Auflastung CT

Forum - Technik & Flugzeuge
  • @uxor: Habe ich eben noch nachgetragen. Die Rettung kann drin bleiben. Die 20.000,- € sind also rein für die Auflastung. Ob und was da an den Tragflächen umgebaut werden muß, überblicke ich aktuell nicht.

    uxor schrieb:
    mit einer einfachen Kennblattänderung eines UL`s

    Einfache Kennblattänderung auf Zuruf. Guter Witz.

    Frag doch mal Oliver_K, was er alles an z.T. zerstörenden Tests und Berechnungen hat einreichen müssen, um ein Kennblatt zu bekommen. Da kommen doch die Kosten her.

  • 8.950,-- ist schon heftig für die Kennblattänderung. Ich kann mir nicht vorstellen wieso so eine Betrag zusammenkomt. Dazu komen noch Schirm und Installationsmaterial.

    Da werden wir halt mit 472,5 kg weiter fliegen.

    sehr schade

  • Wenn es wirklich nur das Papier betrifft, ohne irgendwelche Material- bzw. Zerstörungstests ist das wirklich Wucher.

    ... m.M.n. natürlich

  • cbk schrieb:

    VW hat in die Entwicklung des Golf 8 (kommt in diesem Sommer) 1,8 Mrd. € reingesteckt, nur mal so als Vergleich.

    Womit wir mal wieder bei dem Problem der extrem kleinen Stückzahlen wären. :-(

    Einfache Kennblattänderung auf Zuruf. Guter Witz.

    Frag doch mal Oliver_K, was er alles an z.T. zerstörenden Tests und Berechnungen hat einreichen müssen, um ein Kennblatt zu bekommen. Da kommen doch die Kosten her.

    @cbk

    Mal wieder keine Ahnung, aber hauptsache irgendwas von sich gegeben ...

    Uxor hat schon recht, wenn er von fremdschämen redet. Kein Wunder, daß UL′er mancherorts einen schlechten Ruf genießen.

  • cbk schrieb:
    @uxor: Habe ich eben noch nachgetragen. Die Rettung kann drin bleiben. Die 20.000,- € sind also rein für die Auflastung. Ob und was da an den Tragflächen umgebaut werden muß, überblicke ich aktuell nicht.
    Für die 20Kilo Euro bekommt ihr nen Satz neuer Flügel vom Sportstar. Die, die ihr derzeit dran habt, sind am Ende des möglichen. Deshalb kostst es auch so viel bei Eurostar.

    Ganz nebenher müssen alle UL neu gerechnet und die komplette Zulassung erneut mit den angestrebten Gewichten gemacht werden, das ist einfach ein mords Aufwand und kann daher nicht ganz so billg werden.....

  • Carlson schrieb:
    Ganz nebenher müssen alle UL neu gerechnet und die komplette Zulassung erneut mit den angestrebten Gewichten gemacht werden, das ist einfach ein mords Aufwand und kann daher nicht ganz so billg werden.....
    Das hatte ich mir auch schon gedacht.

    Zumal sich im Fall der CT die 10.000,- € zwar erst einmal nach viel anhören, aber wenn man das in Relation setzt zu dem Listenpreis, reden wir da auch "nur" noch über 7-10% des Kaufpreises.

    Was unsere ev97 angeht, hatte ich schon einmal gewitzelt, daß die einfach die Randbögen an den Flügeln abschrauben. Dank geringerer Spannweite ist dann die Biegebelastung an der Tragflächenwurzel geringer, so daß man mehr Gewicht reinpacken könnte. Die Randbögen haben ja den längsten Hebelarm, was die Flügelholme angeht, sorgen also für die größte Belastung. Die geforderte Mindestgeschwindigkeit wurde ja auch von 65 auf 83km/h erhöht. ;-)
    Aber so bekommt der Vogel dann halt die dritten Flügel. So lange mal das Typenschild noch drin bleibt. ;-P

  • cbk schrieb:
    reden wir da auch "nur" noch über 7-10% des Kaufpreises.
    realistisch (bei BRS-Anschaffung) werden es aber trotz aller Deiner Rechenkünste ca. 18k werden... und für manche ist es NUR ein Jahresgehalt, aber wer hat der hat. kopfschüttel
  • servus

    ehrlich gesagt 20 Scheine für 50 Kilo.

    mir fehlen die Worte.

    Gruss

    Heiko

  • Um ein Ul in ein neues Kennblatt zu überführen muß das neue Kennblatt vom Hersteller erst mal erstellt werden und da sitzt nicht einer im Büro und schreibt kleine Zahlen in kleine Kästchen. Erst einmal wird die Statik berechnet und dann in der Praxis erprobt, durch Belastungstest, Flugversuche und vieles mehr.Der Hersteller übernimmt auch die Haftung dafür das seine Werte und Zahlen stimmen und sicher so wie im Kennblatt angegeben geflogen werden kann. Dann gibt es ein Genehmigungsverfahren mit der Behörde die alles noch mal absegnen muß. Der Aufwand ist groß fast wie eine Neuentwicklung. Danach muss jedes Ul zum Hersteller und überprüft werden, gegebenenfalls Änderungen vorgenommen werden, Beschilderungen werden ausgetauscht der Fahrtenmesser an die neuen Betriebsgrenzen angepasst, die Wäägung wird erneuert, ein Flugprogramm wird abgeflogen, das Ausrüsterverzeichniss angepasst, Lärmschutz überprüft, ein neues Betriebshandbuch muß her und noch viel mehr. Ein immenser Aufwand den der Hersteller bezahlt haben möchte. Dazu kommen auch noch kosten das UL zum Hersteller zu bringen und wieder abzuholen, Umschreibungskosten und Anpassung der Versicherung. Der durchschnittliche Preis wird sicher bei ca. 15000,-€ liegen und es wird einige mit 600 kg geben oder eben mit weniger aber es ist ja keine Pflicht aufzulasten das kann doch jeder selber entscheiden. Auf alle Fälle ist es ein toller Fortschritt und es bereichert die Klasse. Wenn jemand nur 70 kg wiegt und eine passende Partnerin hat oder ein sehr leichtes UL ist es sicher nicht sinnvoll, wenn sich Kontrollen verstärken kann unter Umständen die einmalige Vermeidung eines Bußgeldes die Sache schon wirtschaftlicher machen, sollte man sich mit dem Gedanken tragen seinen Flieger zu verkaufen wird der Aufwand der Auflastung sicher im Preis berücksichtigt. Schlecht wird es nur wenn der Hersteller sich nicht drum kümmert eine Auflastung möglich zu machen.

  • „Lohnen“, d.h. sinnvoll ist das nur, wenn eh eine neue Rettung ansteht.

    Mag bloed klingen, aber ich habe mit dieser Preislage gerechnet und Verstaendnis dafuer. Meint ihr, andere machen das grossartig billiger? Ich nicht.

    Chris

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Anzeige: Skymap
Umfrage Archiv

Lasst Ihr Euch bei Überlandflügen von FIS begleiten?

Ja, immer!
55.9 %
Ja, unregelmäßig!
23.5 %
Ja, aber nur selten!
20.6 %
Nein, nie!
0 %
Stimmen: 34 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 51 Besucher online, davon 7 Mitglieder und 44 Gäste.


Mitglieder online:
forester  MichaelKu  Excalibur93  rafale52  Nordseepilot  SiggiS  r1 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS