Probleme mit NGK-Kerzen

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Hallo Leute!
    Ein Fliegerkollege hat mir gerade eine seltsame Geschichte erzählt. Bei einer Motorüberholung wurden unter Anderem auch die Zündkerzen gewechselt. Danach lief der Motor nicht mehr. Da auch die Vergaser überholt wurden, und alle Kabel erneuert wurden, folgte eine aufwändige Fehlersuche. Letztendlich waren es die NGK Kerzen. 6 von 10 nagelneuen Kerzen waren tot. Draufhin erzählten 2 Leute am Platz, sie hätten auch schon von Fake-Kerzen gehört. Gibt es hier ähnliche Erfahrungen oder Gerüchte?
    Tom

  • NGK Faigkerzen, noch nie gehört, jetzt und hier zum ersten mal.

    Hab ihr die mal spaßhalber durchgeschnitten??

  • Hallo,

    wir verkaufen im Jahr ca.2000 NGK Kerzen im Motorradbereich.Auch die Kerzen für den Rotax sind darunter. Da war seit 35 Jahren keine defekt dabei. Fake Kerzen ist Blödsinn. Wenn die Kerzen aber einmal richtig abgesoffen sind, können Sie Probleme machen und richtig feuchte Kerzen sollte man austauschen. Ich glaub eher der Kollege hat sich die Karten bei den Zündkabeln oder wobei auch immer gelegt und schiebt es auf die Kerzen. Ich hab im neuen Rotax 912 ULS die neuen Bosch Kerzen drin und er läuft damit schöner und früher war immer der vordere Radschuh eingenebelt mit Ruß. Mit den Boschkerzen ist auf dem Radschuh kein einziger Sprenkel mehr.

    VG Bernd

  • minimaxi schrieb:
    Ich hab im neuen Rotax 912 ULS die neuen Bosch Kerzen drin und er läuft damit schöner und früher war immer der vordere Radschuh eingenebelt mit Ruß. Mit den Boschkerzen ist auf dem Radschuh kein einziger Sprenkel mehr.
    Hallo Bernd,

    gibts denn von Bosch auch welche für den 80 PS UL Motor? Leider finde ich keine Seite wo Alternativkerzen angeboten werden.

    Danke, Stefan

  • Hallo Stefan,

    die neuen Kerzen gibt es für beide Motoren. Aber die Kerzenstecker müssen auch erneuert werden. Ist alles zusammen nicht gerade günstig. Aber lass dich bei Franz Aircraft beraten-das ist am besten. Siehe Service Bulletin SI-912-027

    VG Bernd

  • Danke Bernd,

    werde ich mal lesen.

    Gruß, Stefan

  • Hallo,
    von bisher ca. 300 Stück NGK
    waren mal 2 dabei die nicht ganz OK waren. ( Nach den Tausch alles IO )
    ( Habe so ein Kerzentester von Bosch, zwar älter aber IO )
    ( Trotzdemn teste ich keine Kerzen vom Einbau, den die sind bestimmt zu 99,99% OK )
    Aber so viele , glaube ich nicht.
    Und Fakekerzen , nee

  • minimaxi schrieb:
    wir verkaufen im Jahr ca.2000 NGK Kerzen im Motorradbereich.
    Hallo!

    Meine Frau arbeitet dort. wo Ihr die Kerzen vermutlich einkauft. Auch dort ist nichts bekannt. Ich denke, ich werde am Wochenende welche von den Übeltätern in die Finger bekommen. Werd sie dann mal selber durchmessen und evtl mal durchschneiden. Auch mir kommt die Sache sehr seltsam vor, aber der Kollege, der das berichtete, ist eigentlich zuverlässig und hat schon einige Flugzeuge (auch ECHOs)  grundüberholt.

    Tom

  • Hallo zusammen,

    ich kenne die NGK-Kerzen als äußerst zuverlässig und verschleißarm, setdem ich mit japanischen Motorrädern zu tun hatte - also seit 1972.

    Es gibt aber allgemeine Probleme bei Zündkerzen, die mit Sicherheit zum Ausfall führen und das ist in Eurem Fall wahrscheinlich zu viel Sprit.  Einmal richtig versoffen und das war′s. Nur mit Trick 17 lassen sich danach die Zündkerzen wieder "zündfähig" machen.

    Probiert mal folgendes: mit einer kleinen Gaslötlampe den vorderen Teil der Zündkerze solange erhitzen, bis der Isolator wieder weiß ist und ohne Beläge. Also den Isolator freibrennen. Dazu wird die Kerze vorn aber rotglühend werden. Das ist aber kein Problem - sieht nur nicht mehr so toll aus. Nach dem Abkühlen ist die Kerze dann wieder ohne Probleme verwendbar. Habe ich bei versoffenen Motorrädern sehr oft gemacht und der Rotax ist in der Hinsicht nix Besonderes....

    Viele Grüße vom Ruheständler
    Ralf

  • Ich hole den Fred nochmal hervor, weil die Sache inzwischen geklärt ist.

    Es waren tatsächlich 6 von 10 neuen Kerzen tot. NGK hat das auch als Garantiefall anerkannt und die Kerzen ersetzt. Leider nur die Kerzen und nicht den Suchaufwand.

    Es ging hier übrigens nicht um einen Rotax-Motor.

    Tom


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Seid Ihr aufgrund von Corona im Jahr 2020 mehr oder weniger geflogen als im Jahr zuvor?

weniger
54.5 %
gleich viel
28.1 %
mehr
17.4 %
Stimmen: 121 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 48 Besucher online, davon 1 Mitglied und 47 Gäste.


Mitglieder online:
Excalibur93 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS