Stratux Europe Edition

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Alles ab 005 basiert auf Raspbian Buster, ja. Du kannst sie aber auf jedem beliebigen Stratux installieren, es ist einfach nur ein neueres Betriebssystem. Nur das Update via .sh über den Webbrowser wird derzeit mit Buster noch nicht unterstützt - erst ab dem ersten non-beta release demnächst wieder.

    EDIT: Übrigens, du hattest ja mal nach besserem AHRS gefragt. Vielleicht ist das hier was für dich: https://github.com/knicholson32/stratux_ahrs
    Mit der bearingless Anzeigen in SD wirst du vermutlich weniger Bedarf für Radar haben (?)

  • Frage: wird die Unterstützung für den CP2102 - für NMEA0183 über Seriell - Eingang in diese Fork finden?

  • Serial Out für GDL90 gibt es ja schon, siehe https://github.com/cyoung/stratux/wiki/Stratux-Serial-output-for-EFIS%27s-that-support-GDL90-over-serial.. Das um NMEA Output zu ergänzen ist eigentlich sehr einfach. Das einzige Problem das ich damit habe:
    Habe keine Möglichkeit das anständig zu testen. Einen Cp2012 habe ich zwar sicher noch irgendwo rum fahren, aber nicht die Avionik, die das entgegen nehmen könnte.

    Insbesondere schwierig ist ggf. die Signalrate. Mit baud 9600 wird es da irgendwann eng. Müsste man also den Traffic ggf. range-limitiert ausgeben oder so.

    @Björn Steiner: Wie fit bist du in Sachen RaspberryPi/Linux/...? Kann dir gerne die paar Zeilen sagen, die du ändern müsstest - dann könntest du ausprobieren (neben den Schritten die oben im Link beschrieben sind)

  • an das codende Team,
    Heute war leider das Wetter etwas durchwachsen, sodass ich nicht viel testen konnte. nur ein paar UL′s und eine Echo in der Luft, keine Segler und sonstige FLARMs. Trotzdem muss ich sagen, was ich heute testen konnte, lief hervorragend.
    Mit dem FLARM-NMEA statt der GDL90 und der IP192.168.1.1 liefen ANP und SD auf Anhieb, kein Umstellen der Ports und IP Adressen wie vorher mit GDL90 bei verschiedenen Navi′s. Die Kontakte waren auch stabil in der Anzeige, und verschwanden nicht mal für eine Sekunde. Bearingless habe ich leider keine gesehen, aber bei dem Verkehr nicht unbedingt verwunderlich. Mal sehen was der Sonntag bringt, das Wetter soll besser sein, und auch der Wind fliegbar. Somit werden wohl mehr in der Luft sein, und auch die Segelflieger mit FLARM aktiv sein. Ich hoffe mal, dann sieht es genauso aus.
    Aber auf jeden Fall ein großes Lob an euch!!!

  • Moin zusammen,

    kurzes Feedback. Habe gestern mal die EU007 Version ausprobiert. Vorher war die 002 installiert. Bei einem 3 Std. Flug war genügend Zeit zum Testen. Leider musste ich feststellen, dass die 002 Version deutlich stabiler lief. Auf dem ersten Flug mit 1,5Std. hatte ich keine Probleme, allerdings kam es in der Nähe von Frankfurt Main zum ständigen Einfrieren des Radarscreens. Trotz mehrfachen Neustarts konnte das Problem nicht behoben werden.

    Werde jetzt auf die 002 zurückwechseln, da diese nahezu problemlos lief.

    Verwendet wurde ein Samsung Galaxy S5 zur Radaranzeige.

    Trotzdem vielen Dank für die Arbeit

  • Moin zusammen am Montag,

    ich bin gestern mit der eu007 am Platz und in der Luft gewesen, und ich muss sagen, dass die Anzeige auf dem Navi (ANP und SD) mit der Verbindung über FLARM-NMEA sehr stabil lief. Unter GDL90 waren die Kontakte unserer Segler recht unkonstant, und verschwanden schon mal, was via FLARM-NMEA nicht passierte. Mag sein, dass die time-out′s bei den Protokollen unterschiedlich sind, aber auch der vergleich der Positionen mit unserer OGN zeigten beim FLARM-NMEA fast keinerlei Abweichungen. Der Mode-S Ring für Bearingless Targets scheint auch zu passen. Selbst wenn ich gestern meistens einen entfernteren FLARM Kontakt als Ring hatte, wenn das FLARM an die Grenze der Reichweite gekommen ist. Test war bei uns am Segelflug Start und im Flieger in der Platzrunde bzw. Umgebung des Platzes. 
    Den Radarschirm hatte ich nur recht kurzzeitig immer wieder geprüft, da hatte ich aber keine Auffälligkeiten, der zeigte 1:1 mit den Navi′s und dem Radar der in SD integriert ist. 
    Mal sehen, was die Woche noch möglich ist. Da wird auf jeden Fall noch mehr getestet werden müssen.

    Gruss, und schöne Woche! 

  • Moin,

    mit der 007 verliere ich nach Neustart des Stratux die Einstellungen für den AHRS Sensor (also set Sensor Orientation).

    ich meine bei den Versionen davor ist dies nicht passiert. Hat das noch jemand festgestellt?

    fliegergruß

  • SiggiS schrieb:

    mit der 007 verliere ich nach Neustart des Stratux die Einstellungen für den AHRS Sensor (also set Sensor Orientation).

    ich meine bei den Versionen davor ist dies nicht passiert. Hat das noch jemand festgestellt?

    ich kann bestätigen, dass nicht alle Einstellungen sauber übernommen werden. Das sind nicht nur die AHRS Settings.
  • svenelk schrieb:
    SiggiS schrieb:

    mit der 007 verliere ich nach Neustart des Stratux die Einstellungen für den AHRS Sensor (also set Sensor Orientation).

    ich meine bei den Versionen davor ist dies nicht passiert. Hat das noch jemand festgestellt?

    ich kann bestätigen, dass nicht alle Einstellungen sauber übernommen werden. Das sind nicht nur die AHRS Settings.
  • Kann es sein, dass das nur passiert, wenn ihr direkt nach dem Ändern der Einstellungen den Stecker zieht, bevor der Raspi zeit hat diese auf die SD Karte zu synchronisieren? Bitte ein mal ausprobieren, ob es auch passiert wenn ihr übers Settings Menü auf Reboot geht. Wenn es dann klappt kann ich ggf. was dagegen tun. Wenn nicht liegt es wohl an was anderem..

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Anzeige: Skymap
Umfrage Archiv

Lasst Ihr Euch bei Überlandflügen von FIS begleiten?

Ja, immer!
51.2 %
Ja, unregelmäßig!
25.6 %
Ja, aber nur selten!
20.9 %
Nein, nie!
2.3 %
Stimmen: 43 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 49 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 47 Gäste.


Mitglieder online:
aviatrix  trauntaler 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS