LSA Tiefdecker für F-Schlepp mit großer Startleistung?

Forum - Technik & Flugzeuge
  • @Carlson: wieso 141k€ für eine grössere C42?

    Du kannst den AC4 so gesehen nicht mit der C42 vergleichen. Die Bauweise ist das Einzige, was gleich ist. Man vergleicht ja eine Mooney auch nicht mit einer Warrier. ;-) Der AC4 wurde gemäss CS-LSA zugelassen und wird nach diesen Bauvorschriften gebaut. Und durch den viel grösseren Rumpf fliegt er wesentlich stabiler, ist viel mehr Flugzeug. Die Zulassungs- und Bauvorschriften bringen dem AC4 halt nicht nur eine sehr hohe Bauqualität, sondern auch einen höheren Preis. 

    Und wenn der AC4 als 600 kg UL gebaut wird, werden die gleichen Baustandards wie beim LSA angewendet. Ansonsten müsste man eine separate Produktionslinie errichten.

    Denkst du, dass ein Rohr/Tuch-Flieger weniger kosten soll, als einer aus zusammengenietetem Blech oder mit Harz verklebten Glasfasern? Ich denke, dass die Qualität und Ausführung der einzelnen Bauteile preisgebend ist.

    Beste Grüsse, Robert

  • robfly schrieb:
    Denkst du, dass ein Rohr/Tuch-Flieger weniger kosten soll, als einer aus zusammengenietetem Blech oder mit Harz verklebten Glasfasern? Ich denke, dass die Qualität und Ausführung der einzelnen Bauteile preisgebend ist.
    Na, ich denke schon, dass es einen Unterschied gibt, ob ich ein paar vorkonfektionierte Alurohre zusammenstecke oder ob ein Flieger aus Blech oder Composit entsteht. Der Preis richtet sich doch auch nach dem Aufwand  (Stunden, Vormenbau, CNC-Fräsen für Blechherstellung etc.) den ich betreiben muß, um am Ende ein Flugzeug zu haben. Wohl gemerkt, ich finde die AC4 ja nicht schlecht. Sie ist aber weeeeeeeiiiit  zu teuer, wenn ich allein nur das Herstellungsverfahren betrachte. Ich gönne jedem seine Marge, ganz ohne Frage, aber das hier passt nicht. Ihr würdet euch vor Aufträgen nicht retten können, würden nur im Ansatz die Kalkulationsgrundlagen eines "konventionell gefertigten Flugzeuges" gelten. Das was hier eingespart wird, auch bei noch so hoher Qualität der Bauteile, geht in die Marge des Herstellers ein. Ja, kann man so machen. Es darf allerdings nicht verwundern, dass man dann doch lieber zum "konverntionell gebauten Flieger" greift, wo man nicht das Gefühl hat, da will sich einer mal eben schnell dusselig verdienen. Weil, Alternativen gibt es in diesem Segment mehr als genug.

    Wie gesagt, der Flieger hat portential, keine Frage, aber zu dem Preis werdet ihr kein Erfolg haben. Er ist ja nicht nur "etwas" zu teuer, er ist komplett jenseits. Hat ja einen Grund, warum esie so gut wie garnicht verkauft wird. Nicht weil die Leute den Flieger nichts zutrauen würden. Die C42 zeigt ja, dass das Flugzeug von der Konstruktion her taugt. Schaut einfach mal auf der nächsten AERO, da sieht man selbst, was man für das "Geld" bekommen kann. Ich wünsche euch trotzdem Glück!

    Grüße vom Carlson

  • Hallo,

    >
    > Der AC4 wurde gemäss CS-LSA zugelassen und wird nach diesen Bauvorschriften gebaut.
    > ...Die Zulassungs- und Bauvorschriften bringen dem AC4 halt nicht nur eine sehr hohe Bauqualität,...
    >

    Die "Bauqualität" der (Flieger sollten weiblich sein) AC4 bringt dem Kunden aber keinen wirklichen
    Vorteil gegenüber einer C42. Jedenfalls scheint eine C42 seit vielen, vielen, vielen Jahren mit ihrer
    Bauausführung gut "gerüstet" zu sein.

    Schon damals, als die ersten AC4 Vorstellungen in den Magazinen erschienen und die ganzen Bilder
    der AC4 zu sehen waren, da hab′ ich mir schon gedacht: "Ohh man... Von einem _schweizer
    Flugzeugbauer_ hättest Du Dir doch weit mehr Schaffenskraft erwartet, als eine C42 mit Adipositas"

    ...aber mglw. gibt es ja den Einen oder Anderen, der solch einen Flieger haben
    möchte... ich persönlich kann es mir nur sehr schwer vorstellen...


    BlueSky9

  • @robfly

    mach dir nichts draus-die haben hier alle eine Rohr/Tuch Allergie.

    VG Bernd ( allergiefrei)

  • @Carlson: du hast Recht, der Preis richtet sich nach dem Aufwand. Und nach der Qualität der Bauteile. Wenn du denkst, dass man einen Rohr-Tuch-Flieger einfach so aus ein paar Alurohren zusammenbasteln kann, dann irrst du gewaltig. Da braucht es auch CNC-Maschinen. Manche Aluteile benötigen eine Wärmebehandlung. Und generell sind beim AC4 alle Aluteile eloxiert. Das hat alles seinen Preis. Die Vollausstattung gibt es natürlich auch nicht umsonst.

    Und die exorbitante Gewinnmarge, tja, davon sind wir noch meilenweit entfernt. Ehrlich. Wenn wir pro Jahr 10 Flugzeuge verkaufen und bauen, dann kommen wir gerade so mit einer 0 raus. Und mehr Flugzeuge konnten wir gar nicht verkaufen, da erst die Serienproduktion hochgefahren werden musste.

    Der Preis eines Flugzeuges - welcher Gattung auch immer - wird immer kontrovers diskutiert. Ist wie bei den Autos. Vergleicht man Äpfel mit Äpfel oder Äpfel mit Birnen? Und was dem einen viel Wert ist, darüber schüttelt ein anderer den Kopf.

    Aber komm doch an der AERO bei uns vorbei. Dann können wir bei Kaffee oder Bier weiter diskutieren.

    Gruss, Robert

  • Hallo,

    >
    > ...die haben hier alle eine Rohr/Tuch Allergie.
    >

    nicht im Geringsten!   :-)

    Rohr-Tuch hat viele unbestreitbare Vorteile...


    BlueSky9

  • minimaxi schrieb:

    @robfly

    mach dir nichts draus-die haben hier alle eine Rohr/Tuch Allergie.

    Nee, wirklich nicht. Wie bereits mehrfach gesagt, ich halte die AC4 für ein absolut guten Flieger mit viel Potential. ... und Bend, antürlich auch die C42, haben ja den gleichen "Vater".Ich meine das auch nicht "Persönlich", ich wünschte halt nur den nötigen "Erfolg" fürs Produkt, nur so wird das nix, fürchte ich. Hoffen wir, dass ich unrecht habe.

    Grüße!

  • Ich provoziere mal ein bisschen. Der Savannah hat LSA Qualität und ist dafür zugelassen. 

  • Werner1966 schrieb:
    Ich provoziere mal ein bisschen. Der Savannah hat LSA Qualität und ist dafür zugelassen. 
    Und ich provoziere mal etwas mehr: Die Aeronca Champion aus den 1940ern und 50ern geht dank der Auflastung bald wohl als UL durch. Als LSA ist sie jedenfalls schon homologiert. ;-)
    --> https://www.aopa.org/news-and-media/all-news/2015/april/pilot/briefing_budgetbuy

  • @bluesky9: Wir Schweizer nehmen es halt wieder mal genau. Weil es "der Flieger" heisst, sagen wir "der" AC4 oder "der" PC24, usw. ;-) Aber ich fliege privat eine Cessna Cardinal. Und weil die so elegant ist, ist sie weiblich. :-)

    Apropos Übergewicht: der (die) AC4 ist nicht bloss schwerer, sondern deutlich geräumiger geworden. Sie hat eine Kabinenbreite von 1.26 m und Platz für zwei grosse Koffern mit je 25 kg. (Diese Zuladung ist allerdings für den Schlepp nicht massgebend, und darum geht es ja in diesem Post.)

    Gruss, Robert



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
64.2 %
Selbststudium
35.8 %
Stimmen: 352 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 38 Besucher online, davon 3 Mitglieder und 35 Gäste.


Mitglieder online:
cbk  bekasul  Chris_EDNC 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS