Skydemon; Setting

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Hallo Kollegen

    Aus gegebenem Anlass moechte ich gerne etwas zum Thema Skydemon bzw. der Darstellung schreiben. Es kommt nach erster Installation schnell der Eindruck der Unuebersichtlichkeit auf, was ich gut nachvollziehen kann. Mit etwas Tuning wird das aber viel besser und laesst zumindest bei mir keine Wuensche mehr offen. Das ist sicher ein sehr gutes Grundsetting, von dem ausgehend man sich weiter vortasten kann. Ich demonstriere es mal am Beispiel eines iPad mini.

    Bei mir schaut es im Flug nun folgendermassen aus:


    Um das so zu erreichen, geht man folgendermassen vor:


    Als Chartstyle empfehle ich den DfS-Style. Auf dieser Seite sind auch Schrift- und Wegpunktgroessen einstellbar.


    Hier wird der Standardzoom eingestellt. Wenn man sich das einmal gut einstellt, muss man kaum je wieder im Cockpit zoomen. SD zoomt nach dem Start schrittweise auf diesen Wert aus und beim Landeanflug schrittweise selbsttaetig ins Anflugblatt ein. Auch ein langer Druck auf einen Zoombutton stellt diesen Wert ein, sollte man mal auf einen anderen Wert gezoomt haben. Ich zoome praktisch nie im Cockpit...

    Auf dieser Seite kann man versch. Unterpunkte anwaehlen, die wichtigsten:


    Gelaenderelief habe ich deaktiviert, Karte wird dadurch klarer.


    Beim Thema Geografie bin ich gnadenlos, bis auf geografische Namen (Berge, Seen...) habe ich alles deaktiviert. Das raeumt die Karte so richtig auf.


     

    Luftraum E habe ich deaktiviert, brauche ich nicht....


    Flugplaetze werden mit Kuerzel und Name angezeigt.


    Das decluttering der Luftraeume habe ich deaktiviert. Wenn man das aktiviert, wird die Darstellung im Flug nochmal _deutlich_ vereinfacht, weil viele Luftraeume unter und ueber einem ausgeblendet werden. Aber ich mag das nicht, Geschmackssache...


    Hier ist der Wert ganz oben interessant, damit wird die Schriftgroesse der Positionsangabe relativ zu etwas in der Naehe (ganz oben im Flugmodus) eingestellt. Ich mag das gerne recht gross dargestellt.


    Gleitflugkreis ums Flugzeug habe ich staendig an (blaue Linie ums Flugzeug im ersten Bild).

    Ich hoffe, dass das dem einen oder anderen etwas weiterhilft.

    Chris

  • Moin Chris,

    danke erstmal für die Anleitung, kann man denn die Linie wenn man z.Bsp. um eine ED-R rumfliegen will auch einfach mit dem Finger verschieben oder bleibt die Linie so?

    Ich habe da schon alles versucht es scheint aber nicht zu gehen, beim VFRnav geht das ganz einfach.

    Gruß, Stefan

  • Hallo Chris,

    ganz gute Tips!

    Aber

    >
    > Beim Thema Geografie bin ich gnadenlos, bis auf Staedtenamen habe
    > ich alles deaktiviert. Das raeumt die Karte so richtig auf.
    >

    Mal ganz ehrlich - eine VFR Karte "übersichtlich" zu bekommen, in dem
    man einfach *alles* ausschaltet was für einen VFR-Flug mglw. zu einer
    guten Positionswahrnehmung notwendig sein kann?!?

    Ähhmm... das wäre ja so ähnlich, wie zu sagen: Ich muss meinen
    Flieger leichter bekommen, also baue ich mal die Flügel ab...  ;-)

    ...bin verwirrt...     ?-)


    BlueSky9

  • Postbote schrieb:
    kann man denn die Linie wenn man z.Bsp. um eine ED-R rumfliegen will auch einfach mit dem Finger verschieben oder bleibt die Linie so?
    Während der Planung geht es auch "einfach so". Im Flug muss die Linie erst einmal angetippt werden um sie zu entsperren, danach kann sie verschoben werden und ein neuer Wegpunkt wird erzeugt.
    BlueSky9 schrieb:
    eine VFR Karte "übersichtlich" zu bekommen, in dem
    man einfach *alles* ausschaltet was für einen VFR-Flug mglw. zu einer
    guten Positionswahrnehmung notwendig sein kann?!?
    Bei Flug nach Flugnavigationssoftware geht es ja nicht mehr wirklich um VFR Flug im Sinne von Koppelnavigation und Auffanglinien etc. Da fliegt man einfach der Magenta Line hinterher und wichtige Punkte wie Städte, Flugplätze etc. sind ja immer noch zu sehen und dienen zur visuellen Orientierung.
    Allerdings habe ich dennoch bei mir fast alles angeschaltet.
  • Moin,

    danke für diesen Tread, ich bin selber noch am ausprobieren, wie ich SD am besten nutze. Wie Bluesky schon erwähnte, bin auch ich einerseits Fan von möglichst vielen Details, damit ich mitkoppeln kann, andererseits nutze ich SD dann doch eher als Navi und lasse mich führen. Eigentlich ist für mich der Hauptnutzen, das ich nicht in irgendwelche Lufträume reindaddel. Da wären weniger Details hilfreich. Muss ich mal ausprobieren. Für längere Strecken drucke ich mir immer ein Tripkit aus, da sind dann die Karten ( enroute ) mit dabei. Vielleicht die ausgedruckten mit allem, aber im Ipad nur das wesentliche? Hmm...

    Gruß Raller

  • BlueSky9 schrieb:
    Mal ganz ehrlich - eine VFR Karte "übersichtlich" zu bekommen, in dem
    man einfach *alles* ausschaltet was für einen VFR-Flug mglw. zu einer
    guten Positionswahrnehmung notwendig sein kann?!?
    Fuer mich dient die Software dazu, meine via GPS bestimmte Position in Relation zu Flugplaetzen und Luftraeumen darzustellen. Und das tut sie mit diesem Setting einwandfrei.

    Sollten mal alle 3 im Flieger verfuegbaren GPS ausfallen, so dass ich meine Position selber bestimmen muss, dann wuerde ich bestimmte Sachen halt einblenden, ist ja keine Hexerei. Mal schauen, ob das die naechsten 50 Jahre mal passiert...

    Jeder Jeck ist halt anders ;)


    Chris

  • Für mich als SkyDemon-Anfänger sind diese Tipps sehr hilfreich, vielen Dank!

    Letztens, als ich bei ziemlich turbulenter Luft unterwegs war, konnte ich dieses Programm kaum bedienen, der Finger verfehlte ständig das Ziel am Bildschirm. Dann ist eine gute Vorbereitung schon mal von Vorteil.

  • sozusagen schrieb:
    Für mich als SkyDemon-Anfänger
    Bist Du nun doch bei SD gelandet? ;)


    Chris

  • Ja, nachdem ich festgestellt hatte, dass es am Kniebrett wegen schlechtem GPS-Empfang Probleme hatte. Nun mit "RAMmount" nach oben gesetzt, läuft es gut.

  • Hallo,

    >
    > ...Jeder Jeck ist halt anders ;)
    >

    Stimmt ;-))    ...′bin da glaub′ ich etwas mehr der Detail-Heini...

    Aber den Airspace Echo getrennt ein und aus schalten
    zu können, das ist seehr guuut!!

    Wenn das Wetter und die Minimas passen, dann
    braucht den "E" wirklich keiner auf der Karte!

    Das will ich in EV auch haben...  Hmmm...    :))


    BlueSky9



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
64.5 %
Selbststudium
35.5 %
Stimmen: 186 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 31 Besucher online, davon 1 Mitglied und 30 Gäste.


Mitglieder online:
raller 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS