AERO NEWS 2019

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Bauscher schrieb:
    Eine erfreuliche Antwort habe ich bei der Fa. Junkers erhalten. Das Rettungssystem Magnum Highspeed geht bis 540 KG bei 220 km/h und da muß ich mir zumindest kein neues Rettungssystem kaufen.
    Das stimmt, aber Du sinkst dann mit 8 m/s. Beim 601 1/3 langsamer. Da muss jeder selbst entscheiden was er gegebenenfalls seinem Rücken zumuten will.

    Tom

  • Danke Dir für diese Information. Das hatten die garnicht erwähnt. Da bleibt dann nur zu hoffen, dass man die Rettung nie braucht!

    Bei meiner C42 komme ich allerdings bei 2 Personen (160 KG) incl. 70 Liter Kraftstoff (52 KG) auf ein MTOW von gerade mal 492 KG.  Da wird die Sinkgeschwindigkeit dann hoffentlich nicht so extrem ausfallen.

    Gruß Bert

  • war nur bei wenigen Herstellern zu erfahren...

    Also wie immer. Die einen haben Hausaufgaben gemacht, die anderen haben sie noch vor sich und noch andere glauben, beim Nachbar abschreiben zu können und gehen zum Fußball. Einführer und Konrad meldeten auf einer Podiumsdiskussion 30 Anträge - und keine Idee, wie lange das dauern wird. Es war alles da, wenn man hinhört und fragt.

  • Moin, vielleicht reden bzw schreiben wir aneinander vorbei. Die Aussage: "können wir nicht sagen, wann und wie lange und was und überhaupt" gab es zuhauf. Was ich eben schade fand. in etwas kindlicher Vorfreude habe ich mir gewünscht, das mehr Hersteller genau hätten sagen können, wie eine Auflastung von statten geht. War aber nicht. 

    Gruß Raller

  • raller schrieb:
    Die Aussage: "können wir nicht sagen, wann und wie lange und was und überhaupt" gab es zuhauf.
    Seriöserweise kann eigentlich keine andere Aussage getroffen werden.

    Warum? - selbst wenn einige Hersteller sämtliche "Hausaufgaben" erledigt hätten, lässt sich die gelegentlich wundersame ;-) Varianz in der Bearbeitung der beiden Stellen (DAeC u. DULV) nicht planen. => Bestes Beispiel hierzu wurde eindrucksvoll vorgeführt

    Dazu kommen Infos (z.B. Ergebnisse von Abwurftests bei Rettungsgeräten, Lärm,..), welche lange Zeit nicht verfügbar waren - oder formal noch immer nicht sind. Ohne diese Werte, lassen sich jedoch keine praktischen Nachweise führen.

    Und ob dann nach dem Prinzip FIFO vorgegangen wird, wenn letztendlich eine Vielzahl von Herstellern gleichzeitig auf der Matte stehen wird.....?

  • Moin Moin,

    zu unserem Thema gibt es in der Gruppe"Ultraleichtflieger", bei Facebook, einen sehr interessanten Beitrag. Siehe unten…. Weitere Kommentare bitte direkt bei FB lesen.

    VG



    Liebe Fliegerkollegen,

    Da schlendert man über die Aero sieht viele neue innovative Flieger und Produkte und nebenbei erfährt man wer so alles einen Flieger Award gewinnt.
    Bei manchen wundere ich mich wirklich das Sie einen Award fliegermagazin erhalten und manche auch noch zweimal.

    Da werden in Prospekten Produkte angepriesen mit Kennzahlen die fast zu schön sind um wahr zu sein.
    Naja und nach der Zulassung halbieren sich diese Zahlen halt eben mal.

    Da werden auf Basis dieser Kennzahlen Verträge gemacht, Anzahlungen von 50% oder mehr geleistet bis hin zu 100%, Liefertermine werden vereinbart die dann um 2 Jahre überzogen werden bzw. meiner Kenntnis nach wurde bis heute noch keine Maschine ausgeliefert und die Kunden bekommen ihr Geld nur teilweise oder gar nicht zurück. Tja und mit nem Anwalt kommt man da auch nicht weit weil die Firma ja nicht in Deutschland sitzt.

    Aber man feiert sich mit einem Award.

    Ich sage nur Respekt an die Jury des Flieger Award für soviel Weitsicht und Recherche gegenüber denjenigen für die dieses Magazin gedacht ist - jedem einzelnen Fliegerkollegen, denn manch einer war bezahlender und nicht belieferter Kunde eines hochdekorierten Awardempfänger

    Da könnte man auch so manchem Automobilhersteller den Award des saubersten Diesel und zeitgleich den transperency International Award verleihen.

    In diesem Sinne allen weiterhin blue skies and save landings.

    P. S Ich bin keiner dieser Kunden aber ich kenne jeden dieser Kunden persönlich zumindest in D/A/CH

  • Jetzt verstehe ich garnichts mehr:

    https://www.wp.de/staedte/wittgenstein/fsv-schameder-sorgt-fuer-deutschlandweite-premiere-id216970977.html

    Angeblich sind die Unterlagen noch beim LBA und alles ist noch offen und gleichzeitig werden ULs schon ausgeliefert!

  • Wie so oft. Viele behaupten viel.....

    Soweit ich das sehe ist die Rechtslage eindeutig. Der Flieger kann in vorauseilendem Gehorsam nach den irgendwann gültigen Vorschriften gebaut sein. Er wird dann mehr oder weniger sicher problemlos die Auflastung bekommen.

    Aber bis der letzte Stempel auf dem ganzen Verfahren drauf ist, fliegt der mit MTOW 472 Kg. Da können die vielen Verstärkungen für die 600 Kg dann schon mal zum Problem werden. Habe einige gesehen, die leer nämlich jetzt 340 Kg wiegen. Das bedeutet, Du fliegst bis zu besagtem letzten Stempel einsitzig.

    Wer etwas anderes behauptet soll das bitte rechtssicher hier belegen.

    Tom

  • Der Flieger hat die Messe auf einem Trailer verlassen. Ausliefern und auf dem Flugplatz zeigen sind eines,  mit MZ fliegen zu dürfen ist was anderes. Die Presse hat davon ja keine Ahnung. Sollte die MZ aber schon am 1 Mai vorliegen, kann man Groppo nur herzlich gratulieren. Auch die haben hart daran gearbeitet.

     Pipistrel hat seine LSA Version mit allen EASA Unterlagen und Lärmzeugnis nach EASA Messmethode eingereicht. Da der neue UL Wert nur etwas unter dem max. der EASA Anforderung liegt, in Zukunft auch für UL so gemessen wird, und Pipistrel diesen unterschreitet, wurde die MZ erteilt. Woher Pipistrel aber von den neuen Anforderungen wusste (vor den anderen)......... Ist aber auch egal, Hauptsache es geht voran. Die 600 Kg. bringen neue Kunden und mehr Interesse für alle. Je mehr Flieger mit MZ, desto besser. 

    Nur Konkurrenz bring Innovationen.  

  • Zum Thema Lärmvorschriften habe ich das:

    https://www.aerokurier.de/ultraleicht/dulv-zulassung-fuer-pipistrel-virus-sw-600-d-das-erste-600-kilogramm-ul-ist-da/

    gefunden. Scheinbar sind 70dB(A) der neue Wert für die 600kg-Maschinen. Das scheint mir doch recht laut zu sein. Wie ist das an Plätzen mit gestaffelten Landgebühren. Wäre der Wert noch in der "leisen" Klasse?

    Bye Thomas



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
64 %
Selbststudium
36 %
Stimmen: 353 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 32 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS