600 kg aktueller Stand?

Forum - Technik & Flugzeuge
  • @cbk

    Comco schafft jetzt schon bei der „englischen“ Variante beim 300 kg zu bleiben. Mit Uhrenladen, Funk, Transponder, ELT und Tablet Navi. habe ich mit eigenen Augen gesehen, ich war dabei als der Flieger gewogen würde. macht 240kg Zuladung. Wenn das nicht reicht, dann hilft nur noch Wechsel in die E-Klasse. Bei den  „Neukonstruktionen“  glaube ich nicht das einer schafft unter 350kg zu bleiben

  • waldopepper schrieb:
    Soweit ich informiert bin kommt von Comco die C42B mit 540kg und C42C mit 560kg MTOW. In beiden Fällen wird die Zuladung sicher jenseits von 220/240 kg liegen. Bei der C42B dürfte sich handeln um die Variante die schon seit Jahren für den englischen Markt produziert wird. 
    Da würde mich mal interessieren, wie sie bei dem Gewicht die neuen Lärmvorschriften nach dem neuen Verfahren erfüllen/fälschen wollen, insb. mit dem 100 oder 115PS Motor und der C42B. Welcher englische Markt? BCAR-S hat doch bloß 472.5kg.
    HeliLover schrieb:
    Soweit ich gehört habe - FK9 Mark IV SW Auflastung auf 540kg möglich, für ca. 7k€.
    600kg geht wohl nicht, dafür braucht es ein LSA Fahrwerk. 
    Weiß aber (noch) nicht was im Detail gemacht wird - Handbuch & Fahrtmesser mit Sicherheit.
    Wer wird das dann machen? FK Lightplanes gibt es ja nicht mehr mehr.


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Anzeige: Skymap
Umfrage Archiv

Werdet Ihr Euer UL im Zuge der 600 kg MTOW auflasten lassen?

Ja, bei Kosten bis max. 5.000 Euro
43.9 %
Nein
32.4 %
Ja, bei Kosten bis max. 7.500 Euro
8.6 %
Ja, unabhängig von den Kosten
7.9 %
Ja, bei Kosten bis max. 10.000 Euro
7.2 %
Stimmen: 139 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 29 Besucher online, davon 1 Mitglied und 28 Gäste.


Mitglieder online:
triple-delta 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS