Radverkleidungen Ja / nein...

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Gerade bei der FK9 ist der vordere Radschuh gefährlich.

    Bei uns hatte der geschweißte Übergang von "Bogen", in dem das Rad läuft, ins nach oben verlaufende Rohr angebrochen. Haben wir nur zufällig entdeckt, als wir den Radschuh abgemacht haben. Nach ein paar weiteren Landungen hätte es einen Kopfstand geben können. Seitdem haben wir am Bugrad keine Verkleidung mehr montiert.

  • Ich werde mal die Verkleidungen weglassen und schauen, ob ich mich an die Optik gewöhne. Immerhin sind das ja auch 1-2 Kilo weniger Gewicht.Große Änderung an der Speed wird es wohl nicht geben. Den größten Effekt der Radschuhe hat wohl die Umrüstung von den Tundra-Reifen vorher auf die normalen Reifen erzielt, sowohl was Widerstand als auch Gewicht betrifft.

    Gruß Raller

  • Bei unsere C42A ist der Unterschied schon "da". Allerdings bin auch kein Jünger von den Dingern. Insbesondere wenn man häufiger auf eher "Schlamm"-Plätzen landet, sind die Radausschnitte ratzfatz zu und der Radschuh schert ab. Wird bei der C42 dann gern auch mal mit Abriss der Bremsleitung quittiert. Kann aber mglw. bei der FK nicht vorkommen.

    Bye Thomas

  • Bei mir sind sowohl die Fahrwerksbeine, als auch die Räder verleidet.

    Wenn die nackt sind, verliert mein Flieger beträchtlich an Leistung.

    Das macht sich in der Flugleistung ( ca 10% weniger Reiseleistung) und beim Spritverbrauch ( 10 % mehr ) bemerkbar.

    Zur Kontrolle des Luftdrucks und der Bremsen muss ich die abbauen. Den Aufwand nehme ich aber gerne aufgrund der schlechteren Flugleistung und des erhöhten Spritverbrauchs in Kauf. 

    Ausserdem halten die aufgewirbelten Schmutz, Steine und Wasser von den Flächen weg. Da die Teile eine Art Radhaus haben, setzt sich auch nicht viel Schlamm oder im Winter Schneematsch ab.

    Und ich fliege seit 28 Jahren damit, ohne Probleme.

    Da ich einen Spornradflieger habe, brauche ich mir um ein Bugrad keine Gedanken zu machen. Das ist sowieso da, wo es nichts zu suchen hat: vorne am Flieger, direkt in der freien Strömung, sorgt das nur für Widerstand.

    Bei einer C 42 mag das anders sein. aber bei der kann man ja eher von Aerodramatik als von Aerodynamik sprechen ( wobei die für mich noch immer eines der besten UL`s ist) :-)

    Hasta luego, Pedro

  • Hallo,

    >
    > Wie seht ihr das? Radschuhe ja oder nein?
    >

    Das war so mit das Allererste, was ich an meiner FK9 abgeschraubt habe,
    als ich sie gekauft hatte.
    Mit Befestigungsmaterial wiegen sie zusammen knapp unter 2kg - das
    kann weg ;-)

    Dazu kommt, dass ich mit meinem Fliegerchen unterwegs möglichst wenig
    "Gezammel" und maximale "Transparenz" haben will - ich will die Bremsen
    sehen, ob irgendwo was "drinnen hängt", "tropft", "klemmt", "wackelt" oder
    "schabbert".
    "Mit Radschuhen" sieht geiler aus. Unterwegs und auf Reisen ist "ohne Radschuhe"
    für mich persönlich huntert mal praktischer.

    Und den Dreck einer Matschpiste wische ich lieber von Flächen und Höhenruder
    ab, als dass ich ihn aus den Radschuhen pulen muss  ;-)

    Und wenn dann der Marshaller in EDDC auf Parkposition die fetten Chocks in
    halber Baumstamm-Größe beizerrt, dann is′ eh′ Mist mit UL-Radschuhen  :-)))


    BlueSky9

  • Moin,

    ich habe die Tundra-Reifen runtergemacht und die Radverkleidungen dran, war deutlich leichter und schöner. Aber welchen Anteil die Tundras und Radschuhe jeweils an der leicht erhöhten Speed haben, ist noch nicht getestet. Wird gemacht. Da meine FK9 Soornrad hat, habe ich die erwähnten Bugradsorgen nicht.

    Vielen Dank für eure Inputs,

    Raller

  • So,

    habe heute getestet: mit Radschuhen und ohne Radschuhe. Ergebnis bei leicht bockigem Wetter: nicht messbar. Kann also keinen großen Unterschied machen. Aber zur Beurteilung gehört auch die Optik, deswegen mal alle drei Versionen: mit den dicken Rädern, mit Radschuhen und ohne mit den normalen Reifen. Die Felgen sind immer die selben, es gibt Reifen und Schläuche dafür mit dem großen Umfang ( Bild 1 ). Die sind aber schon relativ schwer.

    Ich befürchte, es werden wohl normale Räder, aber von Behringer. Das wäre dann die teuerste Variante. Aber optisch auch sehr schön ohne Radschuhe...

    Gruß Raller




  • Also ich mag die Radverkleidungen meiner Virus schon sehr...

    Aaaaaber leider sind die wunderhübschen Beringer Räder nicht zu sehen. Hm, vielleicht findet sich ja mal ein Paar gebrauchte und evtl bissi beschädigte Radschuhe, dann die Außenseite aus Plexiglas angefertig und schön is das, oder? Ja, gut gut gut, vielleicht bissi übertrieben.

    Pipistrel hat das Problem der Reifenluft gelöst, indem in den Verkleidungen jeweils ein Loch drin ist mit einem Abdeckstoppel und sie haben eine Ventilverlängerung mitspendiert, funktioniert gut so.

    Aber die Sache mit den durchsichtigen Seiten sollt′ ma mal überlegen...

    Mit verspieltem buntem Gruß,

    Alexander



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
63.6 %
Selbststudium
36.4 %
Stimmen: 280 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 28 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 26 Gäste.


Mitglieder online:
Lindoriel  usul 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS