Hilfe zur Nutzung Garmin G5

Forum - Technik & Flugzeuge
  • lucabert schrieb:
    welche GPS-Geräte können dann angeschlossen werden
    Da ist wohl ein grundsätzliches Missverständniss:

    Die GPS und VOR HSI-Funktion des G5 bezieht sich auf ein zusätzliches Gerät, dass auch einen Kurs oder Track vorgibt. Entweder ein VOR-Empfänger, wo Du den Kurs zum VOR-Sender (+Frequenz) einstellst und dann sehen kannst, das Du per HSI-Anzeige auf das from/to Radial eindrehst oder ein mit Track programmiertes GPS, was Dir dann die Richtung zum Folgen eben dieses Track weisst.

    Eine einfache GPS-Mouse oder ein unprogrammiertes GPS wird beim HSI nicht angezeigt.

    Das eingebaute GPS des G5 zeigt Kurs und Groundspeed an. Das HSI nur eine Kompassrose.

    Ein eigenes zusätzliches GPS wie ein Garmin 496 oder ähnlichem nützt Dir nichts, da Du es nicht einfach selbst an den seriellen Eingang des G5 anschliessen kannst. Da wird Dir Deine Flugschule auf die Finger kloppen. Der Fehlermeldung nach ist ja in dem Flieger bereits ein GPS eingebaut. (GPS-Mouse oder Gerät ??) Frage doch mal bei der Flugschule, ob sich das GPS mit einem Track programmieren lässt. Ein Foto vom Cockpit des Fliegers würde helfen.

    Achim (hat ein G5 in seiner RV6) https://www.ph-crj.eu/

  • fl95 schrieb:
    Da ist wohl ein grundsätzliches Missverständniss:

    Die GPS und VOR HSI-Funktion des G5 bezieht sich auf ein zusätzliches Gerät, dass auch einen Kurs oder Track vorgibt. Entweder ein VOR-Empfänger, wo Du den Kurs zum VOR-Sender (+Frequenz) einstellst und dann sehen kannst, das Du per HSI-Anzeige auf das from/to Radial eindrehst oder ein mit Track programmiertes GPS, was Dir dann die Richtung zum Folgen eben dieses Track weisst.

    Eine einfache GPS-Mouse oder ein unprogrammiertes GPS wird beim HSI nicht angezeigt.

    Das eingebaute GPS des G5 zeigt Kurs und Groundspeed an. Das HSI nur eine Kompassrose.

    Ein eigenes zusätzliches GPS wie ein Garmin 496 oder ähnlichem nützt Dir nichts, da Du es nicht einfach selbst an den seriellen Eingang des G5 anschliessen kannst. Da wird Dir Deine Flugschule auf die Finger kloppen. Der Fehlermeldung nach ist ja in dem Flieger bereits ein GPS eingebaut. (GPS-Mouse oder Gerät ??) Frage doch mal bei der Flugschule, ob sich das GPS mit einem Track programmieren lässt. Ein Foto vom Cockpit des Fliegers würde helfen.

    Hallo Achim,

    Verstehe... Also, im Cockpit habe ich nur den G5 zu sehen (außer die andere "normale" Instrumente wie Höhenmesser, Fahrtmesser & Co), also, kein VOR-Empfänger oder programmierbare GPS.

    Die Flugschule hat mich mehrmals gefragt (weil ich aktuell der einzige bin, der sich mit dem Thema etwas beschäftigt hat) warum das Gerät nicht zur Navigation richtig benutzt werden kann.

    Da ich auch nicht wirklich viel mehr weiß, habe ich hier gefragt...

    Ich habe aktuell nicht vor, ein einfaches GPS kaufen zu lassen, sondern nur zu sagen, was er für Geräte kaufen muss, um das G5 auch für Navigationszwecke nutzen zu können.

    Dafür hätte ich gern eine Empfehlung von euch, gerne auch mit Kosten PI * Daumen... ;)

    Danke

    Luca

  • Hallo Luca,

    ein "einfaches" GPS anzuschließen, welches dem G5 nurPositionsdaten
    liefert, wird nichts nützen.

    Wenn Du mit einem HSI nicht nur stumpf ein Heading abfliegen
    möchtest, dann muss das HSI (das G5) einen geografischen Ort "gesagt"
    bekommen, zudem es Dich "hinführen" soll.

    Manche Navi-Geräte machen das mit ihrer Internen Datenbank - da
    kannst Du dann ein VOR genauso anwählen wie einen Flugplatz,
    einen IFR Waypoint oder ein Ort auf der Karte.

    Dieser geografische Punkt wird dann das "Ziel" der HSI-Anzeige.

    Hat denn das G5 eine eigene Wegpunkt-Datenbank?

    Wenn nicht, dann kannst Du es nicht als "eigenständiges, digitales HSI"
    verwenden - da es nicht weiß "wo Du überhaupt hin möchtest"  ;-))

    Möglicherweise wird man über die serielle Schnittstelle ein GPS Gerät
    anklemmen, in dem eine Route gespeichert und aktiviert ist und das Gerät
    diese dann z.B. über NMEA an das HSI (G5) überträgt - dann kann das G5 Dich
    mit Hilfe der HSI Anzeige "die Route entlang führen".

    BlueSky9

  • Hallo,

    gut, das G5 hat natürlich das eigene Datenbank nicht, sonst würde das gehen...

    Ich werde alles der Schule sagen, dann werden sie entscheiden, was sie machen wollen.

    Grüße

    Luca

  • Hallo,

    ich glaube, Geräte wie ein GARMIN 495 z.B. können bei Aktivierung
    einer Route diese über die Schnittstelle nach aussen geben ->
    Damit könnte man dann wohl in das HSI...

    ...Man muss aber auch sagen, dass das Fliegen nach HSI heutzutage
    eigentlich _keinen_ Sinn mehr macht.

    Denn das allerbeste HSI ist ... eine Moving Map - und die ist ja
    heute schon fast selbstverständlich!   ;-))))

    Habe ich auf meiner Moving Map eine Route geplant und sehe
    die magenta Linie, dann habe ich quasi ein "riiiiesen HSI"  :-)


    BlueSky9

  • lucabert schrieb:
    was er für Geräte kaufen muss, um das G5 auch für Navigationszwecke nutzen zu können.
    Ich würde das G5 so lassen, für das es gebaut ist. Nämlich als Horizont, Kompass, Höhen- und Geschwindigkeitsanzeige.

    Unter normalen Umständen schaut man als Sichtflieger aus dem Fenster und navigiert nach einer Karte, egal ob Papier oder elektronisch. Heute würde kaum noch jemand ein proprietäres GPS-Map-Gerät a la Garmin 496 kaufen, sondern mit einem ans Panel getackerte iPhone, iPad oder ähnlichem Tablet arbeiten. Es gibt tolle Universalhalterungen am Markt. Leider kenne ich noch keine App und Hardware, die die Navigations- und Trackinfo vom Tablett auf Seriell für G5 oder Autopilot überträgt.

    Das G5 ist Kombiinstument und Nothilfe für IMC, die HSI-Funktion ist mehr für die E-Klasse Flieger, die ein VOR oder zertifiziertes GPS wie GNS430 eingebaut haben.

    Achim,

    PS: Ich hätte noch ein Garmin 496 , Kabel und eine Einbauhalterung von AirGizmo rumliegen... ;) Akku ist tot.

  • fl95 schrieb:
    Das G5 ist Kombiinstument und Nothilfe für IMC, die HSI-Funktion ist mehr für die E-Klasse Flieger, die ein VOR oder zertifiziertes GPS wie GNS430 eingebaut haben.
    Ja, eigentlich die Frage war mehr für die E-Klasse... Die haben sogar zwei G5 eingebaut, normalerweise ein als Horizont und der zweite als Navigationshilfe.

    Die UL haben nur ein G5.

    Und ja, ich habe ein Tablet und ein Handy, beide mit VFR-Nav und eine App, die ich selber geschrieben habe, mit dem ich ganz einfach und bequem navigiere.

    Sicherlich ist die Funktion in dem G5, eine GroundTrack zu folgen auch sehr bequem, aber, wie gesagt, mein Ziel war dem Vercharterer seine Frage bzgl. Navigation zu beantworten.

    Ich danke euch alle für die Antworten. Es sieht also so aus, dass wenn man den G5 als Navigationshilfe benutzen will, muss man noch ein paar Tausenden hinlegen...

    Das ist aber nicht mein Problem... ;)

    Grüße

    Luca

  • Hallo,

    >
    > Es sieht also so aus, dass wenn man den G5 als Navigationshilfe benutzen
    > will, muss man noch ein paar Tausenden hinlegen...
    >

    Ein "paar Tausender" ist sicher sehr übertrieben  :-)
    Ich denke, mit Achims gebrauchtem 495 wäre das für
    wenig Geld möglich - die "Navigation" macht das 496 - die
    _Anzeige_ macht das HSI aus dem G5  ;-)

    BlueSky9
    (der zu seinen Tablets / Smartphones immer noch
    so ein Garmin Teil als Ultima Ratio mitlaufen hat ;-)

  • Der Hinweis wegen dem Höhenmesser ist wichtig. Denn gerade Garmin nimmt es bei der Höhenmessung nicht so genau. 



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
65.2 %
Selbststudium
34.8 %
Stimmen: 339 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 44 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS