Fehler bei f.u.n.k.e. ATR 833

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Hallo,

    wir haben leider erst jetzt eine Info bekommen, das es bei Funke ATR 833 wohl einen recht eigenartigen oder besser gesagt hinterhältigen Fehler gibt. Hier die offizielle Info von f.u.n.k.e ==>  TI-1/2018 - SL-1/2018

    f.u.n.k.e. AVIONICS GmbH

    Heinz-Strachowitz-Str. 4

    DE-86807 Buchloe

    DE.21G.0078 / DE.145.0436

    TI-1/2018

    SL-1/2018

    Datum/Date: 12.04.2018 Rev1.00 Seite/Page: 1 of 2

    Technische Information TI-1/2018

    Service Letter SL-1/2018

    1. Technische Angaben

    1.1 Betroffene Komponenten

    Alle VHF Funkgeräte der Baureihe ATR833 mit vier

    Drehschaltern:

    ATR833 4DS PN: 833-(000)-(000)

    bis

     833-(104)-(101)

    mit einer Seriennummer im folgenden Bereich:

    SN: 40000107 – 40140010

    Die Auslieferung der betroffenen Geräte erfolgte vom

    03.04.2007 bis 11.01.2011.

    1.2 Gegenstand

    Betroffene Software Versionen:

    4.8.1

    4.9

    5.1

    5.2

    5.3

    5.4

    5.5

    5.6

    5.7

    5.8

    5.9

    1.3 Vorgang

    1.3.1 Fehlerbeschreibung

    Bei einigen Geräten mit den genannten Seriennummern

    und Software-Versionen ist folgender Fehler aufgetreten:

    Bei 99 Kanälen im 8,33 kHz Kanalraster weicht die

    Sendefrequenz um einen Kanal nach unten ab. Betroffen

    sind folgende Kanäle:

    xxx.860, xxx.885, xxx.910, xxx.935, xxx.940,

    xxx.960, xxx.965, xxx985, xxx.990

    (xxx = 118 bis 125)

    yyy.940, yyy.965, yyy.990

    (yyy = 126 bis 134)

    D.h. bei einem eingestellten Kanal von z.B. 118.860

    (118.8583 MHz) wird nicht auf diesem Kanal gesendet,

    sondern auf dem nächstniedrigeren Kanal 118.855

    (118.8500 MHz).

    1. Technical Details

    1.1 Components affected

    All VHF-Transceiver of the type ATR833 with four

    knobs:

    ATR833 4DS PN: 833-(000)-(000)

    to

     833-(104)-(101)

    with a serial number in the following range:

    SN: 40000107 – 40140010

    These units were delivered from 03-Apr-2007 to 11-Jan-2011.

    1.2 Subject

    Affected Software Versions:

    4.8.1

    4.9

    5.1

    5.2

    5.3

    5.4

    5.5

    5.6

    5.7

    5.8

    5.9

    1.3 Reason

    1.3.1 Error description

    Some devices with the aforementioned serial numbers and

    software versions have shown the following error:

    On 99 channels with 8.33 kHz separation the transmission

    frequency is one channel lower than indicated. Affected are the

    following channels:

    xxx.860, xxx.885, xxx.910, xxx.935, xxx.940,

    xxx.960, xxx.965, xxx985, xxx.990

    (xxx = 118 to 125)

    yyy.940, yyy.965, yyy.990

    (yyy = 126 to 134)

    E.g. when the channel 118.860 (118.8583 MHz) is set on the

    unit, the actual transmission frequency is on the next lower

    channel 118.855 (118.8500 MHz).

  • Na da bin ich Froh mein Funke Verkauft zu haben.

    Habe mir eine anderes Gekauft und eingebaut, weil die Reparatur ( Softwaretausch ) 6 Wochen dauerte.

    Nach dem Softwaretausch, das Funke dann Verkauft.

  • Moin,

    @Karl: Vielen Dank für die Info, meins fällt natürlich da drunter.

    @Neu: Schön, daß Du Deins verkauft hast, will hier aber keiner wissen.

    Stefan

  • Meine Typen- und Serien-Nr. ist auch betroffen, aber irritierend ist, dass alle Geräte mit 4 Drehknöpfen betroffen seien. Meines hat nur 2. Habe mit der Firma Kontakt aufgenommen. Eine Antwort könnte wohl erst nach den Feiertagen erwartet werden.

  • Postbote,

    ja war auch echt überrascht das wir das jetzt schon erfahren.

    Kenne bisher zwei Vereinskollegen die massive Probleme mit der Funke hatten bzw. immer noch haben. Die "Gemeinheit" dabei ist, das man hören kann ohne Problem, aber senden was ja genau so wichtig ist, geht nicht.

    Gruss,

    Karl

  • sozusagen schrieb:
    Meine Typen- und Serien-Nr. ist auch betroffen, aber irritierend ist, dass alle Geräte mit 4 Drehknöpfen betroffen seien. Meines hat nur 2. Habe mit der Firma Kontakt aufgenommen. Eine Antwort könnte wohl erst nach den Feiertagen erwartet werden.
    Was verstehst Du an folgendem Satz aus dem PDF nicht?

    2. Sonstiges 
    Die Funkgeräte mit zwei Drehschaltern (ATR833 2DS) sind von dem Fehler nicht betroffen.

  • Peinlich, aber ich hatte nur das Manual vom Vorbesitzer zur Hand, auf dem ist das Gerät mit 2 Drehschaltern abgebildet, stimmt also nicht überein. Mein Erinnerungsvermögen an die praktische Bedienung lässt zu wünschen übrig: habe nochmal im Flieger nachgesehen, der steht 10 km entfernt. Es sind wirklich 4 Drehregler. Sonst wäre ja auch die Serien-Nummer irreführend gewesen. Mann, wie kann das routinemäßige Bedienen die Erinnerung an diese Einzelheiten dermaßen reduzieren.....

  • @Karl: Danke für die Info!

    Ist ja nicht ganz so unkritisch der Fehler. Wird so etwas (also schwerwiegende Fehler) eigentlich auch irgendwo zentral (Verbände o. ä.) gelistet bzw. gemeldet oder muss man täglich die Herstellerseiten aller eingebauter Hardware prüfen?

    Bye Thomas

  • Hein Mueck und alle anderen,

    mir ist nichts bekannt, wo das gelistet wird, oder ob es dafür überhaupt so was wie eine LTA-Pflicht gibt. Hab meine Funke über einen Vereinskameraden als Mehrfachbestellung gekauft. Daher kann Funke nicht wissen wo eben dieses Gerät hingegangen ist. Die Bundesnetzagentur weiss jedoch ganz genau welches Gerät wo gemeldet ist. Hab da jetzt bei denen mal rum gestöbert und nichts vernünftiges dies bezüglich gefunden. Bei der LBA gibt es zwar ein paar LTA′s für Funkgeräte, aber nicht von diesem aktuellen Fall.



    Hatte mit meiner f.u.n.k - Funke 833 S / Stecker mit offenen Kabelenden aber auch bisher keinerlei Probleme. Der Einbau war etwas Tricky, weil ich mit dem Kabelstrang durch den Schacht der Mittelkonsole nach hinten hinter die Sitze musste. Dann nur noch etwas an der Mikrofoneinstellung gedreht und dann kam: "Ich höre sie 5". Und das Teil arbeitet seit her einwandfrei.

    Aber es wäre ja mal interessant zu erfahren, ob und wo man solche Hinweise etwas früher bekommen kann.

    Gruss,

    Karl

  • Danke Karl für den Hinweis,

    ich war zwar vom Produktionsdatum und den Seriennummern betroffen aber meine Voreigner haben das Gerät mal beim SW-Update gehabt. Ab Version 5.10 ist der Fehler wirklich nicht mehr drin. Testreihe mit einem Becker als Empfänger durchgeführt.

    Ich empfinge diesen Bug als so hinterhältig, dass eigentlich die Verbände eine Info rausgeben sollten.

    -Klaus



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Werdet Ihr Euer UL im Zuge der 600 kg MTOW auflasten lassen?

Ja, bei Kosten bis max. 5.000 Euro
50 %
Nein
19.4 %
Ja, unabhängig von den Kosten
13.9 %
Ja, bei Kosten bis max. 7.500 Euro
8.3 %
Ja, bei Kosten bis max. 10.000 Euro
8.3 %
Stimmen: 36 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 28 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS