Stratux Europe Edition

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Kann mir mal kurz einer sagen wie ich mich uf dem stratux einlogge? Geht das über ein ipad nur mit VNC?

  • Über die 192.168.10.1 komme ich zumindest nicht drauf, bin aber mit dem ipad verbunden ud bekomme die 192.168.10.13 als IP fürs IPad. Skydemon scheint sich über GDL90 zu verbinden. Zumindest hatte ich gestern kurzzeitig mla traffic vom Düsseldorfer flughafen gesehen.

  • Ich antworte mir mal selbst, nein da steht nirgends das Du https://192.168.10.1 in den browser hämmern sollst....nur 192.168.10.1. Mach doch einmal was vernünftig Kerl.......

    kaum macht man es richtig gehts schon ;-)

  • Maverix schrieb:

    Ich könnte eine Kleinserie zusammennageln.

    Allerdings auf rein privater Basis und ohne Garantie und Support.

    Moin Maverix, 

    hattest Du hier schon etwas gemacht? Ich würde gern 2-3 abnehmen!

    Fliegergruß

    Siggi

  • Moin Siggi,

    von der Kleinserie ist leider nichts mehr übrig.

    Ich sag Bescheid, wenn ich mal wieder welche auflege.

    Gruß Kai

  • b3nn0 schrieb:
    Version eu-020 ist raus
    Neue Version ist aufgespielt und läuft am Boden stabil.

    Wird demnächst in der Luft getestet. 

    Vielen Dank

    Frank

  • Hallo zusammen, ich muß dch nochmal fragen. Ich komme über die 192.168.10.1 auf das Webinterfacevdes Startux. Ich habe hier nich nen Raspberry Pi4 laufen für FR24. Bei dem kann ich mich mit VNC direkt auf den Raspberry schalte um dort den Desktop remote zu bedienen.

    Das gelingt mir beim Stratux nicht. Ich gehe doch davon aus das es eigentlich ein stinknormaler Pi ist auf dem lediglich die Stratux Software als Dienst läuft?

    Dann zweite Frage. Ich lese immer das die Antennen "kalibiert" werden sollen (PPM) Ich finde dazu aber keine Anleitung. Es muß ja sowwas wie ein Interface geben in dem ich den aktuellen Wert den die Antennen liefern auslesen kann und ich aber parallel dazu dann einen Abgleich mach sollte? Wenn ich mir das bei meinem Pi4 ansehe auf dem FR24 läuft seheh ich wesentlich mehr Flugzeuge über ADS-B wie beim Stratux. Nun der Vergleich ist bissel unfair weil ich da ne "ausgewachsene " Antenne mit Filter davor habe aber trotzdem...

    Un dlast but not least, in meinem Stratux Gehäuse ist ein extra Lüfter drin der ur die SDR′s kühlen soll. Mal abgesehen davon das der so gut wie keine Luft bewegt weil er einfach scheisse ist, ist er dazu noch Laut wie eine Turbine..... Gibt es Erfahrungen was passiert wenn man den eliminiert?GGF, bastel ich mir auf meinem 3D Drucker ein Gehäuse in den ein vernünftiger Lüfter passt der langsamer dreht aber mehr Durchsatz hat.

  • MOIN schrieb:

    Hallo zusammen, ich muß dch nochmal fragen. Ich komme über die 192.168.10.1 auf das Webinterfacevdes Startux. Ich habe hier nich nen Raspberry Pi4 laufen für FR24. Bei dem kann ich mich mit VNC direkt auf den Raspberry schalte um dort den Desktop remote zu bedienen.

    Das gelingt mir beim Stratux nicht. Ich gehe doch davon aus das es eigentlich ein stinknormaler Pi ist auf dem lediglich die Stratux Software als Dienst läuft?

    Dann zweite Frage. Ich lese immer das die Antennen "kalibiert" werden sollen (PPM) Ich finde dazu aber keine Anleitung. Es muß ja sowwas wie ein Interface geben in dem ich den aktuellen Wert den die Antennen liefern auslesen kann und ich aber parallel dazu dann einen Abgleich mach sollte? Wenn ich mir das bei meinem Pi4 ansehe auf dem FR24 läuft seheh ich wesentlich mehr Flugzeuge über ADS-B wie beim Stratux. Nun der Vergleich ist bissel unfair weil ich da ne "ausgewachsene " Antenne mit Filter davor habe aber trotzdem...

    Un dlast but not least, in meinem Stratux Gehäuse ist ein extra Lüfter drin der ur die SDR′s kühlen soll. Mal abgesehen davon das der so gut wie keine Luft bewegt weil er einfach scheisse ist, ist er dazu noch Laut wie eine Turbine..... Gibt es Erfahrungen was passiert wenn man den eliminiert?GGF, bastel ich mir auf meinem 3D Drucker ein Gehäuse in den ein vernünftiger Lüfter passt der langsamer dreht aber mehr Durchsatz hat.

    Also Stratux ist sicher nicht als einer unter vielen anderen Diensten gedacht der auf einem "full blown" Debian Desktop Pi läuft und dann auch noch per VNC remote bedient werden kann. Stratux ist eine Schachtel die einmal eingeschaltet den Traffic empfängt und an ein EFB per GDL90 oder FLARM NMEA weiterleitet. Nicht mehr und nicht weniger aber du kannst gerne mal probieren Stratux auf so einem Desktop Pi System zum Laufen zu bringen - einen größeren Sinn sehe ich darin nicht.

    Die Antennen werden nicht kalibriert sondern die SDRs, dazu gibt es eine Menge Anleitungen (dort wo es auch die Stratux Images gibt). Ich habe heute am Boden mit meinem Stratux Traffic mit mehr als 400km Entfernung empfangen, das sollte reichen:



    Was das Gehäuse und den Lüfter betrifft, da kann man sicher optimieren. Die Grenztemperatur je nach Pi Modell sollte halt nicht überschritten werden - das kann man auch ohne Lüfter hinbekommen.

  • Danke, aber Deine Antwort passt nicht zu meiner Frage. Ich wollte nicht den Stratux heroisiert wissen sondern nur ob man mittels VNC also Remote Desktop neben SSH auf ihn zugreifen kann. 

    Irgendjemand der das fundiert beantworten kann?

    Andreas

  • MOIN schrieb:
    Ich wollte nicht den Stratux heroisiert wissen sondern nur ob man mittels VNC also Remote Desktop neben SSH auf ihn zugreifen kann. 
    Also dann versuche ich es mit einer besseren Antwort: Stratux in der offiziellen Version läuft auf Basis eines Raspberry Debian Buster Lite, also kein Desktop und damit auch kein Zugriff via VNC. Vielleicht hat jemand schon mal versucht, Stratux auf der Raspberry Debian Buster Desktop Version zu installieren, ein fertiges Image gibt es dafür nicht, insofern müsstest du es halt manuell installieren.
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wären Rettungsgeräte keine Pflicht mehr, würdet Ihr Euer UL trotzdem mit einem ausstatten?

Ja
86.3 %
Nein
13.7 %
Stimmen: 351 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 44 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS