Benzindruckanzeige

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Aero-Flo schrieb:
    also wäre es kein fehler den Isolierflansch 0,8mm dicker zu machen?
    .... so ist es....

    Vielleicht wird man ja auch hier fündig....

    Viele Grüße
    vom Bodenpersonal im Unruhestand
    Ralf

  • Ich habe eh überlegt welche machen zu lassen!

    dann lass ich das mal so machen!

  • Aero-Flo schrieb:
    also wäre es kein fehler den Isolierflansch 0,8mm dicker zu machen?
    Hallo,

    es ist die Frage, ob das tatsächlich gut ist und wäre da sehr vorsichtig.
    Wenn der Pumpenstößel nicht geringfügig vorgespannt ist, dann geht der Stößel innerhalb der Pumpe bei jeder Umdrehung der Exzenterwelle mechanisch auf Anschlag, vermutlich ist das ein Sicherungsring in einem Einstich auf dem Stößel. Das könnte über kurz oder lang zu einem Bruch des Sicherungsringes oder des Stößels selber führen. Ich denke mal, dass die Konstrukteure der Benzinpumpe bzw. des Motors eine geringe Vorspannung bewusst eingeplant haben.

    Gruß Bernd

  • Pilot Quax schrieb:
    Ich denke mal, dass die Konstrukteure der Benzinpumpe eine geringe Vorspannung bewusst eingeplant haben.
    .... das ist eine Überlegung wert.

    Wieviel Spiel oder Vorspannung haben denn die Pumpen in den millionen Autos ???

    Viele Grüße
    vom Bodenpersonal im Unruhestand
    Ralf

  • Pilot Quax schrieb:
    Wenn der Pumpenstößel nicht geringfügig vorgespannt ist, dann geht der Stößel innerhalb der Pumpe bei jeder Umdrehung der Exzenterwelle mechanisch auf Anschlag,
    das denke ich auch. Dürfte dann die gleichen Probleme bekommen wie ein Wankel beim abheben der Leisten.

    In Berührung muss der Stößel immer sein, wäre die Frage wieviel man da braucht...

    Die Maßnahme an der C42 irritiert mich daher schon ein wenig...

  • Ralle schrieb:
    Wieviel Spiel oder Vorspannung haben denn die Pumpen in den millionen Autos ???
    Ralle ich weiß es nicht, ich bin zwar Konstrukteur, aber nicht von Motoren.
    Ich meine mich aber zu erinnern, dass in meiner früheren Schrauberei an Motoren eine Benzinpumpe beim Einbau nie ganz auf dem Flansch aufgelegen ist, und erst mit dem Anziehen der Schrauben vollends auf den Flansch gezogen wurde.

    Gruß Bernd

  • Steffen_E schrieb:
    In Berührung muss der Stößel immer sein,
    Warum? Ventile haben ja auch Spiel zur Nockenwelle (ohne Hydros), der Nocken greift ja langsam ein und so wäre sogar ein besserer Schmierfilm vorhanden. 
  • ronnski schrieb:
    Warum? Ventile haben ja auch Spiel zur Nockenwelle (ohne Hydros),
    gutes Argument, aber bei all solchen Sachen ist die Härtepaarung und die Federungseigenschaften bei Berührung entscheidend ob es geht oder nicht. Die Stößel mit Nockenwelle werden dafür ausgelegt sein, und ob die Pumpennocke und Pumpenstößel dafür auch ausgelegt sind, weiss nur der Entwickler.

    Ich würde daher selbst nicht drantrauen Spiel einzubauen, dass die Nocke nicht permanent aufgesetzt ist. Ist mir zu viel "könnte" dabei ;-)

  • Bitte beachten, dass der Anschluss des Benzindrucksensors nach unten geneigt ist, damit sich da keine Luft oder Dampfblase ansammeln kann, sonst ist Anzeigewert plötzlich viel niedriger wie echter Wert.

    Ich hatte auch Probleme mit Benzindruck, weil im Flug öfter mal zu weit nach unten.

    Dann Benzinpumpe getauscht u Problem ist geblieben. Erst ein Umbau des Sensors nach unten brachte den Benzindruck bzw den angezeigten Wert in Ordnung.

  • Wieviel Spiel oder Vorspannung haben denn die Pumpen in den millionen Autos ???


    Das ist eine interessante Frage.

    Bevor Rotax die eigene Pumpe erfunden hat, war eine Pierburg-Pumpe vom Opel Kadett eingebaut. Die ist ca 11.000.000 mal verbaut worden. Kostet ca 20,- €, und ich kann mich nicht erinnern, dass damals die Straßen von liegengebliebenen Kadetts verstopft waren. Ich kenne Flugzeuge, die seit über 20 Jahren und über 3500 Stunden damit problemlos laufen und keine der hier besprochenen Probleme haben.

    Ein Schelm der dabei böses denkt........

    Tom

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie häufig haltet Ihr die Halbkreisflugregel ein?

Eher häufig!
36.4 %
Immer!
30.2 %
Hin und wieder!
17.1 %
Nie!
9.5 %
Eher selten!
6.9 %
Stimmen: 275 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 8 Besucher online.

Anzeige: EasyVFR