Neus Flugzeug mit F.U.N.K.E OLEDransponder und Radio Ableseprobleme

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Das ist definitiv nicht normal...

    Chris

  • MOIN schrieb:
    Werde dazu morgen mal mit Funke telefonieren und hören was die zu dem "Feature" sagen....
    Dann frag′ für mich mit, mein Zulu ist von 2010, Transponder und Funke auch. Beide mit OLED und beide 2017 die Displays wohl mitgetauscht, sagte mir mein Voreigner. 

    Donnerstag und gestern bei der Sonne kaum ablesbar, musste immer eine Hand davor halten.  Einfaches LCD ist da bestimmt besser, ärgert mich auch. Aber dafür haue ich jetzt kein Geld raus.

    -skyfool


  • undefined schrieb:

    Das ist definitiv nicht normal...

    Chris

    Doch, das ist definitiv "Normal". Das ist aber eigentlich auch bekannt. LCD ist immer besser ablesbar alls alles andere an Technologie. Nicht umsonst sind alle E-Bookreader damit oder ähgnlichem ausgestattet. Vor allem diese "gelben" von FUNKE sind Mist. Die schwaz/weißen von KRT sind erheblich besser aber auch nicht so gut wie LCD. Irgendwo gab es mal einen Artikel darüber, kann ihn grad nicht finden. Also völlig normal und keine "Mangel".

    Ach MOIN und Glückwunsch zum neuen Flieger! Ich kann mich noch gut erinnern wie du beim Roland in der Halle in dem Flieger gesessen hast und überlegt hast dir den zu kaufen, "gegen jede Vernunft"... ;-)

    Grüße!

  • Carlson schrieb:
    Ach MOIN und Glückwunsch zum neuen Flieger! Ich kann mich noch gut erinnern wie du beim Roland in der Halle in dem Flieger gesessen hast und überlegt hast dir den zu kaufen, "gegen jede Vernunft"... ;-)
    Ja, wir hatten uns damals ja auch ganz angeregt dazu unterhalten ;-) Ich bin jetzt den "Mittelweg" gegangen. Die Maschine ist von 2013 und entspricht im wesentlichen der aktuellen Bauserie (kein Luftfahrwerk, bissel anderes Cockpit und paar Aluteile anders) aber ist zumindest auf 600kg auflastbar. Liegt alles schon bei den Verbänden zur Prüfung vor und irgendwann in diesem Jahr wirds dann hoffentlich soweit sein. Ich werd meine dann aber nur auf 540 auflasten damit ich keinen neuen Schirm brauche. Der aktuelle kann vorauss. 540kg wenn Junkers das OK gibt. Somit spare ich mir diesen Invest. Mit 540 komme ich dann aber auch gut klar da die Maschine gut 15kg leichter ist wie meine alte :-)

    Alles was da gerade in Orange drauf ist kommt runter und wird in Titan neu beklebt, die Werbung auf der Nasenleiste kommt komplett runter, dann müssen noch Aufhängeösen in die Flügel für den Deckenaufzug.  

    Freu mich drauf. Aktuell ist der Schirm zum packen weg und ich hoffe in 3-4 Wochen dann die neue "MOIN" zur Homebase zu fliegen :-)



  • Moin Moin, 

    schöner Flieger, auch wenn ich den als  Spornradversion noch schicker finde.

    Kannst du nicht kleine Blenden über die Anzeigen machen und damit die möglichen Störungen minimieren?

    Das lindert das Problem ohne große Kosten.

    Habe mein IPad leicht nach unten geneigt im Flieger, der Effekt ist deutlich... kaum Spiegelungen etc!

    Was wiegt der Hobel leer? Mit 540kg sollte fast alles gehen bei vermuteten 300kg leer.

    Gruß Raller 

  • Habe mein IPad leicht nach unten geneigt im Flieger, der Effekt ist deutlich... kaum Spiegelungen etc!

    OT: Ich habe anti-Reflex Schutzfolie montiert. Einwandfrei.

    Was das OLED betrifft, werde ich mal einen Test machen die Tage. Mir kommt das nach wie vor Spanisch vor

    Chris

  • raller schrieb:
    Was wiegt der Hobel leer? Mit 540kg sollte fast alles gehen bei vermuteten 300kg leer.
    Wägung steht aus weil sie in Frankreich geflogen ist und hier eine komplette Neuzulassung/Kennzeichen bekommt. Sie ist mit 290 kg ausgeliefert worden. Es ist eine Economy und die ist "schlank" ausgestattet. 

  • raller schrieb:
    Habe mein IPad leicht nach unten geneigt im Flieger, der Effekt ist deutlich... kaum Spiegelungen etc!
    Ich baue ein Sonnensegel von Flytex ein und schaue dann wie es sich entwickelt. Ich habe im Cockpit bisher weder mit iPad noch iPhone Probleme gehabt, auch nicht bei direkter Sonneneinstrahlung. Die Displays hier sind aber wirklich zu 100% unlesbar wenn Sonne draufknallt. Darüber Blenden anbringen kann man machen, stört aber ein bisschen meinen "ästhetischen" Anspruch ;-)
  • Es wundert mich, dass viele Probleme mit der Lesbarkeit des OLEDs haben. Bisher gings im Breezer immer sehr gut, und persönlich finde ich den Kontrast deutlich angenehmer als bei nem LCD zum Beispiel. weiss auf schwarz wie beim KRT geht natürlich auch gut.

    Die Helligkeit des OLEDs lässt sich einstellen, aber von einem Stromsparmodus hab ich bisher noch nie was gehört, klingt irgendwie merkwürdig.

    Aus dem Handbuch TRT 800H OLED:

    2.4 Anzeige - Helligkeit
    Im aktiven Betrieb (nicht Standby) ► - Taste 2 Sek. drücken
    Die Anzeige zeigt „DIM“  Helligkeit mit dem Drehknopf einstellen
    zurück zum Normalbetrieb: ► kurz drücken oder 5 Sek. warten.

  • Hat nix mit dem Kontrast zu tun.... Ich mache wie gesagt mal ein Bild die Tage dann wirds klarer. 

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie häufig haltet Ihr die Halbkreisflugregel ein?

Eher häufig!
34.5 %
Immer!
29.3 %
Hin und wieder!
17.2 %
Nie!
11.2 %
Eher selten!
7.8 %
Stimmen: 116 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 22 Besucher online, davon 5 Mitglieder und 17 Gäste.


Mitglieder online:
JPM  Munber2002  Heli  francop  MtCenis 

Anzeige: EasyVFR