Abgasdüse

Forum - Technik & Flugzeuge
  • ...nee, leider nicht ist ein Turbo ;-)

  • pepino schrieb:
    ...nee, leider nicht ist ein Turbo ;-)
    und das kann das EFIS nicht anschliessen?

    Was für ein EFIS ist das denn?

  • Ich empfehle dir die Instrumente die du schon besitzt, anzuschließen. Eventuell musst du hat noch den Sensor kaufen oder das Röhrchen anschließen.

    Ich habe zahlreiche Instrumente zu verkaufen. ZB zwei map meter, weil ich auf ems umgestiegen bin. 

  • ...ist ein altes Nesis von Kanardia. Das Gerät war 2013 beim Hersteller in Slowenien zur Wartung und lies sich schon damals nicht auf Turbodruck umrüsten. Jetzt gibt es keinen Support mehr für das Nesis 1 --> Edelschrott ;-)

    Ich bin Fan vom kleinen Uhrenladen als backup, dann ist man bei Stromausfall nicht ganz blind.

  • pepino schrieb:
    Ich bin Fan vom kleinen Uhrenladen als backup, dann ist man bei Stromausfall nicht ganz blind.
    Ich im Prinzip auch, aber ich beschränke auf das absolut allernötigste zur Rückkehr nach Hause oder in die Werft.

    Dafür reicht mir Fahrt, Höhe, RPM und Öldruck.

    Für MAP hätte ich aber ein Prima Doppelanzeigegerät, wenn ich das einbauen würde, würde ich auch noch ein Ventil in die Vergaserbrücke bauen dann kann man jederzeit die Vergasersynchronisation checken ;-)

  • pepino schrieb:
    Ich habe doch einen 20 Jahre alten Motor, da darf ich doch den kompletten Bereich zwischen Propellerkurve und Motorkurve nutzen, wenn ich den Prop flacher mache wird der Flieger zu schnell  ;-)
    .... dann lies Dir mal die SL-914-04 genau durch ...

    LF Ralf

  • ....kenne ich....vielleicht liegt Wahrheit zwischen angebrochenen Kurbelwellenstummeln, der SL-914-04 und was Tuner wie EP aus den Motoren holen ;-)

    ich gönne meinem Motor immer Super Plus dafür quäle ich ihn auch gern mal. Habe meinen Motor 2 mal aufgemacht weil ich ihn vermutlich etwas ausserhalb der Spezifikation betrieben habe. Dabei habe alles Mögliche nachgemessen ist nix futsch gewesen. Der Motor sieht trotz meiner Quälerei innen gut aus.

    Wer seinen Motor nach der SL-914-04 betreibt ist natürlich auf der sicheren Seite, braucht aber mehr Sprit.

    Gruß Peter

  • Mal eine Verständnisfrage zur Angabe, dass das Triebwerk nicht länger als 5′ bei >5500 rpm genutzt werden soll. Liegt das daran, dass die übliche Kühlauslegung inkl. Sicherheitspuffer innerhalb dieser 5′ noch eine ausreichende Kühlung garantiert oder wird die mechanische Belastung der Teile bei >5500 rpm als so hoch angesehen, dass man die Triebwerkszeit in diesem Lastbereich einfach möglichst gering halten will und daher die Holzhammer-Methode "max. 5′ bei Start" wählt?

    Oder gibt es noch einen anderen Grund, warum das Triebwerk in diesem Bereich exzessiv belastet wird?

  • Steffen_E schrieb:
    Für MAP hätte ich aber ein Prima Doppelanzeigegerät, wenn ich das einbauen würde, würde ich auch noch ein Ventil in die Vergaserbrücke bauen dann kann man jederzeit die Vergasersynchronisation checken ;-)
    Moin, wie soll das denn funktionieren? Wäre ja mal eine tolle Lösung bei meinem alten 912 ULS....

    Gruß

    Hoppsing


  • Hoppsing schrieb:
    wie soll das denn funktionieren?

    in zweimots hat man ja zwei MAP anzeigen. Die gibt es auch in einem Instrument. Sehr teuer oder gebraucht ohne Funktionsgarantie.

    Ich habe eines aus einer DO28, sehr feine Sache beim Vergaser abstimmen. Neu kosten die Dualmaps mit Form one ca. 2k€



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
84.6 %
Nein
15.4 %
Stimmen: 254 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 48 Besucher online, davon 1 Mitglied und 47 Gäste.


Mitglieder online:
Aero-Flo 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: EasyVFR