Flarm Classic mit Transponder verbinden

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Guten Morgen zusammen,

    ich habe eine Frage an die Experten. Wir haben in einem Flieger ein normales Classic Flarm, ich wollte uns eine Leitung legen damit unser Transponder ADS-B out fähig wird. Kann mir jemand sagen ob das mit dem Classic Flarm überhaupt möglich ist? Ich bräuchte dazu ja die NMEA Daten.

    Die Belegung

    1. +9 -+28V

    2. +9 -+28V

    3. Flarm liefert 3V DC

    4. GND

    5. Tx

    6. Rx

    7. GND

    8. GND

    Ich habe den Transponder mit Pin 5 verbunden. Um zu testen ob das ganze funktioniert hat wollte ich schauen ob ich den Flieger jetzt in Flightradar sehe, leider ist das nicht der Fall.

    Erkennt jemand einen Fehler den ich evtl. bei der Belegung gemacht haben könnte? Oder kann das Classic Flarm das gar nicht?

    Viele Grüße

  • Welchen Transponder hast Du im Einsatz ? Um ADSB-OUT zu realisieren mußt Du ein GPS Signal an den Transponder schicken, damit der Deine Position abstrahlen kann. Bei meinem TRX1500 funktioniert das in Verbindung mit einem TRT800 Transponder - auch ohne das teuere Zusatzkabel. Damit Du auch Flightradar24 sichtbar wirst mußt Du Dich an deren Support wenden und um eine Freischaltung bittten (kostenlos).
  • Hallo,

    wir haben den Garrecht Modes S VT01, der ist ja eigentlich ADS-B Out fähig. Die Frage ist, ist das Classic Flarm fähig dieses GPS Signal über PIN 5 weiterzugeben?

    In den anderen Fliegern haben wir das TRX 2000, da ging das problemlos...

    Gruß

  • Moin,

    alleine die TX Strippe reicht u.U. nicht (keine geinsame Masse), dann wird noch eine Masseleitung gebraucht. Außerdem benötigt der VT01 bestimmte NMEA Datensätze, stellt die das Flarm auch  zur Verfügung? Beim VT01 ist das dokumentiert. Ihr könnt ansonsten das Flarm an einen Rechner hängen und euch die Datensätze anschauen, die Header zeigen das dann deutlich (falls die Doku das nicht hergibt).

    Viel Erfolg!

    Gruß,

    Arwed

  • sburkhar schrieb:
    Damit Du auch Flightradar24 sichtbar wirst mußt Du Dich an deren Support wenden und um eine Freischaltung bittten (kostenlos).
    Just for info: Um sich in FR live zu sehen, benoetigt man keine Freischaltung. ADSB out einschalten, FR starten und gucken, ob man zu sehen ist. Registrierung braucht es nur, um nachtraeglich den Flug zu sehen und fuer ein paar Details, die dann korrekt zum Flugzeug dargestellt werden.


    Chris

  • Im Zweifel support@air-avionics.com kontaktieren, die sind sehr freundlich und kompetent.

    Ich würde auch Tx und Masse des FLARM verbinden, das VT-01 hat den ADS-B Eingang auf Pin 3, GND scheint Pin 5 und 9 zu sein, richtig? Ausserdem erwartet der VT-01 eine Datenrate von 4800 Baud, bei einer der Classic FLARM Varianten habe ich gelesen dass es dafür einen fest konfigurierten Ausgang mit 4800 Baud gibt (das ist der im 6-poligen Extension Stecker). Aber auch am normalen 8-poligen Power/Data Stecker sollte es funktionieren, Baud-Rate muss da aber vermutlich erst konfiguriert werden.

    Welches Classic FLARM verwendest du?

    Wie kann man im Classic FLARM die Baudrate konfigurieren?

    Zum Testen würde ich statt FlightRadar eines euer anderen TRX2000 einschalten.

  • Hallo zusammen,

    entschuldigt die späte Antwort. Welches Classic Flarm das ist müsste ich schauen, hab ich im Moment nicht im Kopf (BJ 2007). Das Problem ist, dass ich durch einschalten des TRX2000 und des Classic Flarms nicht erkenne ob das mit dem ADS-B funktioniert oder nicht. Ich bekomme natürlich ein Signal, das läuft dann aber nur über das Flarm Modul.

    Allerdings hab ich jetzt wie vorgeschlagen einfach bei Air Avionics angerufen. Die meinten, dass auch das Classic Flarm die erforderlichen Daten an den Transponder senden kann. Jetzt liegt es wahrscheinlich wie auch von euch vermutet an der fehlenden Masse Leitung. Mir war nicht klar, dass ich da extra eine legen muss da ich dachte die Masse läuft sowieso irgendwo zusammen.

    Ich werde die Messeleitung die Tage verlegen und hoffe, dass es dann funktioniert. Kann dann ein kurzes Feedback geben. Sollte das auch nicht klappen, arbeite ich Schritt für Schritt die Tipps von euch ab.

    Viele Grüße

  • Limarus schrieb:
    Jetzt liegt es wahrscheinlich wie auch von euch vermutet an der fehlenden Masse Leitung.
    Die Baud-Rate ist wohl schon auf 4800 eingestellt?

  •  Hi Stefan,

    ohje nein, ich glaube die ist auf dem Standardwert 19200. Was sagt dieser Wert denn aus?

    Gruß

  • Dieser Wert steht für die Geschwindigkeit mit der die Daten übertragen werden. Beide Geräte, Sender und Empfänger müssen die gleiche Geschwindigkeit eingestellt haben und da der Transponder fest auf 4800 eingestellt ist, musst du das FLARM auch auf diesen Wert einstellen.



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Zieht Ihr im Zuge der Gewichtserhöhung auf 600 kg MTOW den Kauf eines neuen ULs in Erwägung?

Nein
48.1 %
Ja
33.9 %
Vielleicht
18 %
Stimmen: 183 | Diskussion (16)
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 10 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS