Öldruckgeber - gibt es Alternativen zu der Marke Honeywell im Zusammenspiel mit einem Dynon D180

Forum - Technik & Flugzeuge
  • ... bei Amazon 17,45 EUR ....


    _____________________________
    viele Grüße vom Bodenpersonal
    Ralf

  • Hab′s nachgeguckt: Der passende Adapter ist von "Vetus". Er hat ein M10x1.0 Innengewinde (neuer Sensor) und eine 1/8′′ 27 Nptf Aussengewinde (altes Gehäuse). Der passt für den Anwendungsfall und ist im Yacht-Zubehör zu haben.

    Den Conrad-Link hatte ich auch in Betracht gezogen, die Beschreibung der Gewinde ist aber nicht eindeutig klar/richtig. Ziemmlich weit unten in der Beschreibung steht "Innengewinde 1/8..." -das wäre falsch herum für den o.g. Fall.

  • Frage und Antwort vom Conrad Kundenservice:

    Frage:


    Hallo, was für ein Gewinde ist außen. Und was für ein Gewinde ist innen? Vielen Dank

    1 Antwort
    Rosch
    Vor 1 Tag

    ConradKundenservice:
    Vor 1 Tag
    Conrad Kundendienst
    Gewinde-Maße
    Loch M10 x 1
    Außengewinde 1/8 - 27 NPTF

  • Hallo zusammen, vielen Dank für die Antworten.

    Nun einen Adapter habe ich jetzt bestellt beim Bootsbedarf. Sollte passen. Wenn nicht dann eben Conrad.

    Den neuen Öldruckgeber habe ich bei Aircraftspruce.eu bekommen. Die haben diesen Geber auch auf der Aero in Friedrichshafen verkauft. Hat insgesamt 80 Euro gekostet.


    Vielen Dank & Problem gelöst :-)



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Werdet Ihr Euer UL im Zuge der 600 kg MTOW auflasten lassen?

Ja, bei Kosten bis max. 5.000 Euro
43.5 %
Nein
32.2 %
Ja, bei Kosten bis max. 7.500 Euro
8.7 %
Ja, bei Kosten bis max. 10.000 Euro
7.8 %
Ja, unabhängig von den Kosten
7.8 %
Stimmen: 115 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 118 Besucher online, davon 1 Mitglied und 117 Gäste.


Mitglieder online:
dmkoe 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS