Frage zu Handfunkgerät CRT 4CF V2

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Moin,

    oben genanntes Gerät ist ein Universalempfänger, der gleichzeitig auch als PMR funktioniert. Laut Datenblatt kann das Gerät auch teilweise auf einem Band empfangen und auf das Empfangene auf einem anderen Band wiedergeben, also spiegeln.

    Bei uns am Patz nutzen die Gleitschirmflieger PMR zur Kommunikation zwischen Winde und Pilot. Könnte das Gerät Flunkfunk empfangen und auf die PMR durchreichen? Damit wären auch alle Gleitschirmflieger am Platz über den restlichen Verkehr informiert, ohne das wir zusätzlichen Aufwand betreiben müssten...

    Wie sähe das rechtlich aus? Das Gerät darf m.M.n. legal empfangen und auch legal auf PMR senden, aber die Gestzgebung ist ja voller Wunder ;-)

    Gruß Raller

    https://www.funktechnik-bielefeld.de/crt-4cf-v2-2m/70cm-dualband-handfunkgeraet-mit-bis-zu-6-watt-sendeleistung-und-breitbandempfaenger

  • Moin moin

    Das ist ein Amateurfunkgerät.

    Wen Du eine Lizenz ( Amateurfunk ) besitzt und die Frequenznutzungsgebühren zahlst,

    darfst Du es auch nutzen. Falls nicht, dann nicht.

    Etwas mehr um sich ins Thema einzulesen:

    https://www.gleitschirmdrachenforum.de/showthread.php/15048-Warnung-Amateurfunkger%C3%A4te-getunte-LPD-PMR-Funken

    Etwas weiter unten hilfreicher Text und gute Erklärungen was was ist :

    https://herman-unterwegs.de/funkgeraete-im-wohnmobil/

    und sicher noch viele andere Links ...

  • Moin Higgy,

    danke für die Links. Mal anders gefragt: kann ich irgendwie VHF-Flugfunk auf PMR spiegeln?

    Mir geht es nur darum, unsere Gleitschirmer mithören zu lassen.

    Gruß Raller

  • Moin!

    Wie schon angedeutet, bezieht sich die "Crossband Repeater Funktion" nur auf die Amateurfunkbänder

    2 m und 70 cm (144-146 MHz bzw. 430-440 MHz).

    Die Crossband Übermittlung zwischen Flungfunk (AM) und PMR (FM) klappt nicht.

    Evtl. geht es ja auch viel einfacher.

    Wenn der Windenfahrer nur hören möchte, kann man evtl. die VOX-Funktion eines PMR Gerätes nutzen.

    Ähnlich wie beim Intercom wird sie aktiv, wenn das Mikrofon etwas "hört".

    Wenn man dann noch ein Mikrofon geschickt in die Nähe des Empfangsgerätes bringt, wird der Sender im PMR Gerät aktiv.

    Jetzt muss man nur noch eine Lösung finden, damit nur das Funkgesabbel übertragen wird und nicht die "Umfeldgeräusche"

    aus dem Turm ;-)

    Ggf. verwendet man eine s.g. galvanische Trennung des Lautsprechersignals. Ein Übertrager oder etwas Opto Elektronisches als externes Mikrofon am PMR Gerät. Die Geräte sind damit dann ja nicht direkt verbunden (was nicht zulässig wäre).

    Grüße

    Willi

  • Moin,

    ginge das auch mit Kopfhörer Out am Flugfunk an Mic-In mit Vox am PMR? Wäre ja im besten Fall nur ein Kabel...

    Gruß Raller

  • Willi schrieb:
    Die Geräte sind damit dann ja nicht direkt verbunden (was nicht zulässig wäre).
    Wenn man auf die rechtliche Geschichte raus will, ist auch die Übertragung von Flugfunkinhalten in jeglicher Form nicht gestattet.

    Automatisch in ein anderes Frequenzband sowieso nicht.

    Technisch ist das natürlich relativ einfach gemacht, von simpel ( 2 Geräte , das sendende mit VOX ) vom Umfeld akustisch gedämpft ... bis hin zu direkter elektronischer Übertragung von Lautsprecher zu Mike gibt es diverse Möglichkeiten wenn man weiss an welcher Seite der Lötkolben warm wird. Ich rate aber eher den Gleitschirmer am Platz vielleicht einfach ein Flugfunk ( zumindest Empfangs) Gerät einzustecken ... und noch besser -> so wird man auch besser anerkannt und "für voll genommen" bzf machen und Flugfunk mitnehmen, hat noch diverse andere Vorteile.

  • Moin,

    das es rechtlich nicht 100% kompatibel ist, liegt auf der Hand.

    Geht halt auch etwas um den Aufwand, mehrere Flugfunkgeräte für 200€ statt PMR für 30€ zu nutzen. Mal von Gewicht etc abgesehen, weiss ich auch nicht, ob ein Gleitschirmer ohne BZF legal am Flugfunk teilnehmen darf?

    Das mit dem legal Flugfunken weiss bestimmt jemand hier, und als Ergänzung: welches Flugfunkgerät ist denn am kleinsten?

    Yaesu? Die ICOMs eher nicht...

    Gruß Raller

  • Ich bin mit den Vertex 450 sehr zufrieden, und meine Kunden auch :) .

    Aber wenn die Jungs echt nur "hören" wollen, reichen doch auch billige Empfänger ...

    z.b. mal schnel gegoogelt :

    https://www.ebay.de/itm/UBC-72XLT-CC-100-Kanal-Handscanner-mit-Close-Call-Technik/264488396492

    da muss man sich auch keine Sorgen um bzf machen.

    Die Motorschirmer machen ja den "kleinen Funkschein" sozusagen >einen unter BZF2<

    Damit funken die ja auch bei Info Plätzen ... bzf ist natürlich anerkannter und kompatibler.


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Lasst Ihr Euch bei Überlandflügen von FIS begleiten?

Ja, immer!
44.8 %
Ja, unregelmäßig!
29.9 %
Ja, aber nur selten!
20.7 %
Nein, nie!
4.6 %
Stimmen: 87 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 42 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 40 Gäste.


Mitglieder online:
Higgy  guschu 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS