Stratux Europe Edition

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Hallo,

    ich habe diese Gerät auf einer Webseite gefunden.

    "Uputronics filtered preamps for improved 868MHz Reception for FLARM/LoRa/ISM. All our preamps are compatible with most USB SDR Dongles such as the RTL USB, Airspy, Fun Cube."

    https://store.uputronics.com/index.php?route=product/product&path=59&product_id=51

    Da ich diesbezüglich keine Ahnung habe (compatible) würde ich gerne eure Meinung dazu erhalten.

    Besten Dank

  • SiggiS schrieb:

    Moin Zusammen,

    hat  schon jemand von Euch Air naiv pro mit der Stratux Europe Edition zusammen aktiv?

    wenn Ja:

    1. muss man dazu noch IP und Port anpassen (169.254.1.1 und Udp 43211)?

    2. werden auch Mode C/S angezeigt?

    3. Wird Flarm angezeigt?

    danke und schönen Sonntag!

    Fliegergruß

    Siggi

    Ich habe es gerade schnell mal getestet (nur am Boden), es funktioniert auf Anhieb ohne weitere Einstellungen wenn man den FLARM Modus verwendet, also im Stratux 192.168.1.1 einstellt. Ob Mode C/S und FLARM angezeigt werden konnte ich noch nicht testen. Im ANP unter Sensors muss man folgendes einstellen:


     dann sieht der Traffic etwa so aus: 

  • Stefan G. schrieb:
    SiggiS schrieb:

    Moin Zusammen,

    hat  schon jemand von Euch Air naiv pro mit der Stratux Europe Edition zusammen aktiv?

    wenn Ja:

    1. muss man dazu noch IP und Port anpassen (169.254.1.1 und Udp 43211)?

    2. werden auch Mode C/S angezeigt?

    3. Wird Flarm angezeigt?

    danke und schönen Sonntag!

    Fliegergruß

    Siggi

    Ich habe es gerade schnell mal getestet (nur am Boden), es funktioniert auf Anhieb ohne weitere Einstellungen wenn man den FLARM Modus verwendet, also im Stratux 192.168.1.1 einstellt. Ob Mode C/S und FLARM angezeigt werden konnte ich noch nicht testen. Im ANP unter Sensors muss man folgendes einstellen:



     dann sieht der Traffic etwa so aus: 

    jep, ANP läuft via FLARM NMEA Protokoll sehr stabil. Via GDL90 muss auf die typische Fall-Back IP 169.254.1.1 und Port 43211 gewechselt werden.
    Anleitung hier
    https://github.com/0sander/stratux_air_nav_pro
    Ringe für Mode S wird bei keinem der beiden Protokolle von ANP angezeigt. Hier würde nur TomBric′s Radar auf dem Stratux Webserver helfen. 
  • Hallo,

    hab nun mit SkyDemon und ForeFlight mit den "bearingless targets" rumgespielt. Zwei Anmerkungen:

    1. Mir ist der Distanzberechnungsalgorithmus etwas zu nervös. Die Distanzen springen sehr schnell und oft hin und her, besonders, wenn nur ein ADS-B-Target in der Nähe ist. Würde ich auf einen Minimalwert (worst case) dämpfen. 

    2. Bin gespannt, was mit der gesprochenen Traffic-Warnung in ForeFlight passiert, wenn der Kreis aus acht Targets mal richtig nahe kommt ;-) Habe die Programmierer bei FF auf das Thema aufmerksam gemacht. Bislang werden keine bearingless targets aus dem FLARM NMEA Datenstrom angezeigt. Und es gibt auch keine Möglichkeit, in der App zwischen den zwei "Devices" (eins GDL90, das andere FLARM) zu selektieren. 

    Ansonsten: Danke, Super-Software!

  • Thomas Borchert schrieb:
    1. Mir ist der Distanzberechnungsalgorithmus etwas zu nervös. Die Distanzen springen sehr schnell und oft hin und her, besonders, wenn nur ein ADS-B-Target in der Nähe ist. Würde ich auf einen Minimalwert (worst case) dämpfen. 
    Hi Thomas,

    das habe ich jetzt nicht ganz klar auf dem Schirm, ...
    ADS-B kommt mit genauer Position an, somit ist der Abstand von der Ungenauigkeit des GPS, Signal Latenz und Prozesslaufzeit mal abgesehen, real. 
    Geschätzt wird eigentlich nur der Abstand bei Transpondern ohne Positionsangabe, also Mode-S. (Mode-C wird derzeit nicht angezeit, wenn sich nichts geändert hat, aber das wäre nur die Höhe + Squawk die gesendet wird ohne Kennung)
    Also meinst du die Bearingless Mode-S?

  • Also meinst du die Bearingless Mode-S?

    Äh, ja. So wie es da steht.

  • Thomas Borchert schrieb:

    1. Mir ist der Distanzberechnungsalgorithmus etwas zu nervös. Die Distanzen springen sehr schnell und oft hin und her, besonders, wenn nur ein ADS-B-Target in der Nähe ist. Würde ich auf einen Minimalwert (worst case) dämpfen. 

    Dazu kann sicher b3nn0 was sagen aber ich denke nicht dass der Algorithmus davon abhängt wieviele ADS-B Targets in der Nähe sind.
  • Tja. Wie programmiert man sowas wohl? Man nehme alle ADS-B targets, von denen ja stets Entfernung und Signalstärke bekannt ist, errechne daraus unter Berücksichtigung der Tatsache, dass Airliner-Transponder sehr signalstark  sind, einen Faktor für „Signalstärke in Relation zur Entfernung“ und wende den auf die Signalstärke des bearingless targets an. Wenn bei dieser Rechnung eines von zehn ADS-B targets in der Signalstärke stark schwankt, wirkt sich das kaum aus. Wenn eines von einem stark schwankt, dann schon.

    Danke!



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Anzeige: Skymap
Umfrage Archiv

Werdet Ihr Euer UL im Zuge der 600 kg MTOW auflasten lassen?

Ja, bei Kosten bis max. 5.000 Euro
43.9 %
Nein
32.4 %
Ja, bei Kosten bis max. 7.500 Euro
8.6 %
Ja, unabhängig von den Kosten
7.9 %
Ja, bei Kosten bis max. 10.000 Euro
7.2 %
Stimmen: 139 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 34 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 31 Gäste.


Mitglieder online:
David_R  sukram  raller 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS