Air Traffic AT1Problem ADSB in

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Aktueller Stand.

    Meine Version 6 hat nur neueres Flarm, Rest wie Version 5.

    Vom Hersteller Air Avionics hat sich jetzt die Produktentwicklung meines Problems angenommen. Akuell wird vermutet, dass Transponder Sendeantenne u ADSB Antenne zu nah zusammen sind u ADSB Antenne unglücklich ausgerichtet ist. Somit wird vermutet, dass mein Transponder die Antenne so "zusendet", dass fremde Signale nicht mehr differenziert werden können.

    Klingt plausibel, da ADSB Antenne bei mir echt nicht optimal ausgerichtet ist.

    Werds die nächsten 2 Wochen testen.

    Ausserdem der Hinweis vom Support, wenn in Skydemon nichts angezeigt ist immer auf die Konfigurationsseite vom AT1 gehen u prüfen ob hier Datenpakete eingehen. Laut denen ist mein Fall ungewöhnlich, das NMEA Protokoll zu Skydemon ist öfter mal ein Problem, aber eigentlich nicht der Datenempfang. GDL90 Protokoll wäre wohl stabiler od toleranter, aber das hat Skydemon nicht implementiert.

    Dass Skydemon auch Probleme macht wenn man nicht auf offlinemodus geht (statt Internet nur bei Planung) war bei mir ja auch ein Problem.

    Hatte von Air Avionics wie erwähnt schon Tauschgerät u Tauschantenne u jetzt echten Entwicklersupport u nicht nur Standardfloskeln. Gibts net überall u aktuell wieder guter Dinge...

  • Eldim schrieb:
    GDL90 Protokoll wäre wohl stabiler od toleranter, aber das hat Skydemon nicht implementiert.
    Das stimmt nicht, GDL90 ist implementiert. Unter Third-Party Devices kann man GDL90 Compatible Device auswählen.
  • Also mir wurde ja geraten, wegen meiner GPS Ausfälle auf GDL90 zu wechseln. Das habe ich getan und fliege seit ca. 50h mit dieser Einstellung, aber von Besserung keine Spur. Ich sende jetzt mein Gerät mal ein und hoffe auf Besserung, die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt! :)

  • Ich habe bis Anfang des Jahres ein PowerFLARM core mit Außenantennen genutzt und war sehr zufrieden mit den Empfangsreichweiten von ADSB, Mode-S und FLARM. Mir hat lediglich die Nutzbarkeit in ForeFlight gefehlt, weil das GDL-90 Protokoll nicht verfügbar war. Das und die Versprechungen von air avionics, dass das AT-1 auch noch weitere Verbesserungen besonders bei ADSB mitbringen würde und auch WLAN gleich integriert ist, haben mich zum Austausch veranlasst. Bisher stelle ich jedoch nur Verschlechterungen und keine Besserungen fest. Die Antennen und Ihre Positionen wurden nicht verändert. Die Empfangsergebnisse lassen sich nicht wirklich beurteilen, weil nur ein Teil der empfangenen Signale wirklich dargestellt wird. Bei mir ist das nur ein verschwindend geringer Teil obwohl ich in der Konfiguration schon die horizontalen und vertikalen Begrenzungen auf den Maximalwert eingestellt habe. Auch bei mir bricht im Flug immer wieder die WLAN-Verbindung zwischen AT-1 und meinem iPad zusammen, wird manchmal automatisch wieder hergestellt aber nicht immer. Bei der Anzeige "ADSB has disconnected" oder ähnlich darf man sich nicht täuschen lassen. Hier ist nicht der ADSB-EingangsKanal des AT-1 gemeint sondern der WLAN-Kanal des AT-1 insgesamt. Laut Support könnte das am Einbauort des AT-1 liegen, wenn der zu stark durch andere Geräte abgeschirmt wird. Das WLAN-Modul im AT-1 hat nur eine geringe Sendeleistung. Ob das stimmt, konnte ich noch nicht verifizieren. Ein weiterer Tip des Support bezog sich auf mangelnden ADSB-Empfang der dadurch besser werden soll, dass erst der Transponder für ADSB-out eingeschaltet werden soll und danach erst das AT-1. Dann würde das AT-1 den eigenen Transponder besser erfassen und bei der Auswertung der Signale berücksichtigen können. Das hat bei mir aber keinerlei Verbesserung gebracht. Entweder ist mein AT-1 (Hardware und/oder Software) nicht in Ordnung oder es gibt eine verquere Konfiguration. Es zieht sich aber jetzt schon über mehrere Monate und die Geduld ist nicht mehr groß.

  • Hallo, 

    mein AT1 ist seit ca 8h wieder im Einsatz, es wurde nachgelötet, mehr weiß ich nicht. Fakt ist auf jeden Fall, die GPS Ausfälle habe ich nicht mehr alle 2-5 Minuten sondern so nach etwa 25 Minuten. Überzeugt bin ich mittlerweile nicht mehr, beim nächsten Mal schwenke ich aufs Power flarm core. 

    VG 

    Stefan 

  • Einschaltreihenfolge (erst AT1, dann Transponder) ist wohl ein nachvollziehbares Prob. Bei mir war dann das Thema fehlende ADSB Ziele behoben. Aktuell habe ich Testsoftware drauf die das beheben soll. Kann nur grad wenig fliegen zum verifizieren. Aber scheint jetzt behoben zu sein.

    GDL90 zeigt bei Verwendung vom AT1 in Skydemon falsche Höhe bei Flarm Zielen an (Adsb davon nicht betroffen), somit GDL90 derzeit nicht verwendbar. Fehler ist bekannt u steht wohl auf Liste...

    GPS Ausfall hab ich leider auch hin u wieder, aber ist verschmerzbar, weil sofort wieder verbindbar, aber sollte so nicht sein.

    Gerät ist ansich absolut genial, hat aber wohl noch paar Kinderkrankheiten.

    Ich finds genial von allen gesehen zu werden u flarm u adsb Ziele in Skydemon zu sehen.

  • Eldim schrieb:

    GDL90 zeigt bei Verwendung vom AT1 in Skydemon falsche Höhe bei Flarm Zielen an (Adsb davon nicht betroffen), somit GDL90 derzeit nicht verwendbar. Fehler ist bekannt u steht wohl auf Liste...

    Es gibt in den "Expert Settings" des AT-1 "GDL90 Send Own MSL Altitude". Dies sollte OFF sein für die Verwendung mit SkyDemon, das ist auch die Default-Einstellung, damit sollte es eigentlich funktionieren. Hast du mal ein anderes EFB probiert? ForeFlight kann mit beiden Einstellungen arbeiten ...
  • Ich habe jetzt auch ein AT1 montiert, aber noch nicht getestet. Wer von Euch hat Audio angeschlossen? Ich hätte die Möglichkeit das Audio vom AT1 anzuschließen, oder vom Garmin Aera 660 oder meinem EFIS. Vermutlich melden alle nur die Traffic, oder kann das AT1 mehr? (Traffic 12 Clock?)

    Markus.

  • At1 meldet es mit Richtung u darüber od darunter etc., also so dass man echt weiss wo nan hinschauen soll.

    Warnreichweite frei konfigurierbar.

    Steht aber exakt in der Anleitung.

    Alternativ könnte man auch nur Warntöne aktivieren.

    Ich hab das AT1 am Funk als aux in angeschlossen wenns echt eng wird u zus Warnhinweise wenns weiter weg ist über Skydemon per Bluetooth aufs Headset, damit das Pax nicht nervös macht u ich Richtung u Entfernung vorab bekomme.

    Per Kabel auf Funk ist halt sicherere Verbindung, dafür hören das dann alle, aber das ist bei mir dann mit geringer Reichweite, weil das dann sehr nachhaltig warnt. :)

  • Bezüglich fehlender ADSB Ziele aus meinen vorherigen Posts:

    Hab neue Software erhalten u jetzt sind immer alle ADSB Ziele da u dies mit ca 70 km Reichweite u Flarm halt im Nahbereich.

    Problem war wie vermutet, dass der eigene Transponder beim Hochfahren vom AT1 so stark reinsendet, dass die Empfindlichkeit falsch kalibriert wurde. Dies ist nun behoben. Wenn jemand noch ältere Version hat hilft erst AT1 hochfahren, damit sich das korrekt kalibriert u dann erst Transponder einschalten.

    GPS Verbindungsabbruch hab ich ca alle 2 Flugstunden für 5 sec. Ist ein Tastendruck dann gehts weiter. Da wäre noch was zu verbessern, aber kein echtes Problem.

    Ich würd das AT1 immer wieder kaufen, weil mich ADSB U FLARM sieht u ich die sehe in der Map u virtuellem Radar u per Ansage mit Richtung u relativer Höhe zu mir. Besser gehts nicht...

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
83.7 %
Nein
16.3 %
Stimmen: 221 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 40 Besucher online.

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS