ADS-B Empfänger Stratux

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Danke

    Stefan G. schrieb:

    Also dazu:

    • Stratux nur mit einem SDR starten und dieses vorher beschriften, z.B. mit 1090 und mit der 1090 Antenne verbinden
    • ssh: stratux stoppen
    • ssh: rtl_eeprom -d0 -s stx:1090:0 (unter der Annahme dass PPM=0 ist, passt erst mal)
    • Stratux ausschalten
    • jetzt Stratux nur mit dem anderen SDR starten und vorher mit 868 beschriften und mit der FLARM Antenne verbinden
    • ssh: stratux stoppen
    • ssh: rtl_eeprom -d0 -s stx:0:0 (bedeutet dass das zweite SDR erst mal keiner Frequenz zugeordnet ist und im Notfall das erste ersetzen kann, dann passt halt die Antenne nicht ganz; in unserem Fall wird dann dieses zweite SDR für die FLARM Frequenz verwendet)

    So hat es bei mir funktioniert, viel Erfolg.

    Hallo,

    danke für die Anleitung. Hab ich so umgesetzt und hat auch soweit mal funktioniert. Jetzt braucht es nur noch ein paar Flarm User am Himmel um das mal zu testen. Ich hab bei mir bei beiden SDR′s die ppm′s eingetragen wie sie auf dem Aufkleber und auch im EEPROM bereits drin waren.

    Ich gehe auch mal davon aus das sowohl ADS-B, als auch die Flarm Ziele über das GLD90 Protokoll weiter gegeben werden. Irgendwo habe ich gelesen das man die IP umstellen muss wegen Flarm aber das hat so nicht wirklich Sinn gemacht.

  • hansman007 schrieb:
    Ich hab bei mir bei beiden SDR′s die ppm′s eingetragen wie sie auf dem Aufkleber und auch im EEPROM bereits drin waren.
    Sehr gut mitgedacht, hatte ich vergessen zu erwähnen.

    Um ADS-B und FLARM zu sehen musste ich nichts umstellen, es hat auf Anhieb funktioniert.

  • Hallo,

    Ich hab mal das CAD angeworfen und von dem Gehäuse das ich aktuell verwende einen "Remix" gemacht, wie man heutzutage in 3D Drucker Kreisen so sagt.

    Das gehäuse ist ein bisschen gewachsen in alle Richtungen. Ich hab die Standoffs für den Pi verlängert und die Nasen für die Deckelverschraubung mit Durchgangslöchern versehen. Die hintere Lüftungsöffnung ist nun das Stratux Logo.

    Links und Rechts ist 1mm mehr Platz für die Antennen. Die Beschriftung ist nun "europäisch" mit FLARM und ADS-B statt den beiden US Frequenzen. Der Deckel hat nun auch eine Fenster wo man das 0,96" IC2 Display einbauen kann, um sich drauf Statusinformationen über GPS, CPU Temp usw. anzeigen zu lassen.

    Gruß

    Hansi 



  • Alter, jetzt legst du aber eine Schippe drauf! Wird Zeit dass wir eine vernünftige Anleitung schreiben.

    Passt in dein Gehäuse ein Lüfter rein? Nachdem man ja das AHRS Modul eh braucht, ist ja der FAN Regler quasi umsonst mit dabei ...

    Hast du das das 0,96" IC2 Display schon in Betrieb genommen? Das wäre natürlich der Oberhammer ...

    Ich habe inzwischen kapiert wie man ein FLARM IMG erzeugen könnte für alle die keinen Bock auf ssh & Co haben.

    Fast alle Original Stratux Komponenten aus dem US Stratux Store sind nun bei Amazon nach DE lieferbar, nur die FLARM Antenne muss man sich halt anderweitig besorgen.

    Der einzige kritische Punkt ist sicherzustellen dass das 1090 SDR mit der 1090 Antenne für ADS-B verwendet wird ohne über ssh und rtl_eeprom die Serials neu programmieren zu müssen. Wenn man das Orginalset aus LowPowerSDR v2 und Antennen bestellt könnte es funktionieren da für ADS-B vermutlich das 1090 SDR genommen wird und für FLARM das 968 aber ....

  • Das Display wir morgen geliefert, ist von Amazon.

    Hab mich schon ein wenig eingelesen. Glaub nicht das die integration schwer ist. Evtl. muss man im Script die PIN′s ändern da der Bus eigentlich auf die geht wo bereits das AHRS drauf liegt.

    Lüfter würde reingehen und ist auch vorgesehen. Nur werde ich erstmal ohne arbeiten da die Lüfter wohl RF Noise emittieren, der sich negativ auf die Performance des Systems auswirkt. Aber da scheiden sich wohl die Geister.

    Ich dachte auch schon ob man einen Lüfter im Bereich der SDRs einbringen sollte da diese ja echt warm werden... 

  • hansman007 schrieb:

    Lüfter würde reingehen und ist auch vorgesehen. Nur werde ich erstmal ohne arbeiten da die Lüfter wohl RF Noise emittieren, der sich negativ auf die Performance des Systems auswirkt. Aber da scheiden sich wohl die Geister.

    Ich dachte auch schon ob man einen Lüfter im Bereich der SDRs einbringen sollte da diese ja echt warm werden... 

    Lüfterlos kann es im Sommer schon heftig werden, meine Nano 3 SDRs werden jetzt schon ohne Lüfter fast 60 Grad warm. Die neuen LowPower v2 SDRs sollen deutlich weniger warm werden, welche hast du drin? Nano 2+ ohne Gehäuse?

    https://www.reddit.com/r/stratux/comments/614xn9/new_low_power_v2_sdrs_and_comparisons/

  • Ich hab dieses Set von Amazon drin 

    Link

    Die Gehäuse hab ich entfernt aus Platzgründen. Denke so kühlen sie auch besser. 

  • Hallo zusammen

    Hier passiert ja richtig was. :) Sehr cooles Gehäuse! Respekt. Gefällt mir gut.

    Was die fehlenden libs angeht: Die haben bei mir auch gefehlt und waren dafür verantwortlich, dass FLARM immer wieder neu startete mit den Fehlercodes die ihr beschreibt. Daher sollten diese 2 Befehle vor dem Stratux install ausgeführt werden:
    apt-get install libconfig9
    apt-get install libjpeg8

    Die Gehäuse sollten auf jeden Fall einen Lüfter haben. Ansonsten wird es recht warm im Gehäuse und der FLARM prozess startet öfter neu. Also, das System wird stabiler wenn es gekühlt wird.

    Das Display sollte ich auch mal probieren.

    Ansonsten ist die Anleitung doch schon recht weit. Am Ende fehlt noch etwas "Sicherheit". Das WLAN sollte verschlüsselt sein, der SSH zugang sollte abgesichert werden. Aber die Befehle schreibe ich die Tage.

    Grüße, der forester

  • Hab heute Abend kurz das System während eines 45min lokal Flugs getestet. Ich hatte wirklich vergessen wie flach die Haube der VL-3 ist. Die Antennen sind da fast zu lang. Die Kiste muss irgend wo nach hinten. mal sehen ob da einen guter Platz ist.

    Ich bekomme morgen zusammen mit dem Display auch einen 40mm Lüfter geliefert. Den bau ich mal ein.

    Ja, das Thema Sicherheit sollte man angehen... offenes WLAN ist ein nogo.

  • Ich habe den Stratux mit EasyVFR getestet. Ist schon witzig, wenn man den Platzrundenverkehr schon aus der ferne "sieht". Der Türmer war leicht irritiert. :)



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
64.5 %
Selbststudium
35.5 %
Stimmen: 186 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 21 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS