Auflastung versus abspecken

Forum - Technik & Flugzeuge
  • raller schrieb:
    Auf ca 100 Jahre gerechnet ergäbe das ...
    Mann, das lohnt sich ja! :-)

    Ich bin jetzt seit über 18einhalb tausend Tagen auf der Welt und bisher an noch keinen dieser Tage gestorben. Statistisch gesehen könnt ich jetzt annehmen ich sei unsterblich (manchmal hab ich so gelebt - sieht man ja am Zucker im Kaffee) und hätte somit tatsächlich ′nen Grund, die laktose freie Milch mal auszuprobieren. :-)

    Gruß Lucky

  • Hafermilch hat so einen ähnlichen Effekt. Ich nehme die mit Vanille; o)

    Was auch helfen kann, ist eine Smartwatch. Ich hab mich gegen dieses Ding lange gewehrt, bekam sie dann geschenkt :-/ Also ausprobiert. Ergebnis: Die ist echt impertinent in Bezug auf die Bewertung meines Lebensstils, geradezu unverschämt. Trotzdem konnte ich mich dem Ding mittelfristig nicht entziehen. Die mißt jeden Schritt, jede Treppe, jede Pause, alles. Furchtbar. Und dann sagt sie mir, jetzt beweg dich mal du fauler Sack, sonst wird das nix.... Eigentlich geht das garnicht, und so habe ich sie die erste Zeit manchmal bockig in der Ecke liegen gelassen. Und hab mich dann hinterher geärgert, wenn ich einen wirklich aktiven Tag hatte und sie das dann natürlich nicht mitgeschnitten hat und mein Wochenschnitt versaut war, obwohl ich ganz fleißig war :-) Heute finde ich sie leider cool. Und ganz nebenbei hat die für das Fliegen auch noch ein paar nette Gimmiks. 

    Es sind am Ende die Kleinigkeiten in der Summe, die einen zu- oder abnehmen lassen. Wie beim Flieger, hier noch n TRX dort noch n Thermometer, Wagenheber.....

    Gruß Thomas

  • Boah...  der Thread wird ja rekordverdächtig.. die Elektroautos überflügeln!
    Tarut: guck mal, das ist mein Einkauf für die Woche, kein Witz jetzt. Und zwar OHNE Gedanken an ein Fliegerforum.


    oben links sind die Problemkinder. 2x Kokosmilch, hat Kalorien (also Joule) wie die Sau (also die Gute, wo nicht die Häfte Wasser drin ist). Für gewisse Gerichte brauche ich 1/2 Dose.
    Seelachsschnitzel, war n Impulskauf.
    Matjes: teuer aber reduziert, deshalb mal gekauft. kalorien: geht so. Außerdem soll Fisch-Fett ja diese tollen mehrfach ungesättigten Fettsäuren enthalten... Omega3 und so... gutes Fett!
    Zebrasteak gefroren ist in mehrerlei Hinsicht sehr bedenklich, außerdem gefährlich: auf der Packung steht daß man auf Geschoßstücke achten soll! Moment, Beweisfoto folgt gleich, weil mir das sonst keiner glaubt.... hier:

    Auch Impulskauf, noch nie gesehen, noch nie gegessen, muß man wahrscheinl. 1x machen, dann isses gut. SEHR mager natürlich.
    Der Hugo hat 10% Alc, mhmja. Die Avocados im Netz sind auch relativ fettig, geht so.
    Der Grillkäse hat nur 240 kcal/100gr, wesentlich weniger als Halloumi.
    ...also erzähl mir nicht daß Bio-Ablasten nicht mein Thema wäre... ich bin TOTAL IM THEMA!

    Ergänzend zum Foto hab ich noch nen Tiefkühlschrank. 2,5 Fächer gefrorenes Gemüse. 1,5 Fach gefrorenes Fleisch, meist mager.
    0,5 Fach gefrorener Fisch. Also FISCH, nicht etwa Fischstäbchen oder Schlemmerfilet oder ähnliches.
    3 Pizze sind auch drin, für Notfälle.... sonst kein ′high processed food′.

    Nur kleines Problem, ich HALTE mein Gewicht. Das war aber nicht der Plan.
    Volkmar

    PS: keine Kohlehydrate aufm Bild, und außer ein paar (Glas-)nudeln in manchen Gerichten ist das bei mir auch immer so.
    Und: Süßkartoffel ist keine Kartoffel sondern Gemüse. Interessant, wenns um  die Kohlehydrate geht.

    PPS. ist es denn des Volkes Wille, daß wir in einem Fliegerforum, und nicht mal in der Plauderecke, über Ernährung diskutieren?

  • Tarutino schrieb:
    bekam sie dann geschenkt :-/
    Das ist wirklich die Hoechststrafe! :)))


    Chris

  • Einerseits habe ich mit der 16:8 Diät (teilweise auch verschärft 18:6) innerhalb von vier Monaten 5kg abgenommen und wiege jetzt unter 74kg. Ich selbst esse in der Regel erst ab 12 Uhr und beginne mit einem Porridge mit Beeren und Banane. Essen darf man innerhalb der 8 bzw. 6 Stunden was und soviel man will. Wichtig ist mir, dass ich jeden Tag einmal richtig Hunger habe und einmal richtig Satt bin. Außerhalb dieser Zeit sind keine Kalorien, Fette, Eiweiß oder sonstiges erlaubt. Auch kein Bier oder Cola. Der Körper ändert nach einigen Wochen seine Bedürfnisse nach Art und Menge der Speisen (Anfangs neigt man zu Fressattacken weil man ja einen längeren Zeitraum nichts mehr zu Essen bekommt und hat stundenlanges Magendrücken. Das erzieht :) ) . Im Urlaub oder auf Feiern z.B. sind alle Regeln außer Kraft gesetzt. Wichtig ist die Kontinuität und nicht einzelne Ereignisse.

    Andererseits habe ich gestern die LAPL Prüfung bestanden und kann bei unserer Vereins-Robin mehr zuladen als unser UL MTOW haben darf :) Da bin ich mit Frau, 20kg Urlaubsgepäck und 239l Sprit an Bord immer noch 150kg unter MTOW.

    VG

    Thomas

  • Herzlichen Glückwunsch zum LAPL und herzliches Beileid zu den (aus meiner verfressenen Sicht) recht drastischen Maßnahmen. :-)

    Gruß Lucky

  • Maraio schrieb:
    Tarut: guck mal, das ist mein Einkauf für die Woche, kein Witz jetzt.
    Darfst Thomas zu mir sagen; o)

    Tarutino ist übrigens nur der Geburtsort meines Schwiegervaters irgendwo in Ex-Rumänien ;o)

    Dein Einkauf ist top, finde ich, sieht fast wie meiner, bis auf Zebra-Impulskäufe, das arme Zebra ;o). Nur die Plastikorgie drumrum hat noch Potenzial zum darüber nachdenken. Gibts das nicht fast alles bei Mustafa oder Üdrügül (oder kurz: 6Ü) oder im Bioladen ohne Verpackung? Wir kaufen fast alles über einen großen norddeutschen Bioladen per "Gemüsekiste" -also Lieferservice-  ein, die steht dann jeden Donnerstag vor der Tür und der Verpackungsaufwand ist fast 0. Kostenmäßig auch nur unwesentlich teurer als Edeka und Konsortien. Und praktisch. Der beliefert Lübeck, Hamburg und SH, d.h. der setzt so viel um, dass die Waren immer frisch sind.

    Zum Fett: Da achte ich eher auf die Qualität, weniger auf die Menge. Die an sich hochkalorischen Fette machen auch schneller und lang anhaltend satt, die Insulinkurve ist deutlich flacher und bewirken deswegen auch weniger Fressatacken. Und Fette sind für den Körper nicht nur äußerst wichtig, sondern auch komplizierter aufzuschliessen, brauchen also schon dafür mehr Energie als die einfachen Kohlenhydrate. Der Trick ist ja, auf die guten Fette keinen Zucker und sonstige einfachen Kohlenhydrate drauf zu packen. Das ist nämlich die Falle und nicht der relativ fette Käse, Fisch, Fleisch etc. an sich. Die Kombi mit den schnellen Kalorien macht fett. Nicht das Fett. Also Chips ohne Chips mit gutem Omega 3-6-9 Fett ;o)

    Und parallel zur Ernährungsumstellung ist Bewegung wichtig. Also kein Fahrstuhl, statt Auto öfter Fahrrad oder per Pedes etc. Und den Sport von früher mal wieder raus kramen.

    Bei mir pendelt sich das abnehmen so bei 1,5 kg-2kg pro Monat ein. Bin da auch nicht sklavisch, wenn es Feste zu feiern gibt, dann wird auch gefeiert ;o)

    Technischer Teil:

    Habe gerade ein Angebot von Beringer: Ohne Montage alle Teile wie Kompletträder ohne Bugrad, mit Bremsen und allem Tüdelüt für die Fußspitzenbremsen: 2900€. Das wären dann 2-3 Kilo weniger Fliegergewicht, pro Kilo Mindergewicht 1000€. Ich glaube, an der Stelle werde ich jetzt geizig....

    Thomas

  • Tarutino schrieb:
    Angebot von Beringer
    Moin, was hast Du denn im Moment drauf?
    Auch mal mit Matco verglichen?
    Olive
  • Oliver_K schrieb:
    Moin, was hast Du denn im Moment drauf?
    Serie.
    Oliver_K schrieb:
    Auch mal mit Matco verglichen?
    Bisher noch nicht.


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Werdet Ihr Euer UL im Zuge der 600 kg MTOW auflasten lassen?

Ja, bei Kosten bis max. 5.000 Euro
54.7 %
Nein
22.6 %
Ja, unabhängig von den Kosten
9.4 %
Ja, bei Kosten bis max. 7.500 Euro
7.5 %
Ja, bei Kosten bis max. 10.000 Euro
5.7 %
Stimmen: 53 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 34 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 31 Gäste.


Mitglieder online:
mikemike  edhs  Chris_EDNC 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS