Radverkleidungen Ja / nein...

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Moin,

    habe an meiner FK9 Radschuhe montiert. Sehen nett aus, machen den Flieger zumindest optisch schneller, aber echtem Zugewinn durch verbesserte Aerodynamik stelle ich nicht fest. Also vielleicht 5km/h oder so. Dafür ist Luftdruck prüfen oder Bremsenwartung echt nervig. Und fragil sind die Dinger auch. Ich überlege, wieder nackt zu fliegen ( also an den Rädern ). Wie seht ihr das? Radschuhe ja oder nein? Bin ich vielleicht auch nur zu unsensibel für den Unterschied?

    Danke für weiteren Input,

    Raller

  • Moin Raller,

    ich mag die Dinger nicht und seitdem ich mal einen Radschuh beim Startlauf zerlegt habe und die Trümmer von unten in die Tragfläche (des Tiefdeckers) eingeschlagen sind, hasse ich sie sogar.

    Also weg mit dem überflüssigen Zeug.

  • Unsere P92 Clubmaschine fliegt nur im Winter ohne Verkleidungen. Der Unterschied ist von mir aus ca 3-4 knt. Jedoch machen die Dinger mehr Unfug als Nutzen. Mir gefällt fliegen, und eine Minute mehr ist nicht das Problem, jedoch Ärger im Sumpf, Schnee, ungewollte Fußtritte, sind ein Problem. Ganz pingelig gerechnet, wenn eine Raparatour 300€ alle 5 Jahre kostet, kann man damit mehrmals Tanken und Öl wechseln. Aber psychologisch fühlt sich der langsamere manchmal benachteiligt. Der Gruppeneffekt sitzt tief.

  • Weswegen ich Radschuhe nutze (Reihenfolge entspr. meiner Gewichtung):

    - ohne schaut einfach beschissen aus!

    - nach Landung auf aufgeweichter Piste ist nicht der ganz Flieger vollgesaut

    - bringt etwas Geschwindigkeit

    Chris

  • Werner1966 schrieb:
    jedoch Ärger im Sumpf, Schnee, ungewollte Fußtritte, sind ein Problem. Ganz pingelig gerechnet, wenn eine Raparatour 300€ alle 5 Jahre kostet, kann man damit mehrmals Tanken und Öl wechseln.
    Moin,

    die Radschuhe an meiner Eurofox sind seit 20 Jahren da dran, da hat noch keiner vorgetreten und weder der Vorbesitzer noch ich haben jemals irgendwas da dran reparieren müssen, ich finde die Dinger optisch schön.

  • Hi,

    wir haben an unserer FK9 nur den Radschuh vorn dran gelassen. Unsere Gründe sind die Folgenden:

    • Reifendruck besser kontrollierbar
    • Reifenverschleiß auf einen Blick feststellbar
    • Reifenwechsel geht etwas schneller
    • Keine Sorgen um den Radschuh bei Pisten mit hohem Gras

    Nachteile:

    • Sieht ein bisschen merkwürdig aus
    • Fliegen anstatt 200 km/h leider nur 198,6 km/h
    • Auf matschigen Graspisten muss man nach dem Flug den Lappen schwingen

    Wer da Geschwindigkeitseinbußen bemerkt, muss echt gute Instrumente im Cockpit haben. Meiner Meinung nach ist kein Geschwindigkeitsunterschied feststellbar. Auch aerodynamisch merkt man davon beim Fliegen subjektiv gesehen nichts. Man hat also eigentlich keine echten Nachteile wenn man die FK9 ohne Radschuhe fliegt. Das mit dem Putzen. OK. Aber ehrlich gesagt, lande ich nicht regelmäßig auf matschigen Pisten und die Asphaltpisten sind doch oft eher sauber als dreckig. Den Radschuh am Bugrad lassen wir dran, weil die Konstruktion mit der Gabel echt sehr (!) merkwürdig aussieht und, weil wir das Bugrad nur so alle zwei bis drei Jahre wechseln müssen, während wir die Reifen am HFW vermutlich eher drei bis vier Mal im Jahr wechseln.

    Also wir fahren (oder besser fliegen) ganz gut mit dieser Lösung...

    Hinweis:
    Es handelt sich dabei um ein Schul- und Charterflugzeug. Privat würde ich vermutlich eher die Optik in den Fokus stellen und die Radschuhe wieder anschrauben. Zumal die Reifen dann wesentlich weniger Verschleiß hätten, weil viel weniger Landungen.

  • Eine C42 durfte ich mit und ohne Radschuhe fliegen - für mich war kein Unterschied in der Geschwindigkeit fühlbar.

    Wegen dem Dreck hat Aeroprakt eine recht nette Lösung - die sogenannten "mud guards" (Bilder hier), die kommen auch an meine neue. 
    Wobei ich mich wundere: Wie kommt eigentlich der ganze Dreck, den die Radschuhe abfangen aus den Radschuhen wieder raus? Also ich schraube die nicht ab zum putzen...

    Mit der Optik ist das so eine Sache, ich denke, es hängt vom Flieger ab: Manche Flieger sehen mit Radschuhe extrem schwer und wuchtig aus und manche sehen mit nakten Rädern irgendwie komisch aus.

    axel

  • Ich merke den Unterschied, weil wenn nur eine Verkleidung montiert ist, fliegt er nicht spontan geradeaus.

  • Werner1966 schrieb:
    Ich merke den Unterschied, weil wenn nur eine Verkleidung montiert ist, fliegt er nicht spontan geradeaus.
    Fliege bei Rundflügen auch immer mit nur einem Radschuh. Dann braucht man nicht lenken. Praktisch.
  • Ich fliege sehr oft ohne Schuhe , ab und an fallen die Schlappen schon mal runter

    https://www.youtube.com/watch?v=TaQzG9cbmac&t=600

    Aber ich sehe es ähnlich, meistens sieht es mit Radschuhen besser aus, aber die Nachteile überwiegen auch für mich, da ich mit UL selten auf Asphalt fliege.

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
83.1 %
Nein
16.9 %
Stimmen: 177 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 69 Besucher online.

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS