Rotax 912 ULS Leerlauf - Mysterium

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Entschuldigt bitte die Frage! Ralf und Bernd...


  • Ralle schrieb:
    ... das ist leider falsch. Die Anschläge an den Vergasern sollten schon den Leerlauf bestimmen.
    Es ist aber leider aufwendiger und mühsamer das richtig einzustellen und wird von manchen Herstellern und Betrieben so gemacht.
     es geht nicht darum was einfacher ist,aber ich halte nichts davon den kleinen 1,5mm blechwinkeln die ganze Kraft einen Relativ großen Gashebels aufzudrücken...
  • Aero-Flo schrieb:
     es geht nicht darum was einfacher ist,aber ich halte nichts davon den kleinen 1,5mm blechwinkeln die ganze Kraft einen Relativ großen Gashebels aufzudrücken...
    .... und genau das Argument ist der Grund, warum der Leerlauf falsch eingestellt wird.

    Vorausgesetzt im Flieger ist nicht so ein "Chokeknopf" wie im alten Käfer verbaut, also ein Anschlagsloser Knopf, den man bis zum Heckleitwerk rausziehen kann, sondern ein anständiger Gashebel mit richtigem Anschlag bei Leerlauf und Vollgas, ist nämlich die Kunst des Einstellens des Leerlaufes leider nicht Jedermann′s Sache und daran scheitern sehr viele Mechaniker.
    Ich betone "Mechaniker" und meine absichtlich nicht Hobbyschrauber, denn denen könnte man das verzeihen.
    Ich habe ja darauf hingewiesen, dass eine richtige Einstellung des Leerlaufes etwas mühselig sein kann. Das Problem dabei ist es, die Anschläge am Gashebel und auch an den Vergasern zur gleichen Zeit anschlagen zu lassen, also die Züge Spielfrei einzustellen. Gleichzeitig sollen die Vergaser synchron laufen und die Leerlaufdrehzahl stimmen.
    Dazu ist leider einiges an Erfahrung und Geduld nötig.
    ..... und wenn das so eingestellt ist, verbiegen sich auch nicht die Anschläge an den Vergasern.

    Viele Grüße
    vom Bodenpersonal im Unruhestand
    Ralf
  • Pilot Quax schrieb:
    Er wird Dir sicher keinen anderen Händler als seinen letzten Arbeitgeber nennen wollen, und das ist auch gut so!
    Macht Ralle ja sogar, wenn man etwas einzeln woanders besser bekommt.

    Für die Düse würde ich aber auch pilot-shop oder Franz nehmen.

  • Pilot Quax schrieb:
    elanbaby schrieb:

    Wo kauft man die Nadeldüsen netterweise? Franz? Oder gibt′s eine praktische Alternative?

    Gruss,

    Jürgen

    Was glaubt Du was Ralf darauf jetzt antworten soll? Ralf gibt hier wertvolle Tips die er aus der Erfahrung seiner langen Praxis bei der Wartung "unserer" Motoren gemacht hat. Diese Tips sind für uns alle sehr wertvoll und wir dürfen wirklich froh sein, dass Ralf hier im Forum ist.. Er wird Dir sicher keinen anderen Händler als seinen letzten Arbeitgeber nennen wollen, und das ist auch gut so!

    Bernd

    Also weder wurde jemand speziell angesprochen noch zweifelt jemand an der Kompetenz von Ralle.

    Halt mal den Ball flach.

    Die Frage ist durchaus interessant. Falls jemand Alternativen kennt kann er die gern mitteilen.

    Grüße Patrick

  • Trangoxc2 schrieb:
    Also weder wurde jemand speziell angesprochen noch zweifelt jemand an der Kompetenz von Ralle.

    Halt mal den Ball flach.

    Die Frage ist durchaus interessant. Falls jemand Alternativen kennt kann er die gern mitteilen.

    Grüße Patrick

    Hallo Patrick,

    sicher kann man die Düsen auch woanderst beziehen, nur wenn Ralle die Fehlerquelle defekte Nadeldüse ins Spiel bringt und danach die Frage kommt wo man diese Düsen außer bei Franz noch beziehen kann, dann geht diese Frage schon Richtung Ralf.
    Zudem habe nicht an der kompetenz von Ralle gezweifelt, lies das einfach noch mal langsam durch, damit auch Du es verstehst.

    Bernd

    P.S. vielen Dank auch für die Daumen runter Bewertung

  • Pilot Quax schrieb:
    Er wird Dir sicher keinen anderen Händler als seinen letzten Arbeitgeber nennen wollen, und das ist auch gut so!
    Nee, das erwartet wohl auch niemand. Aber der Bing wird ja nicht nur am Rotax verbaut und vielleicht gibt es den ein oder anderen BMW-Fahrer, der weiterhelfen kann... ;-)

    Gruß Lucky

  • Mr. Lucky schrieb:
    Nee, das erwartet wohl auch niemand. Aber der Bing wird ja nicht nur am Rotax verbaut und vielleicht gibt es den ein oder anderen BMW-Fahrer, der weiterhelfen kann... ;-)
    Oder du fragst mal bei der Konkurrenz aus Australien (Jabiru) nach, die verbauen den auch.

    Wo ist hier der Smiley mit dem kleinen Teufelchen?

  • Wir reden hier von 20 Euro pro Düse.

    Entweder ruft man beim Franz an und hat das wirklich passende Teil 2 Tage später in der Post, oder man versucht 5 Euro zu sparen, sucht stundenlang im Internet nach dem passenden Teil, bestellt das dann bei einem anderen Motorenanbieter in Australien und hofft, dass wenn es 4 Wochen später angekommen ist, auch passt.

  • Schnickes schrieb:
    wenn es 4 Wochen später angekommen
    Ich wußte noch gar nicht, daß die Post innerhalb Deutschlands 4 Wochen benötigt. 15344 Strausberg liegt irgendwo im Inland. Liegt das jetzt an Corona?
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wären Rettungsgeräte keine Pflicht mehr, würdet Ihr Euer UL trotzdem mit einem ausstatten?

Ja
78.7 %
Nein
21.3 %
Stimmen: 108 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 33 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS