Ölanalyse

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Ich bin mal auf die Ergebnisse gespannt...
    Persönlich würde ich das Geld aber eher investieren in:

    - Ölthermostat
    - Wasserthermostat
    - qualitativ besseres Öl als die AeroShell-Plörre
    - und auch lieber mal ′nen Ölwechsel nach 50h anstatt 100h.

    -Tom

  • t-h-w schrieb:

    Persönlich würde ich das Geld aber eher investieren in:

    - Ölthermostat
    - Wasserthermostat
    - qualitativ besseres Öl als die AeroShell-Plörre
    - und auch lieber mal ′nen Ölwechsel nach 50h anstatt 100h.

    ... genau so sehe ich das auch !

    Hinzu kommt noch, den Motor immer ordentlich warm betreiben.
    ... und immer schön hoch drehen lassen wenn Leistung abgrufen wird, weil dabei die Belastung der Kolben und der Lager geringer ist und die Gefahr des Klopfenz verringert.

    Zur Vermeidung von Klopfen ist auch noch die Benzinqualität enorm wichtig.

    Viele Grüße
    Ralf

  • t-h-w schrieb:
    qualitativ besseres Öl als die AeroShell-Plörre
    was sollte das sein?

    t-h-w schrieb:
    Ich bin mal auf die Ergebnisse gespannt...

    Ergebnisse kann es ja nicht geben.

    Zum einen ist das ein einzelner Motor und zum zweiten werde ich ja auf Ergebnisse reagieren und nicht warten bis der zu erwartende Folgeschaden auftritt.

    Ich halte mich bei der Sinnhaftigkeit jedenfalls eher an die Empfehlungen von Mike Busch :-)

    Aber anscheinend hat damit noch keiner hier Erfahrung.

  • Das ist wie in der Kirche. Da bringt die Diskussion, ob ein kleiner Minikeks einen positiven Einfluss auf mein Leben, hat auch nichts.

    Tom

  • Steffen_E schrieb:
    t-h-w schrieb:
    qualitativ besseres Öl als die AeroShell-Plörre
    was sollte das sein?
    Das hier zum Beispiel:     https://www.aircraftspruce.eu/evva-c52-airmax-oil-10w-40.htm?lang=de

    Bei der Shell-Plörre weißt Du ja nicht mal welche Spezifikation da drin ist. Das würdest Du bei Deinem Auto sicher nicht machen.

    Tom

  • Quax der Bruchpilot schrieb:
    Das ist wie in der Kirche. Da bringt die Diskussion, ob ein kleiner Minikeks einen positiven Einfluss auf mein Leben, hat auch nichts.
    ;-)

    allerdings sehe ich das hier eher als eine Diskussion um Homöopatie vs. Arzt an.
    ich finde es gut, wenn mein Arzt ein blutbild macht und ich geimpft werde ;-)

  • Ist das EVVA-Öl synthetisch, ist es auch bei Verwendung von Avgas geeignet? Steht bei Aircraft Spruce nix dabei.

    Zu Shell: Rotax testet seine Motoren mit der “Shell-Plörre“,  habe noch nichts Schlechtes über dieses Öl gehört.

    Liebe Grüße Loddel

  • Quax der Bruchpilot schrieb:
    Bei der Shell-Plörre weißt Du ja nicht mal welche Spezifikation da drin ist.
    Hm, da würde ich gerne mehr lernen, woran sehe ich, dass das andere Öl besser ist?
    Aeroshell Sport 4 ist ja durchaus von Rotax empfohlen.
    in meiner Umgebung benutzen alle das.

    Allerdings ist das wiederum ein guter Grund für eine Ölanalyse, dann sieht man nach der Betriebszeit, ob man das Öl zulange benutzt hat, oder das Öl schlechter ist.

    Die aktuelle Ölsorte kenne ich gar nicht, der jetzige Wechsel geht auf Aeroshell.

    Quax der Bruchpilot schrieb:
    Das würdest Du bei Deinem Auto sicher nicht machen.
    Da nehme ich auch einfach das, was der Hersteller qualifiziert.

    ich tanke aber beim Auto auch kein Superdiesel nur weil Aral meint das sei hübscher.

  • Thema Oel...

    hatte Ralle nicht letztens ein Oel empfohlen was länger an den richtigen Stellen hängen bleibt wenn der Motor ein paar Tage nicht läuft und somit beim Kaltstart besser schmiert?

  • loddel schrieb:

    Ist das EVVA-Öl synthetisch, ist es auch bei Verwendung von Avgas geeignet? Steht bei Aircraft Spruce nix dabei.

    Zu Shell: Rotax testet seine Motoren mit der “Shell-Plörre“,  habe noch nichts Schlechtes über dieses Öl gehört.

    Ob das für AVGAS taugt kann ich nicht sagen.

    Beim Franz ist in den Prüfstandmotoren das EVVA-Öl drin.  Es hat definierte Spezifikationen und bessere Hafteigenschaften. Kostet beim Franz 14,97 €/l.  Bei Rotax selbst hat Shell wohl mehr "Schmiergeld" (schöner Wortwitz) bezahlt.

    Tom

    edit @MajorTom

    genau dieses

    LG, Tom



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Anzeige: Skymap
Umfrage Archiv

Werdet Ihr Euer UL im Zuge der 600 kg MTOW auflasten lassen?

Ja, bei Kosten bis max. 5.000 Euro
43.9 %
Nein
32.4 %
Ja, bei Kosten bis max. 7.500 Euro
8.6 %
Ja, unabhängig von den Kosten
7.9 %
Ja, bei Kosten bis max. 10.000 Euro
7.2 %
Stimmen: 139 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 33 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 30 Gäste.


Mitglieder online:
Hein Mueck  elanbaby  sukram 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS