Bitte um Erfahrungen mit dem UL Skylane von airlony

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Naja, evtl muss ich mich halt auch verabschieden vom Gedanken des Hochdeckers.

    Nun, die Z 602 sieht tatsächlich auch sehr nett aus. 

    Bitte entschuldigt, wenn ich meine Gedanken hier einfach so schreib′. 

  • Da gibt′s doch nix zu entschuldigen, dafür ist so′n Forum doch da! Es wäre verdammt traurig, wenn hier keiner um Rat fragen würde. Ich profitiere schließlich auch von den Antworten auf Fragen oder Gedanken die andere formuliert haben!

    Wenn Du jetzt auf die Z602 umschwenken wolltest, kannst Du ja auch mal die Breezer in Erwägung ziehen. Mir persönlich behagt der Gedanke nicht, in einem Tiefdecker auf dem Rücken zu liegen und die Haube nicht aufzubekommen. Das generelle Prinzip gilt zwar auch für die Breezer aber zumindest gedanklich kann ich mich eher mit ′ner Schiebehaube anfreunden. Auch wenn′ s im Sommer heiß wird, kann ich zumindest bis zum Rollhalt die Haube noch′n Stück offen stehen lassen.

    Auch nur so′n Gedanke - für den ich mich aber wohl nicht entschuldigen würde... * grins *

    Gruß Lucky

  • Bevor Du Dir eine Z602 kaufst, kannst Du mich gerne per persönlicher Nachricht kontaktieren. Ich habe einige Erfahrungen mit dem Hersteller Roland Aircraft gemacht. Viele Grüße Claus

  • Hallo!

    ich fliege selbst eine Skylane (Baujahr 2011) in einer Haltergemeinschaft und sind hinsichtlich Qualität und Leistung sehr zufrieden. Reiseleistung 120kt, Steigen mit über 1000ft/min, sehr angenehme Steuerung. Vielleicht nichts für Anfängerschulung, aber auch nicht schwierig zu fliegen. Ich habe vorher FK9 geflogen, der Umstieg (das Abfangen wurde auf Seite 1 kritisiert) war aber nicht dramatisch.

    Größere Probleme hatten wir (noch) nicht, der Support durch den deutschen Musterbetreuer ist für uns prima. Ich denke man muss generell bei jedem UL damit rechnen, dass mal was zu richten/auszutauschen ist. Das ist eben der Preis des Leichtbaus.

    Schau die mal ne Skylane an, vielleicht kannst du auch mal mitfliegen. In deiner Gegend steht doch bestimmt eine, wenn nicht kontaktiere mich, ich kenne ein paar andere Skylane-Piloten.

    Nebenbei, falls es doch Richtung Roland Z602 geht: Ein Freund hat so eine als Spornrad. Sehr schöner Flieger, top sauber gebaut, sehr gute Erfahrungen mit Roland selbst. Falls du ne Zodiac möchtest, achte darauf, eine von Roland zu bekommen, er hat m.w. auch die Flächen geändert und sie ist dadurch schöner und langsamer zu fliegen als das "Original" von CH. Zum Thema Motorträger: Seiner musste auch mal geschweist werden...

    Viele Grüße,

    Heiko

  • Wenn du einen Hochdecker suchst dann käme doch auch Pipistrel Virus SW bzw. Pipistrel Alpha Trainer in Frage, oder? Beide haben eine ordentliche Reisegeschwindigkeit, Vne beim Virus 302 km/h. Sehr guter Support vom dt. Importeur Flight Team in Ippesheim. Mehr Info gerne wenn gewünscht ...
  • @Heiko, vielen Dank auch für Deine Antwort. Ich werde auf jeden Fall die AERO intensiv besuchen und sicher einige Flieger möglichst genau ansehen und auch probesitzen. Ist natürlich nicht wie Fliegen, aber die Winkel in den Gelenken seh′ ich ja doch gleich. Da empfinde ich den mittig angebrachten Steuerhebel der Z-602 schon mal interessant. Toll wäre dann die Ausführung mit Spornrad, auch wenn ich weiß, dass da sicher die ersten Stunden ein Lehrer neben mir sitzen wird, bis ich da die Sicherheit habe. 

    @Stefan, auch Dir Dank für die Empfehlung, ja, das war ja eigentlich mein erster Gedanke. Aber mir wurde gesagt, dass ich da mit 193 cm nicht mal dran denken brauch′. Die Virus würde so alles mitbringen, Geschwindigkeit, tolle Aussicht. 

    Danke an Euch alle

    und bunten Gruß aus Wien,

    Alexander

    ...die neuen Uhren in der Z-602 sind schon seeeeehr schmuck...

  • Funkyglider schrieb:

    @Stefan, auch Dir Dank für die Empfehlung, ja, das war ja eigentlich mein erster Gedanke. Aber mir wurde gesagt, dass ich da mit 193 cm nicht mal dran denken brauch′. Die Virus würde so alles mitbringen, Geschwindigkeit, tolle Aussicht. 

    Ui, das könnte wirklich eng werden. Ich bin 178 cm und stoße bei einem Luftloch schon mal mit dem Headset oben an. Die Tragflächenholme sind mir nicht im Weg aber wenn jemand 15 cm größer ist dann vielleicht schon ..
  • Funkyglider schrieb:
    mit 193 cm nicht mal dran denken brauch
    Das muß nicht unbedingt sein. Erstens kommt es auf die Verteilung der Länge zwischen Beine und Oberkörper an und dann gibt es wohl mittlerweile optimierte Sitze.
    z.B. mein Sohn mit 1,95m sitzt auch mit den alten Sitzen ganz gut.

    Da hilft nur probesitzen, bei Peter in Ippesheim.

  • Vielen Dank für den Tip,

    hab′ Peter angeschrieben, er hat sofort geantwortet und meinte, es gäbe sogar noch etwas größere Leute als mich, die mit der Virus fliegen. Er wird sich mit 2 seiner auch sehr großen Kunden in Verbindung setzen und anfragen, ob ich sie kontaktieren darf. So komm′ ich evtl zum Probesitzen in einem Flieger eines großen Piloten. 

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wären Rettungsgeräte keine Pflicht mehr, würdet Ihr Euer UL trotzdem mit einem ausstatten?

Ja
81.1 %
Nein
18.9 %
Stimmen: 185 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 21 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS