Spannungsschwankungen

Forum - Technik & Flugzeuge
  • @ PeterBreez & elanbaby

    der Tank muss nicht raus!

    Bin ja mal gespannt was sich da für ein Fehler raus stellt

    Mein Tip jetzt wo die Strobes nicht mehr mit Spielen; Der Regler.

    Man kann bei Breezer die ganze obere Abdeckung incl. Winschutzscheibe (Haube und Scheibe ist ein Teil) lösen und abheben. Danach die Schrauben vom Panel lösen und dann das Panel umklappen. So kann man sehr gut von oben an alles ran kommen und muss nicht zwischen Scheibe und Panel rum machen. Beim späteren zusammen setzten darauf achten, dass erst alle Schrauben an der Haube angesetzt werden. Richtigen Sitz aller Schraubenlöcher (35-40 Stück) ringsum incl. richtigen Sitz der Motorhaube und Brandschott beachten und dann erst wirklich fest schrauben!

    Hier ein paar Fotos, wie das bei mir mit dem Tank aussah bzw. aussieht.

    So sieht das aus, wenn man das zu Hause im Keller hat. Urmodellbau für das neue Armaturenbrett.


    Und so im Flieger: Das Graue ist der Tank, da liegt das Panel nur auf! Bei mir ist es nur noch das Kunstleder. Alles andere wird von unten gehalten.



    So sieht es aus, wenn der Tank alleine im Flieger ist:



    Und so sieht das von innen aus:


    Bei mir war das dann jeweils rechts und links an den Ecken (da wo das Kunstleder auf dem Rumpf aufliegt) und in der Mitte an der Konsole verschraubt.

    Und so, wenn es dann fertig ist:


    Gruss,

    Karl

  • Das ist hier eine perfekte Hilfe. Vielen Dank an alle Beteiligten!

    Ich werde schreiben, wenn ich das Problem eingekreist habe.

    Grüße, Peter

  • Regler ist nicht in Funktion, wenn Motor nicht läuft!

  • Meiner Erfahrung nach kommt man auch ohne den ganzen "Deckel" incl. Frontscheibe abzunehmen schon sehr gut an die Kabelage, wenn man nur die Panels rausschraubt, da der Kabelbaum beim Breezer sehr sauber aufgebaut ist. Vor allem das rechte Panel in dem die Sicherungen sitzen geht sehr einfach so weit raus, das man zumindest für eine erste Diagnose sehr gut an die Stromverteilerleiste ran kommt.

  • Moin "Onkel",

    da sprechen die "Breezers" unter sich 
     und man lernt immer wieder was dazu.

    Wir sollten mal ein Treffen vereinbaren und Erfahrung austauschen. Mal sehen wie viele Breezers es hier im Lande gibt.

    Gruss,

    Karl

  • Ich habe heute in langer Kleinarbeit den Flieger nach Kräften zerlegt. Wie sich zeigte, wurde die Gewichtsminimierung durch extrem kurze Kabel erreicht, daher war es kaum möglich, die Panels aus der Halterung zu kippen. Eine Messung des Widerstandes auf der Masseseite hatte im Vorwege keinen Erfolg gebracht. Mit dem Spannungsprüfer und einem langen Kabel am Minuspol machte ich mich dann auf die Suche. Beim Hauptschalter war noch die nahezu volle Spannung (ein Abfall von ca 0,15V auf der Strecke schien mir ok), bei den Sicherungen war es hingegen unter Last schon deutlich mehr. Da alles sehr eng zuging, musste ich meine Hände und den Prüfer dazwischenquetschen, wodurch ich offenbar auch an den Anschlüssen gewackelt hab. Die zweite Messung brachte dann bei allen Sicherungen gute Werte, offenbar hatte ich durch blindes Rumfummeln wieder für eine gute Verbindung gesorgt. 

    Der Spannungsanzeiger des Fliegers steht jetzt trotz der Strobes wie eine Eins und das Problem scheint behoben. Leider weiß ich nicht genau, welche Stelle es war, aber die Hauptsache ist ja, dass es jetzt funktioniert. Ich denke, die Geräte werden es danken, nicht immer am spannungsmäßigen Minimum zu arbeiten. 

    Bei laufendem Motor erreicht die Spannungsanzeige jetzt 13,5 V, das scheint mir die Obergrenze zu sein, mehr sollte der Spannungsbegrenzer nicht zulassen.

    Euch allen vielen Dank für Eure schnelle und kompetente Hilfe!

    Viele Grüße, Peter

  • Weil es mit minimaler Bewegung behoben wurde, ist die wahrscheinlichkeit hoch das es wiederkehren wird. 

    Übrigends ist die Spannungsabfallstelle ein überhitzungsherd. 

    Wenns wieder passiert, wurd ich die Strobos ausschalten und bis auf weitteres nicht mehr einschalten. Am besten beim Breaker. 

  • Ja, hab ich auch gedacht. Allerdings ist der Fehler seit April konstant geblieben, daher hoffe ich, dass ich jetzt ein halbes Jahr Ruhe hab... 😉 Feuer im Flieger kann ich nicht gebrauchen!

  • Breezer Karl schrieb:

    Wir sollten mal ein Treffen vereinbaren und Erfahrung austauschen. Mal sehen wie viele Breezers es hier im Lande gibt.

    Gruss,

    Karl

    Das sollte zumindest bei @PeterBreez und mir recht einfach sein, da wir im selben Hangar stehen ;)
  • Hallo PeterBreez,

    ja erst mal schön das du den Fehler eliminiert hast hast. Hätte schon gern gewusst wer dich denn da nun wirklich gezankt hat. Aber du weisst ja jetzt in etwa, wo du suchen musst wenn es wieder auftaucht.

    Hab gesehen ihr seid mit min. zwei Breezers auf dem Platz. Bei uns sind es inzwischen fünf geworden. Sollten in der Tat mal über ein Treffen nach denken. Mal sehen wie viele Breezers wir zusammen kriegen und es wäre schön euch mal persönlich kennen zu lernen.

    Gruss,

    Karl

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Seid Ihr aufgrund von Corona im Jahr 2020 mehr oder weniger geflogen als im Jahr zuvor?

weniger
53.8 %
gleich viel
29 %
mehr
17.2 %
Stimmen: 186 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 38 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 35 Gäste.


Mitglieder online:
b3nn0  Higgy  Steffen_E 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS