Tipps zur Funkinstallation (speziell: KRT2, A20 mit LEMO, Antenne)

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Liebe Flieger und Bastler,

    Mich beschäftigt weiterhin die Funkinstallation an unserem Kitflugzeug. Ich habe mich bereits auf das „TQ KRT2“ und das „Bose A20 mit Bluetooth und Lemostecker fürs Bordnetz“ festgelegt, weiss aber trotz Internetrecherche immer noch nicht ganz genau, welches Zubehör/Variante ich wählen soll. Hier sind meine Zweifel. Vielleicht habt ihr klare Präferenzen.

    1. Ich nehme an, für die Lemostecker an den Bose A20 brauche ich passend dazu zwei „Bose A20 LEMO Einbaukabelsätze“, richtig? Werden diese LEMO Einbaukabelsätze für ANR Strom und Audio direkt an den TQ Stecker ST1 gelötet (der dann hinten ans TQ KRT2 gesteckt wird), oder benötige ich zusätzlich noch den TQ KBS2 Doppelsitzer Kabelsatz (idealerweise mit offenen Enden, ohne Klinkenbuchsen da ja LEMO)? Und die PTT Tasten müssen auch noch irgendwo dran…

    2. Wenn man selbst löten will, bzw. einer der das gut kann, und man nur den TQ Stecker ST1 sowie die LEMO Einbaukabelsätze kauft, welche Kabel sind dann zu verwenden? Geschirmte nehme ich an.

    3. Dynamisches oder Elektretmikrofon für den A20? Das TQ KRT2 kann beides, entsprechend gewählter Verkabelung. Wird wahrscheinlich Elektret sein müssen, da es die Kombi „BT“ mit „dynamisch“ anscheinend nicht gibt (wieso denn nicht?).

    4. Bevorzugt ihr gerades oder Spiral-Kabel für den A20?

    5. Funk-Antenne: Stab (ca. 270 EUR) oder Kabel (ca. 60 EUR)?

    6.Zusatzfrage Transponder-Antenne: Schiffchen (ca. 120 EUR) oder flexibles Blech (ca. 110 EUR) oder Stab (ca. 70 EUR)? Alles non-TSO.

    Bin gespannt auf eure Meinungen! Danke schon mal.

  • Hallo koelblin,

    viele Fragen du hast...


    alles mal auf die Schnelle und aus dem Bauch heraus:


    Schau dir die Anschlusspläne des KRT2 an.

    Da siehst du, welche Leitungen geschirmt sein müssen.

    Man kann die "Einbaukablesätze" kaufen, muss man aber nicht!
    Die D-SUB Stecker und die LEMO Einbaubuchsen gibt es
    preiswert als Einzelkomponenten im gut sortierten
    Elektronik-Versand.

    Ich würde in der Tat die LEMO Spannungsversorgung
    mit aus dem KRT2 Stecker holen - und darauf achten,
    dass die Lemo Buchsen Isoliert (massefrei) montiert werden.

    So hängen dann Headset und Funke "an einem Strang" was die
    Stromversorgung betrifft - das hilft, Brummschleifen zu
    vermeiden.



    >
    > 3. Dynamisches oder Elektretmikrofon für den A20?
    >

    Die elektret Variante ist der GA Standard.
    Die niederohmigen Dynamischen findet man
    eher in Helikoptern oder in manchen Segelflieger
    installationen...
    (Für die Dynamischen benötigt man deutlich empfindlichere
     Vor- bzw. Eingangs-Verstärker)


    >
    > 4. Bevorzugt ihr gerades oder Spiral-Kabel für den A20?
    >

    Geschmacksache sagte der Affe und biss in die Seife  ;-)))

    Hängt von der Position der Buchsen ab.
    Auf keinen Fall sollte das Headsetkabel
    irgendwie "auf Zug" sein.

    (Ich persönlich habe gerade Kabel aber mit ausreichender
     Länge an den Headsets und kann nicht klagen.)



    >
    > 5. Funk-Antenne: Stab (ca. 270 EUR) oder Kabel (ca. 60 EUR)?
    >

    Eine VHF Funkantenne muss keine 270,- Euro kosten!?!?!
    Je nach Flugzeug und vorhandener Groundplane kann man
    Antennen ab 40,- - 60 Euro einsetzen.
    Es gibt für Plastikflieger auch VHF Antennen als Dipol-Konstruktion
    o.Ä.
    einfach mal VHF Flugfunk Antenne googeln   klick


    >
    > 6.Zusatzfrage Transponder-Antenne: Schiffchen (ca. 120 EUR) oder
    > flexibles Blech (ca. 110 EUR) oder Stab (ca. 70 EUR)?
    >

    "Flexibles Blech" kenne ich nicht aber bei Schiffchen vs. Stab
    muss man ganz klar sagen: nur Geschmackssache!!

    Ich finde, Schiffchen sieht viiiel geiler aus als so ein pimmeliger Stab mit Kugel dran ;-)))

    Funktion gleich, beide benötigen etwa 20 x 20 cm groundplane.
    Das ist aber mit einem dünnen Alublech sehr einfach hinzubekommen.
    Massekontaktflächen müssen Oxid-frei sein und gut leiten.


    Alles nicht schwierig - aber es gibt viele kleine Stellen, an denen
    man Fehler erzeugen kann...  also Holzauge sei wachsam!


    gutes Gelingen


    BlueSky9

  • Sprich doch mal mit dem Norbert Kaminski in Arnstadt(Avio Shop). Der liefert nach meiner Kenntnis alles komplett konfektioniert.

    Hat er zumindest bei uns so gemacht. War echt super.

    Gruß,

    Maik

  • koelblin schrieb:
    4. Bevorzugt ihr gerades oder Spiral-Kabel für den A20?
    Bei ′nem Spiralkabel hat man mehr Kabelgewicht am Headset hängen. Dann sollte man ab und zu mal die Mikrofonseite wechseln, damit man ′nen gleichmäßigen Stiernacken bekommt... *grins*

    Gruß Lucky




Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Werdet Ihr Euer UL im Zuge der 600 kg MTOW auflasten lassen?

Ja, bei Kosten bis max. 5.000 Euro
54.7 %
Nein
22.6 %
Ja, unabhängig von den Kosten
9.4 %
Ja, bei Kosten bis max. 7.500 Euro
7.5 %
Ja, bei Kosten bis max. 10.000 Euro
5.7 %
Stimmen: 53 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 34 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 32 Gäste.


Mitglieder online:
aviatrix  Rüdiger 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS