Schwimmerproblem Bing-Vergaser beim Rotax 912

Forum - Technik & Flugzeuge
  • ultramax schrieb:
    Murphy...oder sowas...wir hatten einen unruhigen Motorlehrlauf..also,
    Damit hat sich ein Kollege am Platz durch 2017 gequält. Fing ganz harmlos an und wurde im Herbst immer schlimmer. Ursache: Siehe Dein Post. Flieger ist eine relativ frische C42C (80PS). Nervig!

    Bye Thomas

  • Hatte 2017 auch das Problem an meiner 2 Jahre alten Remos. Fing beim Magnet-Check extrem an zu rütteln.

    Im Leerlauf ging der Motor dann aus und Sprit lief aus dem Überlauf des Rotas 912ULS. Schimmer abgesoffen. Der Motor hat nun gerade mal 120 Stunden runter mit seinen 2 Jahren. 

  • Hallo,

    >
    > Der Motor hat nun gerade mal 120 Stunden runter mit seinen 2 Jahren.
    >

    Das ist in der Tat das große Problem an der Schwimmerproblematik...
    Es hat nicht wirklich was mit einem "hohen" Alter der Schwimmer zu tun.

    Es gibt "Alte" die schwimmen noch wie neu, und es gibt Neue, die sind
    mehr oder weniger "von dem einen auf den anderen Tag" zum Taucher
    geworden.

    Ein "Guter" alleine hält nach unseren Tests die Schwimmernadel noch zu.
    Bein einem nur noch "Halbguten" und einem "ganz Abgesoffenen" ist dann
    Ende... (ist natürlich auch vom Benzindruck abhängig)

    Ein Kollege am Platz hat mir gesagt, er hätte nun nochmals neuere Schwimmer
    bekommen...?   neue Serie?!   Evtl. weiß Ralle noch etwas genaueres..?!


    BlueSky9



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Zieht Ihr im Zuge der Gewichtserhöhung auf 600 kg MTOW den Kauf eines neuen ULs in Erwägung?

Nein
45.5 %
Ja
36.7 %
Vielleicht
17.8 %
Stimmen: 275 | Diskussion (59)
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 48 Besucher online, davon 4 Mitglieder und 44 Gäste.


Mitglieder online:
Culero  Tarutino  Limarus  AndyOne 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS