Benzindruckanzeige

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Hallo zusammen,

    wer hat eine solche Benzindruckanzeige in seinem Flugzeug, und welche Werte zeigt das Gerät an.

    Bei mir Rotax 912 ULS, 2 x Flächentank, Hochdecker, elektrische Kraftstoffpumpe (nur für Start/Landung) 

    Rote Markierung bei 2.0 (psi/bar), ist bei mir in letzter Zeit auffallend oft bei 2.0.

    - wo wird der Druck abgenommen ?

    - müsste er bei einschalten der elektr. Kraftstoffpumpe nicht ansteigen ?

    merci & Gruss Christian



  • Sollte höher sein. Das entspricht nur einer Kraftstoffsäule von mickrigen 1,8m. Hab deswegen mit der Savannah schon 2 x eine Sicherheislandung gemacht. Lüftungsröhrchen vom Kraftstoff ausgeblasen (pfui) und das Problem war weg. Mit anderen Mustern hatte ich nie das Problem. 

  • Werner1966 schrieb:
    Hab deswegen mit der Savannah schon 2 x eine Sicherheislandung gemacht. Lüftungsröhrchen vom Kraftstoff ausgeblasen (pfui) und das Problem war weg. Mit anderen Mustern hatte ich nie das Problem. 
    Das ist interessant! Hattest Du einen Stillstand oder Aussetzer? Seltsamerweise schwankt der Druck bei mir manchmal auch. Geht manchmal sehr weit runter, aber bei Änderung der Drehzahl wieder hoch. Auch kurzes Einschalten der elektrischen Pumpe hilft. Ein Problem hatte ich damit aber noch nie. Blöderweise hab ich die neue Rotaxpumpe drin. Ich denke ich werd die mal rausschmeißen und die gute alte Pierbug vom Kadett reinbauen.

    Sorry Trial, hilft Dir jetzt nicht, ist aber trotzdem spannend.

    Tom

  • Mir kommen die Werte komisch vor.

    Ich habe eine Benzindruckanzeige im Eurofox. Und deren Skala zeigt im Bereich von 0,0-1,0 bar an. Unterer Grenzwert 0,2 bar, oberer 0,5 bar. Typischer Betriebsdruck zwischen 0,3-0,4 bar mit der neuen Rotaxpumpe.

    Deine Werte oberhalb 1 bar scheinen mir also irgendwie verkehrt zu sein, da die Bing Vergaser glaube ich für einen Maximaldruck von 0,61 bar ausgelegt sind, habe ich neulich irgendwo gelesen.

    Thomas



  • Nur zur Sicherheit:

    1 psi = 0.0689475729 bar

  • Hallo Christian,

    soweit ich weiss, soll der Druck um die 0,3 Bar liegen. Da wären 2,0 Bar viel zu hoch.

    Guck mal hier, das sagt Rotax dazu ==> 



    Gruss,

    Karl

  • Trial schrieb:
    müsste er bei einschalten der elektr. Kraftstoffpumpe nicht ansteigen
    Ja, normalerweise addieren sich die Werte beider Pumpen, wenn sie in Reihe laufen.

    Thomas

  • Also die rote Markierung bei 2,0 kommt schon hin, wenn wir über psi und nicht über bar reden. Das wären dann nämlich 0,15bar und damit der Minimaldruck.

    Außerdem gehe ich einfach mal davon aus, daß die beiden Pumpen nicht in Reihe sondern parallel laufen. Die elektrische Benzinpumpe ist das Backup für die mechanische Pumpe. Und beide zusammen sind beim Hochdecker mit Flügeltanks das Backup für die Schwerkraft, die bei steilem Steig- oder Sinkflug ggf. den Sprit nicht mehr mit ausreichend nachdrück Richtung Vergaser drückt.

    Zum Testen kannst ja mal im Hangar nur den Hauptschalter und die elektrische Benzinpumpe anstellen. Wo steht dann der Druck?

  • Quax der Bruchpilot schrieb:
    Werner1966 schrieb:
    Hab deswegen mit der Savannah schon 2 x eine Sicherheislandung gemacht. Lüftungsröhrchen vom Kraftstoff ausgeblasen (pfui) und das Problem war weg. Mit anderen Mustern hatte ich nie das Problem. 
    Das ist interessant! Hattest Du einen Stillstand oder Aussetzer? Seltsamerweise schwankt der Druck bei mir manchmal auch. Geht manchmal sehr weit runter, aber bei Änderung der Drehzahl wieder hoch. Auch kurzes Einschalten der elektrischen Pumpe hilft. Ein Problem hatte ich damit aber noch nie. Blöderweise hab ich die neue Rotaxpumpe drin. Ich denke ich werd die mal rausschmeißen und die gute alte Pierbug vom Kadett reinbauen.

    Sorry Trial, hilft Dir jetzt nicht, ist aber trotzdem spannend.

    Tom

    Mit Sicherheitslandung meine ich das ich ganz einfach auf dem nächsten Flugfeld gelandet bin um nachzuschauen, obwohl dies nicht geplant war. Der Druck sank unter 2 , weiss nicht mehr wie tief. Aber beim Gegenanflug war er wieder höher. Wahrscheinlich weil der Benzinverbrauch gering war.

    Ein Zusatzpumpe ist nicht die Lösung. Du musst die Ursache finden. (Filter, verstopfung....)

    Man sollte die el.Pumpe jedes Mal checken. Nicht nur ob sie den Solldruck erreicht, sondern auch nach dem abstellen, ob der Druck eine Weile anhält oder ganz plötzlich zusammensackt.

  • Werner1966 schrieb:
    Ein Zusatzpumpe ist nicht die Lösung. Du musst die Ursache finden. (Filter, verstopfung....)
    Vielleicht sind es auch die Benzinleitungen selber. Manche Gartenschläuche haben ja die Angewohnheit bei Kontakt mit Benzin nach innen zuzuquellen.
Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wären Rettungsgeräte keine Pflicht mehr, würdet Ihr Euer UL trotzdem mit einem ausstatten?

Ja
81.1 %
Nein
18.9 %
Stimmen: 185 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 22 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS