Welcher Kollisionswarner bietet das beste Preis-Leistungsverhältnis

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Chris_EDNC schrieb:
    300m AGL sind wieviel Fuss QNH?
    Ohne die Höhe von Ground (über NN) und das aktuelle QNH zu kennen? Bitte mal vorrechnen.

    Die Segler geben ja wohl ihre Höhe auch nicht in AGL an.

  • skyfool schrieb:
    Bitte mal vorrechnen.
    Eben... ;)
    skyfool schrieb:
    Die Segler geben ja wohl ihre Höhe auch nicht in AGL an.
    Soweit ich weiss schon.


    Chris

  • Hallo uxor,

    >
    > Bin auch gerade dabei mir ein TRX zu installieren...
    >

    Cool!  :)


    >
    > Leider habe ich Probleme mit der Empfangsqualität der Flarm Signale.
    > Wer hat Erfahrungen mit brauchenbaren Antennen und deren Posotionierung?
    >


    Als FLARM Antenne benutze ich einen solchen Typ:




    Diese Dipole sind i.A. recht brauchbar und du must dich nicht
    um Groundplanes oder Massekontakte o.Ä. kümmern .

    Positioniert habe ich sie senkrecht, oben auf dem Cockpitdeckel.
    Ich habe mir einen kleinen Halter aus Holz gebaut, den ich mit einer
    Kunststoffschraube oben auf dem Cockpit verschraubt habe.
    D.h. die komplette Montage ist "Metall-Frei".
    Und nun "sieht die Antenne aus dem Fenster"  ;-)))

    Hier ist sie zu sehen:


    (Das Kompass-Gehäuse ist aus Plastik)
    (Die Kamera habe ich hier sehr tief gehalten - mein Kompass kann ich über dem
     GPS noch locker ablesen :-)


    hier noch ein paar wirklich gute Hinweise:

    https://flarm.com/wp-content/uploads/man/FTD-041-Application-Note-FLARM-Antenna-Installation.pdf


    Ich habe noch keine echte Reichweitenanalyse gamacht, aber bisher
    sind die FLARM Targets wirklich gut zu empfangen - auf meinem
    Display fliege ich oft mit 4NM Zoom und da tauchen die Glider
    schon auf, obwohl ich sie am Himmel noch laaaaange nicht sehen kann


    Was für eine Antenne hast du?


    BlueSky9


  • Chris_EDNC schrieb:
    300m AGL sind wieviel Fuss QNH? Ich gebe Dir 2 Sekunden zum Umrechnen. Richtig, ohne dass die Gelaendehoehe bekannt ist, aber selbst wenn Du diese wuesstest... ;)
    Kriegst Du nicht in 2 Sekunden hin? Dann solltest Du mehr üben ;-)

    Wobei Du jetzt ja  neben der Metrik auch noch AGL vs. QNH einmischst, was man auch können sollte, gibt es doch reichlich Dinge die mal das eine und mal das andere erfordern.

    Ist aber eigentlich egal, ich sehe bei den UL-Fliegern genauso viele Merkwürdigkeiten, wie bei den Motorfliegern und bei den Segelfliegern. Die kann man dann als merkwürdig ansehen oder mal darüber nachdenken, dass das für die jeweilige Seite ganz gut und richtig so ist.

    In EDLO kreuzen sich sogar die Anflugwege...

    Und wie schön demonstriert Du, dass Du selber nicht anders machst, denn ich muss ja jetzt ganz klar wissen, wo EDLO wohl ist...

    Die Höhe kann ich schneller rechnen...

  • Moin,

    ich verfolge diesen Thread mit viel Interesse, weil wir von Beginn an unsere Maschine mit einer Kollisionswarnung ausgerüstet haben (TRX 1500) und das Signal auf dem Dynon darstellen lassen. Allerdings mit mäßigem Erfolg: Ziele, die entgegenkommen werden garnicht dargestellt, etc.

    Der Musterbetreuer war außerstande das TRX 1500 anzuschließen. Wir haben dann vor Ort jemanden gefunden, der zumindest das Gerät angeschlossen und zum Laufen bekommen hat. Allerdings versuchen wir seitdem mehrfach das Problem der ungenügenden Anzeige zu lösen. Die Hersteller von TRX waren zwar sehr freundlich, konnten uns letzendlich auch nicht helfen. Wir haben 2 mal die Antennen verändert, dann andere eingebaut. Ohne Erfolg. Wir sehen auf dem Display entgegenkommende Ziele nicht, bzw. erst, wenn sie passiert haben und hinter uns befinden.

    Deswegen frage ich, kann jemand helfen? Wo finde ich einen Betrieb, der sich mit dieser Technik auskennt?

    Oder besser wäre natürlich, jemand von dieser Liste fände sich bereit hier mit Rat und vor allem Tat uns zu helfen, ich bin leider kompletter Laie in dem Elektronikfach. Wir würden ein erfolgreiches Setting auch gerne honorieren.

    Antworten hier oder auch per PN.

    Danke

    Gerd

  • edhs schrieb:

    Moin,

    ich verfolge diesen Thread mit viel Interesse, weil wir von Beginn an unsere Maschine mit einer Kollisionswarnung ausgerüstet haben (TRX 1500) und das Signal auf dem Dynon darstellen lassen. Allerdings mit mäßigem Erfolg: Ziele, die entgegenkommen werden garnicht dargestellt, etc.

    Der Musterbetreuer war außerstande das TRX 1500 anzuschließen. Wir haben dann vor Ort jemanden gefunden, der zumindest das Gerät angeschlossen und zum Laufen bekommen hat. Allerdings versuchen wir seitdem mehrfach das Problem der ungenügenden Anzeige zu lösen. Die Hersteller von TRX waren zwar sehr freundlich, konnten uns letzendlich auch nicht helfen. Wir haben 2 mal die Antennen verändert, dann andere eingebaut. Ohne Erfolg. Wir sehen auf dem Display entgegenkommende Ziele nicht, bzw. erst, wenn sie passiert haben und hinter uns befinden.

    Deswegen frage ich, kann jemand helfen? Wo finde ich einen Betrieb, der sich mit dieser Technik auskennt?

    Oder besser wäre natürlich, jemand von dieser Liste fände sich bereit hier mit Rat und vor allem Tat uns zu helfen, ich bin leider kompletter Laie in dem Elektronikfach. Wir würden ein erfolgreiches Setting auch gerne honorieren.

    Hi Gerd,

    ich hatte einTRX-2000 am Dynon angeschlossen, das hat gut funktioniert - so gut dass ich die Audio Warnung sogar abschalten musste da sie ja auch schon am TRX an war.

    Elektrisch gesehen war das TRX wie folgt am Dynon angeschlossen:

    • Protokoll: Garmin TIS
    • Baudrate: 9600
    • an beiden Geräten war RX/TX angeschlossen, am Dynon war TX in den Einstellungen deaktiviert



    Die Antennen am TRX machen viel aus, die vorher genannten Dipolantennen sind seht gut wenn sie vertikal angebracht sind.

    Wir können gerne mal telefonieren.

    LG, Stefan

  • Steffen_E schrieb:
    Kriegst Du nicht in 2 Sekunden hin? Dann solltest Du mehr üben ;-)
    Du kannst also innert 2 Sekunden aus "D-1234 blabla 300m" diese 300m in ft umrechnen, die Platzhoehe raussuchen und beides addieren? Respekt. Schaffe ich nicht. Und wenn ich ′ne Hoehe funke, muessten die das ebenfalls umrechnen. Vielleicht sollten die Segler sich eventuell doch lieber an die internationalen Gepflogenheiten anpassen und ihre Hoehe schlicht in ft QNH angeben? Ich mein′ ja nur....

    Aber hey, ich seh′s ein, das ist einfach ein besonderes Voelkchen und ich denke, sie grenzen sich ganz bewusst ab, um diesen Sonderstatus nach aussen zu demonstrieren.

    Steffen_E schrieb:
    Und wie schön demonstriert Du, dass Du selber nicht anders machst, denn ich muss ja jetzt ganz klar wissen, wo EDLO wohl ist...
    Ein Segelpilot sollte diesen Platz allerdings kennen.


    Chris

  • Hey Gerd

    Spricht die akkustische Warnung vom TRX an (bzw. ist die ueberhaupt angeschlossen)? Oder ist es „nur“ ein Darstellungsproblem?

    Wenn Du bis zum Treffen warten kannst, koennen wir uns das mal anschauen.

    Chris

  • Hallo Stefan,

    hast Du ein Skyview und  welche Pins hast Du belegt?

    gruß Uwe

  • Hallo Gerd,

    >
    > Ohne Erfolg. Wir sehen auf dem Display entgegenkommende Ziele nicht, bzw.
    > erst, wenn sie passiert haben und hinter uns befinden.
    >

    Das ist extrem ägerlich.

    Was als allererstes herauszufinden wäre, ist die Frage:
    Werden die Targets vom TRX erfasst und nur nicht korrekt auf dem
    Dynon dargestellt, oder hat das TRX selbst schon Probleme, die
    Targets zu erfassen?

    Eine echte Fehlersuche ist da nicht so ganz trivial - man müsste den
    Datenstrom aus dem TRX heraus loggen und sich anschauen.

    Eine weitere Möglichkeit wäre, mal testweise ein einfaches, extrenes FLARM Display
    an Stelle des Dynon anzuklemmen, um zu sehen, ob auf diesem die Targets sinvoll
    angezeigt werden.

    Nebenbei: Garmin TIS funktioniert, es ist aber nicht das allerbeste Format, um Flarm-
    und insbesondere die ungerichteten PowerFlarm (TRX) infos anzuzeigen, da TIS z.B. gar
    keine ungerichteten "nur Radius" Targets kennt...

    Gibt es noch ein anderes Format, in dem das Dynon "Verkehrs-Daten" empfangen kann?


    BlueSky9


    <OT>

    P.S.:
    ich wollte mich hier ja aus diesem "Segelflieger" Thema wieder raushalten, aber
    Chris hat ja dann doch "nachgebohrt" - und da muss ich ihm zur Seite stehen  ;-)

    >>
    >> Und wie schön demonstriert Du, dass Du selber nicht anders machst, denn
    >> ich muss ja jetzt ganz klar wissen, wo EDLO wohl ist...
    >>

    >
    > Ein Segelpilot sollte diesen Platz allerdings kennen.
    >

    Ich würde es noch weiter fassen:

    Auch ein Segelpilot solle sich (so wie es die gesamte GA eben macht), erstmal
    ausschließlich an die AIP halten. Dann weiß man z.B. , was "EDLO" ist und dann
    weiß man, was man wie und wo zu funken hat und noch viiieles mehr  :-)

    Und noch viel wichtiger: Befolgt man die AIP, dann weiß man auch, was
    andere wissen - und noch mal viel wichtiger, man weiß, was sie _nicht_ wissen
    können, weil man sich das mal eben selbst so "ausgedacht" hat.
    (ja - ich überspitze meine Formulierungen wieder etwas - aber das ist Absicht ;-)

    Auf die Schnelle nur ein kleines Beispiel dazu:

    Ein Pilot kommt von Spanien nach Deutschland geflogen und will in
    Koblenz landen - die offiziellen Infos zum Fliegen in D sucht er sich aus der AIP.

    Dort findet er in etwa diesen "Informationsstand":

    Das ist dass, womit man "arbeitet" - weil es steht so (in etwa) in der AIP.


    Was die Segelflieger sich dann aber "für sich" ausgedacht haben, dass
    sieht man hier:

    Das ist dass, was man benötigt um zu _überleben_!!

    Das findet aber niemand in offiziellen Veröffentlichungen wie z.B. der AIP.
    Das ist ein "lokales Gemauschel", dass man sich selbst zusammengestrickt hat.

    Und natürlich nehmen sich die Segelfliegerpiloten da heraus, *innerhalb von Platzrunden*
    munter an Hängen rumzueiern!
    In der Luftfahrtgesetzgebung steht z.B. klipp und klar:
    Wer nicht auf einem Platz landen möchte, der hat sich erkennbar aus
    dem Platzrundenverkehr heraus zu halten.

    Für Segelflieger gilt das anscheinend alles nicht - sie halten _voll_ rein...  ;-))

    Das sind alles Beispiele aus einer langen Reihe von Dingen,
    die die Segler "einfach so machen", die der GA Pilot aber überhaupt
    _nicht wissen kann_!
    Und die einen dann doch dringend zu dem Schluß kommen lassen müssen:

    >
    > Aber hey, ich seh′s ein, das ist einfach ein besonderes Voelkchen und ich denke,
    > sie grenzen sich ganz bewusst ab, um diesen Sonderstatus nach aussen zu
    > demonstrieren.
    >

    Oft gehts gut - manchmal endet es so:





    BlueSky9

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie häufig haltet Ihr die Halbkreisflugregel ein?

Eher häufig!
36 %
Immer!
30.7 %
Hin und wieder!
16.7 %
Nie!
9.5 %
Eher selten!
7.2 %
Stimmen: 264 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 23 Besucher online, davon 1 Mitglied und 22 Gäste.


Mitglieder online:
fl95 

Anzeige: EasyVFR