Problem mit Rotax 912 80PS

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Hallo,

    ich habe einen Rotax 912 mit 80Ps in einer C42A. Den Motor hatte ich nun über den Winter beim Refit. Es wurden die Lagerschalen gewechselt, alle Verschleißteile sowie Thermostat für Öl und Wasser eingebaut. Natürlich alle Schläuche, Kerzen und sonstiges Kleinzeug. 

    Nun ist der Motor seit einigen Wochen wieder bei mir und nach dem wir ihn in die C42 gebaut hatten, bekommen wir ihn nicht zum laufen. Es ist kein Zündfunke an irgendeiner Kerze. Also beide Zündkreise ohne Funktion. Nun haben wir schon Kabel verfolgt. Ob die Zündunterbrecherschalter auch funktionieren,....Masse ist überall. Nun habe ich gestern die Spannung am Generatorausgang gemessen. Hier werden im Moment des anlassen 5V AC erzeugt. Ist das ausreichend um die Spannung in den Zündboxen zu generieren? Könnte es sein das bei beiden Zündboxen die Startautomatik defekt ist? In einem anderen Thread wird genau dieses Phänomen beschrieben. Gibt es noch einen Faktor oder ein Bauteil das ich in Betracht ziehen sollte?

    Könnte ich 12+ der Bordspannung zum Test auf den Eingang der Zündbox (Generator) legen und dann anlassen? Meiner Überlegung nach könnte ich so die Zündboxen ausschließen. Wenn er läuft müsste es der Generator sein. Wobei es 12V+ und keine Wechselspannung ist die ich anlegen kann.

    Ich bin euch über jeden konstruktiven Denkanstoß oder Lösung meines Problems sehr dankbar.

  • Falls es die Zündboxen sind - ich habe noch eine, die letztes Jahr von Carmo NL überholt wurde. Falls Interesse, einfach melden.

    Ansonsten wünsche ich dir viel Erfolg bei der Fehlersuche. Kleiner Trost - wen gar nix mehr geht, ist die Fehlersuche meist leichter.

    VG Roland

  • ... sei mir nicht böse aber wenn ich Deine Lösungsansätze lese, empfehle ich Dir dringend entweder das Wartungshandbuch Heavy im Bereich der Zündanlage durchzulesen oder einen Fachbetrieb zu konsultieren oder wende dich an den Betrieb, der den Motor zuletzt in der Hand hatte.

    _____________________________
    viele Grüße vom Bodenpersonal
    Ralf

  • Hallo mino,

    der "Generator" und seine Spannung haben mit der "Zündung"
    am 912er nicht das Geringste zu tun :-)

    Die Zündmodule werden jeweils getrennt über eigene Ladespulen
    und unabhängig von der Generatorspule mit Strom versorgt.

    Ich stimme Ralle voll zu  ->  Wartungshandbuch Heavy sollte zu allererst
    mal als Lektüre her  ;-))


    BlueSky9

    P.S.:
    >
    > Ob die Zündunterbrecherschalter auch funktionieren,....Masse ist überall.
    >

    Nur so als Tip:  Die Unterbrecherschalter, die schalten die Masse *dazu*,
    um die Funken zu *unterbrechen*. Sollte an den Zündboxen auf der Unterbrecher-
    Leitung Masse anliegen, dann ist das der Grund für dein "Zündversagen"!  ;-)))

  • Erst mal vielen Dank.

    Schaltpläne und Beschreibungen habe ich schon durch, aber vielen Dank für den Tipp. Da ich irgendwann mal einen elektrischen Beruf gelernt habe, möchte ich nur anmerken das der Generator eine Spannung erzeugt die in die Zündboxen geht. Also somit die Box eine Grundversorgung hat. Dazu kommt das Signal der Zündzeitpunkte,...... In der Heavy Maintenance wird der Wiederstand des Generators beschrieben, aber keine mindest Spannung. Egal, ich habe den Fehler gerade gefunden.

    Die Zündboxen geben keinen Funken unter 5C° Temperatur. Da wir seit einiger Zeit keinen Frost mehr haben konnte ich mit einem Föhn das Problem beheben.

    Vielen Dank für eure Antworten!!!

  • mino09 schrieb:
    Die Zündboxen geben keinen Funken unter 5C° Temperatur. Da wir seit einiger Zeit keinen Frost mehr haben konnte ich mit einem Föhn das Problem beheben.
    Problem gelöst?

    Also für mich hört sich Deine Lösung mit dem Föhn eher nach "Problem gefunden" an. Eine Zündbox hat auch bei -50°C noch zu zünden! ;-)

  • Hallo,

    >
    >  möchte ich nur anmerken das der Generator eine Spannung erzeugt die in die Zündboxen geht.
    >

    Das sind die sogenannten "Ladespulen"  ;-)
    Das ist _nicht_ der eigentliche Generator.


    >
    > Die Zündboxen geben keinen Funken unter 5C° Temperatur.
    >

    Ja - das ist leider ein "altbekannter" Fehler der Boxen...   :-/


    BlueSky9



  • Hallo Leute,

    tatsächlich.....beide Boxen wurden von Carmo geöffnet und überholt. Hat etwas gekostet, aber das war definitv der Fehler.

    Mal eine andere Frage. Hat jemand Erfahrungen mit dem Wasserventil von Rotax? Habe das nun neu eingebaut und empfinde die Wassertemperatur als zu hoch. 

    Vielen Dank im Voraus!

  • hi mino09 ,

    du kannst aufatmen! das wasserventil von rotax ist immer nur an jedem 1. april ausser betrieb. es sollte also jetzt wieder funktionieren

  • Moin,

    wie warm wird denn das Wasser? 

    Es gibt einige Motoren, die laufen eigentlich zu kalt..

    Gruß Raller



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
63.6 %
Selbststudium
36.4 %
Stimmen: 280 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 59 Besucher online, davon 4 Mitglieder und 55 Gäste.


Mitglieder online:
usul  mikemike  Tilak  monstertyp 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS