Stratux Europe Edition - Hardware

Forum - Technik & Flugzeuge
  • OkeP schrieb:
    Nicht nur kann, sondern dringend sollte ... leider gibt es beim T-Motion meines Wissens nur die Option eine individuelle Firmware mit programmierter ICAO Kennung aufzuspielen. Das ist nicht wirklich schwierig, bedeutet aber dass man sich mit dem Flashen der Geräte auseinandersetzen muss und die entsprechende Entwicklungsumgebung aufsetzen muss - was afgrund der Art der Programmierung auch nicht ohne Tricks ist = ich habe mir einen kleinen StickPC fertig gemacht und die Konfiguration damit eingefroren.
  • Pilot-Dirk schrieb:
    Flashen bekomme ich schon hin aber ansonsten bringt mich das nicht weiter. Die Konfiguration des T-Motion habe ich auch hinbekommen und hatte gehofft dass es da auch für das Rufzeichen eine Befehlszeile gibt. Kannst Du genauer beschreiben wie Du das gemacht hast? Vielleicht sogar Deine FW zur Verfügung stellen, dass nur noch geflashed werden muss?
    Ich schmeiss die Tage mal meinen SoftRF Rechner an, schaue ob der sauber läuft (muss eh gerade noch einen neuen Dongle fertig flashen für unseren Verein) und sehe mal ob ich da eine Beschreibung zusammenbauen kann.

    *Update* Der Entwicklungsrechner beschäftigt sich die nächsten Stunden erst mal mit Systemupdates ...

    Meine Notizen konnte ich schon mal anschauen = du musst nur

    in SoftRF.h

    vor #ifdef SoftRH_H

    eine Zeile mit

    #define SOFTRF_ADDRESS 0x00abcdef

    einfügen, wobei abcdef = deine ICAO Mode-S HexID ist.

    Dann die Firmware aus dem Sketch mit der fixID neu compilieren und flashen. Ich habe mir angewöhnt den HexCode auch in den Firmwarenamen zu schreiben, damit man danach noch weiss welche welche war.

    Im Moment compiliert meine IDE übrigens schon mal parallel zu den Systemupdates einen neuen Dongle ;-). Flashen mache ich übrigens nativ mit dfu-util, weil ich das Flashtool nie zum laufen bekommen habe auf dem AcePC-T6.

  • Umfrage:

    Mit welchem Display nutzt ihr Stratux?

    Ich selbst habe ein iPad (via WLAN am Raspberry), womit ich aber keine guten Erfahrungen habe:

    - Das iPad steigt bei direkter Sonneneinstrahlung und entsprechender Überwärmung aus.

    - Wenn ich parallel eine Navi-App laufen habe, geht der Browser oft in den Ruhemodus und es gibt oft vermeintlich keinen Traffic, obwohl Flugzeuge in der Nähe sind. (Der Browser mit der Stratux-Anzeige geht bei Betrieb der Navi-App im Vordergrund oder evtl. auch im Splitscreen-Modus oft in den Ruhemodus, was ich bislang noch nicht geschafft habe zu verhindern.)

    Mit welchem Display und mit welchem Browser, der im Hintergrund nicht in den Ruhemodus geht, habt ihr gute Erfahrung? 

  • KOBO e-book reader mit Software XCSoar (freeware, angepasste version) ; Ablesung auch bei grellstem Sonnenlicht



  • flykeflieger schrieb:
    KOBO e-book reader mit Software XCSoar
    Geht das mit jedem der Kobo`s auf dem Markt ** ? Und kannst Du etwas sagen wie
    aufwendig das ist XCSoar "anzupassen"  / was gemacht werden muss / sollte ?

    **

    langsam wird es für mich etwas unüberschaubar,
    da ich mit den KOBO`s bisher keinen Kontakt hatte:

    **

    Kobo Elipsa
    Kobo Sage
    Kobo Libra
    Kobo Libra 2
    Kobo Clara
    Kobo Clara 2E
    Kobo Nia
    Kobo Glo
    Kobo Touch

    gibs ja teilweise schon ab 30 Eu gebraucht ...

  • Uli-Light schrieb:
    Mit welchem Display nutzt ihr Stratux?
    Am Stratux habe ich direkt ein OLED Display mit TomBric Erweiterung der Software und auf dem Einbau-GPS über die serielle Schnittstelle die Verkehrsanzeige in der Navigation. Ansonsten habe ich die Anzeige noch auf dem iPhone und dem iPad im Cockpit über das Stratux Wlan. Ausgestiegen ist mir ein iPad eigentlich nur bei sehr heissen Sommertagen und low altitude, aber das mag auch am Hochdecker liegen.

  • was die Kobos betrifft:

    ich selbst nutze aktuell einen KOBO GLO. Den GLO-HD und den Mini habe ich auch getestet. Alles sind alte Modelle, die nicht mehr gebaut werden. Ansonsten weiß ich von dem Modell Clara, daß XCSoar dort auch laufen soll. Wie gut kann ich nicht sagen.

    XCSoar hat halt den Nachteil, daß irgendjemand sich aufraffen muss eine Anpassung zu machen wenn eine neue Hardware auf den Markt kommt. Wenn jemand das dann doch sich antut muss er an einem "Drachen" vorbei, der den Programmcode bewacht bevor ein Update veröffentlicht wird. Somit ist man mehr oder weniger immer auf "alte" Hardware angewiesen. Der Vorteil ist natürlich, daß Daten und Software kostenlos sind.

    Die Standard-  Software von der Homepage ist an sich recht flott nach Kochrezept installiert, hat aber ein paar unschöne Nachteile mit denen man leben muss, weshalb ich mir meine eigene Version gebaut habe. Diese baut die Verbindung zum Stratux automatisch über Wifi auf und filtert den weit entfernten Flugverkehr heraus (Entfernungs- Radius mehr als 20km, Höhendifferenz mehr als 2000m, hardcodiert). Je nach Interesse stelle ich meine Version gerne zur Verfügung incl. Dokumentation der von mir gemachten Anpassungen (gibt es nicht auf Github).

  • flykeflieger schrieb:
    Wenn jemand das dann doch sich antut muss er an einem "Drachen" vorbei, der den Programmcode bewacht bevor ein Update veröffentlicht wird.
    Das scheint allerdings ein allgemeines Problem bei Github und AL zu sein ... es gibt da so Spezialisten, die sind sehr speziell ;-).
  • flykeflieger schrieb:
    Wenn jemand das dann doch sich antut muss er an einem "Drachen" vorbei, der den Programmcode bewacht bevor ein Update veröffentlicht wird.
    :-D der ist gut ;-)

    Das doofe ist, der Drache ist nie besiegt, er steht jedesmal neu da.

  • Hat schon mal jemand Erfahrungen mit dem neuen T-Beam S3 sammeln können, funktioniert das wie die MK II Version?

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie häufig haltet Ihr die Halbkreisflugregel ein?

Eher häufig!
34.9 %
Immer!
33 %
Hin und wieder!
15.3 %
Nie!
10 %
Eher selten!
6.7 %
Stimmen: 209 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 24 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 22 Gäste.


Mitglieder online:
pacificbirdy  Steffen_E 

Anzeige: EasyVFR