Ersatzschwimmer für ROTAX 912

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Von mir aus kann man relativ gut selber prüfen ob die Funktion ok ist.

    Einfach mal ein Vergaser ohne Deckel horizontal in einem Glasgefäss stellen und durch den Benzinanschluss füllen. Dann sieht man genau ob die Nadel schliesst und auf welcher Einfüllhöhe das Benzin stoppt.

    Man kann den Vergaser auch anwinkeln (Datenblatt Rotaxmotor) um zu sehen ob es auch dann gut arbeitet.

    Es geht nicht um das Gewicht und auch nicht um die Schwimmhöhe sondern um die Auftriebskraft bei geschlossener Nadel und um den Benziniveau beim maximalleistungsDurchfluss (leicht mit einem Schlauch simulierbar). Ich unterstell mal das der Blaue mehr Auftriebskraft erzeugt als der halb abgesoffene Schwarze. Der Originale hat bei mir jeden Anspruch auf Qualität oder Funktionsgüte verloren. Wie auch der MCAS von Boeing. 

  • Das sehe ich genau so!

  • Werner1966 schrieb:

    Von mir aus kann man relativ gut selber prüfen ob die Funktion ok ist.

    Einfach mal ein Vergaser ohne Deckel horizontal in einem Glasgefäss stellen und durch den Benzinanschluss füllen. Dann sieht man genau ob die Nadel schliesst und auf welcher Einfüllhöhe das Benzin stoppt.

    Man kann den Vergaser auch anwinkeln (Datenblatt Rotaxmotor) um zu sehen ob es auch dann gut arbeitet.

    .... sei mir nicht böse, aber ich persönlich verstehe überhaupt nicht, WAS  Du WIE prüfen möchtest.


    Viele Grüße vom Bodenpersonal im Ruhestand
    Ralf

  • Hallo,

    >
    > Einfach mal ein Vergaser ohne Deckel horizontal in einem Glasgefäss stellen
    >

    Das geht bei einem klassischen Mopped-Vergaser mit Schwimmerscharnier ;-)

    Aber beim  Bing Vergaser für den 912er geht das nicht, da die Schwimmer-
    Führungsstifte _unten_ im Gehäusedeckel montiert sind.


    BlueSky9

  • Rainhard schrieb:
    Moin Loddel, warum sollte der Link falsch sein?
    Es geht dort um die  Rotax 912 Schwimmerproblematik. Es gibt offenbar unterschiedliche Gewichte zwischen Bing- und den Marvel Schebler MS80-430 Schwimmern.

    VG Rainhard

    Hallo Reinhard,
    Link "tat" bei mir nicht, jetzt funktioniert er, vielleicht war die verlinkte Seite kurz nicht zu erreichen.
    nichts für ungut, Gruß Loddel

  • Achtung Silent Hektik Schwimmer Tester

    Bitte bis auf weiteres keine Testflüge mit den SH Schwimmern durchführen.

    Nähere Info durch das SH Team.

    Gruss

    Frank B



  • Was fuer eine Posse. Dagegen mutet selbst die Mondlandung vor 50 Jahren wie ein Kinderspiel an...

    Chris

  • Dann muss man wohl eine Metallschüssel opfern. ZB unten einen durchsichtigen Schlauch einbauen, mit einem T mit einer offenen Abzweigung nach oben. 

    1.Dann Benzinzufuhr mit Maximaldruck. Messen auf  welchem Niveau der Benzinstand steigt. 

    2. Minimalbenzindruck. Den Entleerungsast auf 30 L/h Drosseln. Messen auf welchem Niveau der Benzinstand sinkt.

    Den Benzindruch stellt man besonders genau mit einem einfachen Höhenunterschied ein. 1 psi = 94 cm Benzinsäule. 

    Die Messungen vergleichen. Intakte Schwimmer, Halbtaucher, Blaue, SH-Schwimmer. 

  • Achtung Silent Hektik Schwimmer Tester

    Also mal ganz ehrlich, wer testet sowas?
     

  • @Lewitzflieger: Hast Du kein groesseres Bild?

    Edit: Hab′s selber gefunden...


    Chris



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Anzeige: Skymap
Umfrage Archiv

Werdet Ihr Euer UL im Zuge der 600 kg MTOW auflasten lassen?

Ja, bei Kosten bis max. 5.000 Euro
43.6 %
Nein
32.9 %
Ja, bei Kosten bis max. 7.500 Euro
8.6 %
Ja, unabhängig von den Kosten
7.9 %
Ja, bei Kosten bis max. 10.000 Euro
7.1 %
Stimmen: 140 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 28 Besucher online, davon 1 Mitglied und 27 Gäste.


Mitglieder online:
Steffen_E 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS