Lack reinigen?

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Gegen die üblichen gelb-braunen Verschmutzungen am "Bauch" hilft S100 Total von Dr. Wack Chemie (gibts z.B. bei Louis Mopedzubehör) sehr gut. Ist nicht sonderlich teuer, wäre vielleicht einen Versuch wert.

    Mich wundert die ziemlich saubere Abgrenzung der Verschmutzung nach links und rechts, als wenn es ins Gewebe/die Kammer um den Tank eingedrungen und jeweils an einer Rippe gestoppt worden wäre. Wie sind die Tanks bei der CT aufgebaut? Tankblase in der Fläche? Nicht, dass der Sprit aus der Entlüftung an der Verschraubung des Tankdeckels zwischen Tank und Außenhaut gesifft ist und das Zeug jetzt von innen durchdiffundiert...

  • Danke sukram. Ich habe da Gefuehl, dass nur sowas funktionieren koennte. Das probiere ich mal! :)

    Chris

  • onkelmuetze schrieb:
    Mich wundert die ziemlich saubere Abgrenzung der Verschmutzung nach links und rechts, als wenn es ins Gewebe/die Kammer um den Tank eingedrungen und jeweils an einer Rippe gestoppt worden wäre.
    Das war auch mein erster Gedanke als ich das Bild vergrößert gesehen hab. Du kannst ja mit ′nem "Schmutzradierer-Schwamm" an einer Ecke vorsichtig schrubben. Der trägt oberflächlich auch etwas Material ab, dann kannst Du abschätzen, ob Schleifpapier was bringt oder nur das Material schwächt, weil es ggf. doch von unten durchkommt.

    Gruß Lucky

  • Alternativ, wenn gar nichts hilft und die Struktur nicht angegriffen ist, neu lackieren.

  • Die gelben Stellen, welche vom ausgelaufenen Sprit stammten (Tank war mal undicht), konnte ich erfolgreich mit Waschbenzin entfernen, nichts anderes funktionierte so gut. 

  • onkelmuetze schrieb:
    Mich wundert die ziemlich saubere Abgrenzung der Verschmutzung nach links und rechts
    Auf der Unterseite geht dasselbe bis hinter zur Klappe. Vorne an der Nase sind die Stellen, wo Fliegen drauf waren und kein Sprit rankam, weiss. Von innen kommt da garantiert nichts.

    Chris

  • Chris_EDNC schrieb:
    Hat jemand eine rettende Idee?
    Liegt massiv am Lackaufbau.

    Schwabbellack/T35: nahezu keine Chance, da geht Farbe rein und nur Schleifen nachlackieren hilft.

    Acryl/PU-Lack: Waschbenzin und etwas Geduld sollte helfen, hatte ich vor kurzem auch.

    Gruß,
    Steffen

  • Was Du auch versuchen könntest wäre Schwabbeln. Geht aber nur bei Gel-coat, nicht bei Lack.

    Zunächst mit leicht schleifendem Wachs, danach mit Polierwachs bzw Versiegelung. Aber vorsichtig, ohne Druck (nur Gewicht der Maschine) nicht auf der Stelle...frag mal einen Segelfliegerkollegen, ob er Dir ggf. hilft.



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Anzeige: Skymap
Umfrage Archiv

Werdet Ihr Euer UL im Zuge der 600 kg MTOW auflasten lassen?

Ja, bei Kosten bis max. 5.000 Euro
43.9 %
Nein
32.4 %
Ja, bei Kosten bis max. 7.500 Euro
8.6 %
Ja, unabhängig von den Kosten
7.9 %
Ja, bei Kosten bis max. 10.000 Euro
7.2 %
Stimmen: 139 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 38 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 36 Gäste.


Mitglieder online:
sukram  raller 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS