LSA Tiefdecker für F-Schlepp mit großer Startleistung?

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Hallo,

    >
    > Sprit raus, weil sonst zu schwer? Für mich ein absurder Gedanke.
    >

    Nun ja - so "absurd" finde ich das nicht...
    Quasi in der gesamten Fliegerei ist doch fast immer
    die Betrachtung "Sprit vs. Zuladung" gegeben.

    Wäre dem nicht so, dann wäre das "Weight" in "Weight and Ballance"
    nicht existent  :-)))


    >
    > Viel Sprit dabei zu haben bedeutet aus meiner Sicht Sicherheit.
    >

    Das stimmt.

    Aber Sicherheit kann auch bedeuten, zu wissen, dass ich für meinen Flug
    die ausreichende Menge Sprit dabei habe.

    Das muss nicht immer "voll" sein.
    Mit 35 Litern im Tank kann ich wunderbar eine vorbereitete 2h Strecke
    fliegen ohne ein "Sicherheitsproblem" zu kriegen.

    Volltanken ist ein netter Luxus aber i.A. keine Notwendigkeit

    BlueSky9

  • tachchen

    Sprit raus beim Platzrunden fliegen....... ich glaub  man verbrennt eigentlich relativ  schnell und viel Sprit beim Platzrunden fliegen.

    Gruss

    Heiko

  • @BluesSky9

    Ich habe es noch nie gesehen und kenne auch niemanden persönlich, der jemals an seinem Flieger Sprit abgelassen hätte weil der Flieger sonst zu schwer gewesen sein könnte. Hast du das schon mal gemacht oder erlebt?

    Natürlich: Wenn ein FL mit Schüler eine Stunde Platzrunden schrubben will kann er sagen: "Wir haben etwa 30 Liter. Das reicht, da müssen wir vorher nicht tanken".  Angenommen es sind aber 80 Liter statt 30 Liter drin und dann sagt der FL: "Oh jetzt müssen wir 50 Liter rausnehmen, da wir ansonsten statt 490kg etwa 520kg wiegen." Realistisch?

  • Hallo EDJX,

    >
    >  ...jemals an seinem Flieger Sprit abgelassen hätte...
    > Hast du das schon mal gemacht...
    >

    Nein!!  :-))))

    (Doch - zur Wägung - Da ich das ganz wirklich echte Gewicht
    und die Schwerpunktlage meines Gickels inkl. Restmenge
    nichtausfliegbaren Sprits wissen wollte (und dieses
    "Rausgerechne" nicht mag)   ;-)))

    Nein, das meinte ich ja nicht - ich wollte nur sagen, dass
    es nicht absurd ist, auch mit "nicht vollem Tank" los zu
    fliegen.

    Wobei ich "Ablassen zum Fliegen" natürlich wirklich
    noch nicht erlebt habe.


    Ich kenne eine UL-Haltergemeinschaft hier,
    die haben eine "30-Liter Regel".
    Der Flieger wird (nach Möglichkeit) immer mit 30 Litern
    zurück in den Hangar gestellt.
    Das ist genug, um spontan eine schöne Runde zu fliegen
    und danach erst zu tanken
    aber es ist nicht zuviel um gleich "zu schwer" zu sein...

    Das passt wohl bei den Kollegen so ganz gut  :))


    BlueSky9


  • Hallo cbk

    Du suchst eine starke Schleppmaschine? Wie wär′s mit dem Lightwing AC4?

    Momentan ist der AC4 mit dem Rotax 912iS als LSA zugelassen. Das einzige voll zertifizierte LSA mit dem kräftigen Einspritzmotor. Die Zulassung als UL 600 kg ist in Bearbeitung.

    Da wir wissen, dass viele Vereine ein kräftiges, robustes und sparsames, grasplatztaugliches Schleppflugzeug suchen, haben wir das Projekt "F-Schlepp mit dem AC4" gestartet. Nach diversen Test-Schlepps können wir schon ein paar interessante Angaben machen: Startstrecke mit 600 kg ASK21 auf Hartbelag 240 m, auf Gras ca. 290 m. Steigen um 2′800 ft in 3 Minuten. Aus 12′000 ft in 4:30 Minuten zurück zum Platz. (Full Flaps bis 165 Km/h.)

    Mit dem doppelt besetzten Nimbus 4DM und 820 kg Startgewicht benötigte der AC4 360 m Startrollstrecke, das entspricht auf Gras ca. 430 m.

    Dabei fliegt der AC4 stoisch seinen Kurs und lässt sich auch beim Kastenflug nicht aus der Ruhe bringen. Das Flugverhalten ist narrensicher. Der braucht keinen Fallschirm.

    Nun ist vor allem in den Alpenregionen der Wunsch da, etwas mehr als die 100 PS am Propeller zu haben. Wir haben deshalb das Projekt geändert: AC4 als Schleppflugzeug für 850 kg Schlepplast. Mit Rotax 915iS und Single Lever Constant Speed Propeller. Dazu der spezielle Nachschalldämpfer für >60 dB(A) Lautstärke.

    www.lightwing.ch

    Gruss, Robert

  • Knappe 141.000.- Euro für eine größere C42????!!!! Das ist ein Rohr-Tuch-Flieger! Was zur Hölle kostet so viel an diesem bespannten Alurohrflieger??

    Sorry, fand den Flieger ja immer ganz Nett, aber das ist ja völlig überzogen. Die aktuellen C42-Preise grenzen ja schon an wucher, .... hätte nicht gedacht, dass das dermaßen getoppt werden könnte.

    Dabei hätte der Flieger grade für Vereine absolut Potential. Aber nun. Warscheinlich liege ich völlig daneben mit meiner Einschätzug. Wünsch euch Glück!

    Carlson

  • Groppo Trail mit LSA zulassung. Auch als 914 lieferbar. Wahrscheinlich auch mit 154PS Edgeperformanche turbo. 

  • robfly schrieb:
    Nun ist vor allem in den Alpenregionen der Wunsch da, etwas mehr als die 100 PS am Propeller zu haben. Wir haben deshalb das Projekt geändert: AC4 als Schleppflugzeug für 850 kg Schlepplast. Mit Rotax 915iS und Single Lever Constant Speed Propeller.
    Das würde mich dann aber doch mal interessieren, auch wenn die Maschine kein Tiefdecker ist. Wieviel Leistung setzt die Kiste dann wirklich um?

    Also einen 750kg Schempp-Hirth Arcus am Haken, Höhe knapp 1000ft msl, die Asphaltpiste ist 800m lang (600m zwischen den Schwellen), steigt aber auf der kompletten Länge 15m an. Die Graspiste ist 200m länger, steigt aber mit gleichem Winkel von 1,1° (=1,9%). Direkt nach dem Start muß der Schleppzug im Anfangssteigflug in Leeverwirbelungen einen Hang mit Steigung 1:20 hoch.

  • Nach meiner Berechnung, bist di mit weniger als 300m in der Luft und danach steigst du mit 11%. 

    915i, 13ºC, Windstill, 6% asphaltreibung... 

  • Ist das jetzt bei zu- oder abnehmender Mondphase? ;)



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
64.2 %
Selbststudium
35.8 %
Stimmen: 380 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 57 Besucher online, davon 6 Mitglieder und 51 Gäste.


Mitglieder online:
lKARUS  b3nn0  Wiggl  sozusagen  nibbler  Chris_EDNC 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS