Position der Transponderantenne

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Es soll Leute geben, die formen sich aus ebensolchen Schalen Hüte und setzen diese auf - aus Zwecken, die nur diesen Leuten bekannt sind...

  • onkelmuetze schrieb:
    Mr. Lucky schrieb:
    Sollte man sich dann nicht sicherheitshalber auch so ′ne Grillschale zum Abschirmen unter das Gemächt schieben?  *grins*
    Zusätzlich Alufolie rumwickeln - hält im Winter auch warm... :op
    Ich kann mir das gerade nicht vorstellen. Gibt′s da ne bebilderte Anleitung für? ;o)

    Antenne aber auf jeden Fall nach unten, sonst piekts.

  • Tarutino schrieb:
    Ich kann mir das gerade nicht vorstellen. Gibt′s da ne bebilderte Anleitung für? ;o)
    Versuchs mal hier.... www.chefkoch.de/forum/2,52,363563/Folienkartoffel-einwickeln.html :D

  • Tarutino schrieb:
    Gibt′s da ne bebilderte Anleitung für?
    Hoffentlich nicht !!!
  • Na danke für Eure Tipps,

    Das mit dem Gemächt ist in meinem Alter nicht mehr so wichtig....

    @BlueSky9 Es ist die untere auf dem Bild.

    und richtig, das Fahrwerk ist mal da und mal nicht da. Wenns da ist, brauche ich - glaube ich - den Transponder nicht so sehr, mehr das Funkgerät.

    Trotzdem nochmals die Frage nach der Entfernung zur Funkantenne.

    LG Reinhold

  • Meine Transponderantenne sitzt leicht vor dem rechten hinteren Fahrwerk. Sieht man mit etwas Phantasie. Funkantenne auf dem Rumpfrücken. Gefühlter Abstand: 1,2m. Konfiguration vermutlich Mainstream. Von daher würde ich schauen, dass Du mit dem Geraffel für das RG nicht in Konflikt kommst und irgendwo in dem Bereich die Grillschale sachgerecht verbauen (?) und ein Löchlein bohren.

    Die Einschusslöcher sind hier nicht relevant ;o)

    Gruß Thomas

  • Hallo,

    schön zu sehen, wieviel Spass man doch mit ein paar Grillschalen haben kann  ;-))))

    >
    > Trotzdem nochmals die Frage nach der Entfernung zur Funkantenne.
    >

    Den "Meter" würde ich auf jeden Fall versuchen einzuhalten!!

    Die Transponder machen je nach Klasse mit 150-250W Impuls
    Ausgangsleistung einen ganz schönen HF-Radau...

    Das Gebrazzel will man sich nicht unbeding zu dolle in die HF Eingangsstufe
    der VHF Funke einkoppeln wollen ;-))

    Ansonsten wie NEU auch sagte:  von umstehendem Metallgestängel etwas
    fernhalten - ansonsten: Loch bohern, Grillschale zerschnippeln und alles
    mit Sorgfalt zusammenschrauben   :)


    BlueSky9

  • Und die überschüssigen Grillpfännchen verwenden wir dann bei dir für:

    „Beispielsweise eignen sie sich perfekt als XXL-Grillschalen für Gemüse-, Lasagne- oder Schafskäse-Pfännchen. „

    Bin dabei, schei... aufs Biotuning nach der Nummer mit dem Thermometer (übrigens 60g).  ;o)

  • Ich weiß, dass es nicht für jeden interessant ist, aber das trifft ja auf eine Menge Posts hier zu.........

    Die Groundplane von innen (0,8 mm Alublech) Grillschalen waren aus😜


    Von außen:


    Eingebaut (hinten rechts die Funkantenne) ca. 85 cm weg 


    Und hier das neue Panelmittelteil


    Der Funk ist beim Test in der Halle nicht gestört, aber da hat der TX ja auch nichts zu antworten. Testflug gibts hoffentlich nächste Woche 

    (Bilder einfügen ist für mich nicht so einfach, zumindest auf dem iPad)

    LG Reinhold 

  • Grüß Gott,

    Braucht ein Gegenpol von der Transponderantenne eigentlich auch eine Verbindung zum Chassis als GND ? Ich möchte bei meinem Flieger ein 30x30 cm Alublech innen auf die Bespannung aufkleben und da habe ich eben keine Verbindung zu z.B. Rumpfrohren.

    MfG

    Jochen

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Lasst Ihr Euch bei Überlandflügen von FIS begleiten?

Ja, immer!
43.3 %
Ja, unregelmäßig!
28.7 %
Ja, aber nur selten!
18.7 %
Nein, nie!
9.3 %
Stimmen: 150 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 31 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 28 Gäste.


Mitglieder online:
b3nn0  Steffen_E  mipa 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS