umbauen von 4201 auf 6201

Forum - Technik & Flugzeuge
  • servus,

    an die Avionik profis unter euch brauche tips und hilfe.

    Hab mein neues AR6201 bekommen . bisher war ein 4201 mit ext. Intercom eingebaut.

    Hat jemand diese Variante schon umgerüstet und was ist  seitens stecker einstellung usw zu beachten.

    Beim 4201 ist ein pin gezogen und am Stecker der platz geschlossen

  • Servus @marvin,

    ohne Garantie: beide Funkgeräte sind steckerkompatibel.

    Happy landings

    Conny

  • Hi,

    es ist richtig. Stecke ab und Stecker wieder ran so zumindest nach Becker.

    Im praktischen Fall war es dann doch nicht so einfach. Ein Kabel musste umgeklemmt werden. Schau dazu bitte in die Schaltpläne. Ich meine eine Masse war anders oder zusätzlich.

    In unserem Fall ist die Sache noch nicht ausgestanden. Seit dem Umbau ist das Intercom nicht mehr so gut. Schaltet man das Funkgerät ab ist es gut. Eine Lösung haben wir und Becker noch nicht dafür.

    Mich interessiert aber wie es bei euch klappt. Bitte mal ne Info an mich geben.

    Viel Erfolg

    Patrick

  • Aber dann muß ich entweder am stecker den blindstopfen entfernen. Oder am Funkgerät den messingpin ziehen wie am alten 4201. (Wenn das möglich ist). Ansonsten geht der stecker nicht drauf

  • hallo patrick,

    stimmt die masse ist am 6201 zusätzlich. aber entweder muß ich am stecker den blindstpfen rausmachen oder am funkgerät den messingpin ziehen. (wenn das möglich ist). Dann arbeitet ihr auch mit zusätzlichem  seperatem Intercom

  • Hallo Marvin,

    ich würde überhaupt erstmal keine "pins irgendwo rauszerren" oder Ähnliches.

    Für beide Funkgeräte gibt es Dokumentationen in Form von
    Einbau- und Betriebshandbüchern.

    Und in den Einbauhandbüchern findet man *immer* einen Anschluss-
    und Steckerbelegungsplan.

    Diese Pläne für das 4201 und das 6201 legt man sich mal nebeneinander
    und schaut sich die Sache ganz gemütlich an - dann klären sich fast
    immer alle Fragen  ;-)))


    Soweit ich erinnere, hat das neue 6201 ein eingbautes VOX gesteuertes
    intercom.
    Es wäre m.E. relativ albern, dieses dann noch mit einem externen Intercom
    "verwurschteln" zu wollen...  Ich denke, das neue 6201 ist eine gute Gelegenheit,
    z.B. das externe Intercom "in Rente" zu schicken ;-))

    [
    Jedenfalls habe ich sowohl mit dem internen VOX intercom der Filser ATR500
    als auch mit dem Intercom des KRT2 sehr gute Erfahrungen gemacht.

    Es sollte mich doch wundern, wenn Becker (Mercedes undter den Funken) das
    nicht auch hervorragend hinbekommt.
    ]

    BlueSky9

  • Hallo Patrick,

    bei meiner Remos musste ich beim Austausch des 4201 mit dem 6201 überhaupt nichts ändern. Ich benutze weiterhin das alte, eingebaute Intercom, damit ich die Verkabelung nicht neu konfigurieren musste. Die entsprechende Intercom Funktion kannst Du im 6201 deaktivieren. 

    Viele Grüße, Conny

  • becker hat dazu ein papier herausgegeben: hier

    ansonsten war’s in meinem fall (mit separatem intercom) steckerkompatibel.

    andreas

  • Also heute neues Funke montiert. Eingesteckt und läuft. Ohne Probleme. Hat sogar das seperate interkom erkannt.

    Danke für eure Tips und hilfe

    marvin


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie häufig haltet Ihr die Halbkreisflugregel ein?

Eher häufig!
36.1 %
Immer!
30.5 %
Hin und wieder!
16.9 %
Nie!
9.4 %
Eher selten!
7.1 %
Stimmen: 266 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 21 Besucher online.

Anzeige: EasyVFR