Steigleistung UL

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Ralle schrieb:
    ... kein Problem mit Rotax 912S nach 3 sec. aus dem Stand in die Luft zu gehen: bei 30 sec.
    Hammer!!! Allerdings hat das Teil entsprechende STOL-Vorflügel.

    Der Kiebitz war (abgesehen vom Motor) so wie alle anderen auch: Keine Klappen, keine Vorflügel, keine Vortexgeneratoren - einfach so, wie Michael Platzer ihn konstruiert hat.  :-)  

  • Mr. Lucky schrieb:
    Hammer!!! Allerdings hat das Teil entsprechende STOL-Vorflügel.
    ... das Teil kommt mit 600 KG Zulassung nach Deutschland.

    LG Ralf

  • Cool, dann kann ich ja unsere Straße als Sonderlandeplatz beantragen und gleich in′n Carport rollen. :-)

  • francop schrieb:
    Werner1966 schrieb:
    Gehen wir mal von 450 Kg, 1/10 Gleitzahl, 110 Km/h, 0.85 Propellerwirkungsgrad, 113,8 PS aus. Dann steigt das Ding mit 10,1 m/sec. 
    Rein interessehalber: Wie rechnest du das?
    Aus Gewicht und Gleitzahl GZ folgt Gesamtwiderstand F_w = F_g / GZ
    Aus Motorleistung,  Fluggeschwindigkeit und Propellerwirkungsgrad folgt Schubkraft F_s = P / v * eta
    Aus dem Dreieck F_s, F_w und F_g folgt der Steigwinkel gamma = arcsin((F_s - F_w) / F_g)
    Aus Fluggeschwindigkeit und Steigwinkel folgt Steigrate v_s = v * sin(gamma)

    Die Werte sind dann aber noch etwas zu optimistisch, weil der zusätzliche Widerstand des Propellerstrahls über Rumpf, Flächen und Leitwerk nicht berücksichtigt ist. Den könnte man durch Vergleiche der gemessenen Steigleistung mit laufendem Motor vs. stehender Latte abschätzen oder zurechtfriemeln, indem man das ganze effektiv als geringeren Propellerwirkungsgrad betrachtet, den man durch Vergleich einer gemessenen und errechneten Steigleistung ermittelt.

  • Dagegen sind unsere Savannahs doch gar nicht so schlecht  :))

  • Hier   macht einer sowas mit einer P92.


  • Ralle schrieb:
    ... kein Problem mit Rotax 912S nach 3 sec. aus dem Stand in die Luft zu gehen

    Ein 300 Kg Flugzeug mit Vs = 45 Km/h, braucht 130 PS um in 3 sec in der Luft zu kommmen. 

  • Stimmt ;) die Maschine hat laut Aussage des Piloten knapp 130 Ps. 

    Das finde ich schon beachtlich. 

    Grüsse Volant

  • Nunja ...bei nem 50er Wind, brauche ich auch mit 80 PS nur 5m zum Abheben.

  • Moin,

    neulich gemessen bei Windstille auf Gras: mit einer Person an Bord braucht meine FK9 knapp 6 Sekunden bis zum Abheben, Solo steigen bei 120km/h etwa 1700ft/min laut Vario. 

    Da ist also noch deutlich Luft nach oben...

    Gruß Raller

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Lasst Ihr Euch bei Überlandflügen von FIS begleiten?

Ja, immer!
44.8 %
Ja, unregelmäßig!
29.9 %
Ja, aber nur selten!
20.7 %
Nein, nie!
4.6 %
Stimmen: 87 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 33 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 30 Gäste.


Mitglieder online:
guschu  mikemike  monstertyp 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS