich nehme aus Kalkfleckgründen Regenwasser. Auch beim Autowaschen.

    Hat eigentlich jemand einen Unterschied zwischen normal gewaschenen Flächen und polierten Flächen feststellen können? Ich denke da an Spritverbrauch.

    Gruß Rüdiger

  • Mr. Lucky schrieb:
    Ich nehme mal an, das wird auch bei Funkyglider der Grund sein,
    ja, aber es hörte sich schon gut an ;-)

    Wir nehmen Regenwasser aus der Tonne vom Hallendach, das ist auch gut :-)
  • fliegerrudi schrieb:
    Hat eigentlich jemand einen Unterschied zwischen normal gewaschenen Flächen und polierten Flächen feststellen können? Ich denke da an Spritverbrauch.
    Für messbare Flugleistungsunterschiede muss man schon eine _sehr_ schlechte Oberfläche haben.

    Polieren ist gegenüber einfachem Waschen eigentlich nur fürs schöne Aussehen und langen Erhalt wichtig.

    Durch besseres Abperlen von Wasser ist man bei Regendurchflug evtl. besser dran.

  • Ich verwende seit fast 4 Jahren Turtle Wax Liquid. Schützt gegen UV Strahlung, ist schmutzabweisend und Insekten sind leicht abzuwischen. Wasser perlt einfach ab und der Flieger sieht aus wie neu! Verwende es auch bei unseren Fahrzeugen. Einfach Klasse!




  • Bei mir bekommt der Flieger 1x jährlich eine Komplettpflege:  gründlich waschen und trocken ledern und dann SONAX XTREME BrilliantWax 1 auftragen und manuell polieren. An leicht matten Lackflächen arbeite ich mit dem SONAX XTREME Polish+Wax 2.

    Am besten geht das in der Halle, da hier die Luftfeuchtigkeit etwas höher ist als draußen in der Sonne und man großflächiger und damit schneller arbeiten kann. 

    Übers Jahr muß ich dann nur noch ab und an die Vorderkanten nachpflegen. Die Scheiben pflege ich mit Pronto classic.

    Eigentlich bin ich damit ganz zufrieden. Der Flieger sieht danach auch immer fast wie neu aus und der Oberflächenschutz hält auch lange an. 

    Vielleicht hat von Euch jemand auch Erfahrung mit verschiedenen Produkten und kann daher Vergleiche ziehen?

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Seid Ihr aufgrund von Corona im Jahr 2020 mehr oder weniger geflogen als im Jahr zuvor?

weniger
53.8 %
gleich viel
29 %
mehr
17.2 %
Stimmen: 186 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 45 Besucher online, davon 1 Mitglied und 44 Gäste.


Mitglieder online:
Higgy 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS