ADS-B Empfänger Stratux

Forum - Technik & Flugzeuge
  • danke für die Info... ich hätte erst recherchieren und dann selber tippen sollen...

    :-(

  • @Maraio: Sehr guter Post über Antennen. Und super unterhaltsam geschrieben. Vielen Dank dafür.

    Ich möchte dann meine Aussage, dass Antennen nur ein Stück Draht sind relativieren :)

    MFG, der forester

  • forester schrieb:
    Ich möchte dann meine Aussage, dass Antennen nur ein Stück Draht sind relativieren
    :-) Danke für die Blumen!
    Da gibt es Leute, auch Firmen, manche gaanz in meiner Nähe, bei denen das Spezialwissen über solche ′Drahtstückchen′ ein wesentlicher Teil der Geschäftsidee ist!
    :-)

  • Vielen Dank, @Maraio.

    Eric

  • Hallo,

    @Marario: Danke für die gut zusammengefassten Infos!

    >
    > Ich möchte dann meine Aussage, dass Antennen nur ein Stück Draht sind relativieren :)
    >

    Nun - im Grunde sind sie das ja - man muss eben
    nur wissen, wie man "das Stück Draht" zum Einsatz
    bringt - den Rest erledigt dann der Maxwell...  ;-)))

    Mit den Grafiken aus StefanGs verlinktem Text
    bekommt man ein ganz gutes Gefühl für die
    "Wirksamkeit" und das "Abstrahlen" von el.mag. Wellen
    entsprechend der Antennenbauart...

    ...und auch möglicherweise schon einen Hinweis, warum
    z.B. das oft gesehene "weit nach hinten biegen" von
    "oben" auf dem Flieger montierten VHF-Funkantennen
    keine ganz sooo gute Idee ist  ;-))


    BlueSky9

  • Hallo

    Ich habe für mein Schulprojekt ein "Wearable HUD"  zusammengestellt dass auf der Basis Johns Marzulli „StartuxHud“ Projekt beruht. Ich sehe in seiner Applikation den ADS-B Verkehr, aber es scheind so das der FLARM Verkehr nicht angezeigt wird.

    https://github.com/JohnMarzulli/StratuxHud

    https://github.com/JohnMarzulli/HudConfig

    https://github.com/rjarea51/StratuxHud

    Als Basis verwende ich das aktuelle Startux/Flarm Image worauf ich die StartuxHud und HudConfig Applikation installiert habe.

    Auf der Startux Webseite wird der Wert 2 für die Antennen angezeigt. Beim „Traffic Fenster“ wird in der oberen Hälfte der ADS-B Verkehr übernommen und Angezeigt der Verkehr in der unteren Hälfte Mode-S wird  verständlicherweise nicht übernommen.

    Ich bin am Wochenende direkt neben einem Segelflugplatz gestanden, es wurden aber nur Flugzeuge (Segle und Motor) in der unteren Fensterhälfte auf der Startux Webseite dargestellt.

    Frage: Wo oder woran kann ich erkennen ob das Stratux den FLARM Verkehr erfasst? (Das Logfile ist sehr unübersichtlich)

    Es müsste doch der Verkehr welcher auf der Webseite https://ktrax.kisstech.ch/ktrax/ dargestellt wird (sofern in Reichweite) als FLARM Verkehr erfassen oder liege ich da Falsch?

    Wird er nur im Flug erkannt?

    RJaera51

  • rjarea51 schrieb:

    Frage: Wo oder woran kann ich erkennen ob das Stratux den FLARM Verkehr erfasst? (Das Logfile ist sehr unübersichtlich)

    Es müsste doch der Verkehr welcher auf der Webseite https://ktrax.kisstech.ch/ktrax/ dargestellt wird (sofern in Reichweite) als FLARM Verkehr erfassen oder liege ich da Falsch?

    Wird er nur im Flug erkannt?

    Es "müsste" auf Anhieb auch am Boden etwas angezeigt werden. Hast du standard Stratux Komponenten (SDRs, GPS, AHRS) eingebaut? Hast du die SDRs programmiert?

    Im Logfile einfach mal nach FLARM suchen, es sollte irgendetwas auftauchen ...

  • Ja auch von mir vielen Dank für die Antennen-"Aufklärung".

    Trotzdem kann ich nicht glauben, dass man am Stratux wirklich so lange Antennen benötigt. Bsp. ... an billigen 2,4 GHz Fernsteuerempfängern sind nur Koaxkabel dran, wo der innere Leiter 2,5cm raus guckt.... reicht für 2 km Reichweite bei winziger Sendeleistung.....   Auch die Antennen an WLAN Routern sind ohne Hülle nichts Anderes.  O.K. jetzt haben Flarm und Transponder eine niedrigere Frequenz und damit längere Antenne. Aber viel mehr als 6 - 7 cm freie Kabellänge sollten es doch eigentlich nicht sein, oder?

  • Hey MT,

    alsojetztBassemolUff.
    (die meisten meiner Mitarbeiter würden das verstehen, und zwar ohne die Hervorhebung der Wortanfänge durch Großbuchstaben).

    Glauben sollst/mußt Du garnix... bloß die blöde Physik ist schwer zu widerlegen... und an allem ist der blöde Newton schuld, der die Schwerkraft erfunden hat!!!!
    (sorry, das mußte sein...)

    Mir ist zu dem Thema ′in einem anderen Forum′ grad ein post in den Sinn gekommen, der:

    https://homematic-forum.de/forum/viewtopic.php?f=31&t=10957&hilit=semester&start=80#p191479
    Das geht jetzt in die Richtung, oder?

    Im unserem Thread  wird u.A. um die Reichweite von Flarm diskutiert. Ich hab keins, NOCH NICHT, so′n Stratux muß her.... ich sehe oft Segler, da wo ich auch hinwill, manchmal VIELE, und bin dann fast nur noch mit Rausgucken beschäftigt...
    Aber Reichweite scheint ja ein Thema zu sein.
    ALSO sprechen wir über brauchbare Antennen.  "Dasunddas geht doch bestimmt auch", siehe post im oben zitierten Forum oben... KLAR, alles geht ′irgendwie′. Einen feuchten Schnürsenkel kannst Du auch als Antenne nehmen. KLAR, mein Handy funzt in meinem Betonkeller auch. Grade noch, aber funzt (eigentlich erstaunlich).
    WENN aber Reichweite ein Thema ist, dann wären gute, also GUTE, Antennen vielleicht hilfreich (ich kann da noch nicht mitreden).

    Was Du schreibst:  2.4 GHz Fernsteuerungen..:
    stimmt, Lichtgeschwindigkeit durch Frequenz = 12cm Wellenlänge, ein Viertelwellenstrahler (der aber ein Gegengewicht braucht (huch, wasn das?))  wird also 3cm lang sein.
    Zu bedenken: Fernsteuerung von Modellfliegern/Drohnen: ganz gute Ausbreitung ohne viel Blech außenrum oder unterwegs im Weg. Antenne IM Flieger: ist nie gut, meist sogar schrecklich. Geht trotzdem irgendwie,nach dem Prinzip ′feuchter Schnürsenkel′. IM Flieger hab ich gesagt,..

    "Aber mehr als 6-7cm freie Kabellänge sollten es eigentlich nicht sein": sagte ich doch, oder? Nur die Sache mit dem sch... Gegengewicht bei Viertelwellenantennen..... deshalb ist diese endgespeiste Dipolantenne halt zwei Mal 6-7cm lang.
    Wen juckts, zusätzliches Gewicht durch das (Ms) Röhrchen 5 Gramm?

    Ich bin mir nicht sicher, ob wir den Stratux/Flarm-thread hier mit Debatten über Antennen verwässern sollten. Bin aber dabei, wenn es ′der Sicherheit dient′! :-))

    Wenn es mein Flieger wäre, die Zelle aus Metall wäre, und ich die **optimale** Reichweite meines FLARM wollte, würde ich vielleicht 2 Antennen einbauen, Viertelwellenantennen, die man viell. garnicht so kaufen kann, die gucken aus der Struktur raus so wie die Transponder-Antenne. Eine oben, eine unten. Und die mit einem Koppler, den man sich aus 75 Ohm-SATkabel mal schnell machen kann, verbinden und an den Empfänger anschließen.
    Und wenn mein Flarm dann 20km Reichweite hätte, würde ich alles wieder abbauen und 2 lumpige, fehlangepaßte Aufsteckantennen innen  verwenden....
    :-) )

    M.


    Grüße!

  • Hallo Stefan,

    Besten Dank für die rasche Rückantwort.

    1. In Bezug zu den Komponenten habe ich die Shopping List von diesem Forum übernommen. Ich habe zurzeit den Stratux AHRS-Chip mit Kühlersteuerung installiert.

    2. Es war mir nicht bewusst dass man eine SDR programmieren durführen muss/sollte.

    Welche Programmierung?

    „Das ganze geht auch nur über ssh:

    Stxstop

    kal -d 0 -b GSM900 -c 45 -g 0 (damit wird das 1.PPM gemessen)

    kal -d 1 -b GSM900 -c 45 -g 0 (damit wird das 2.PPM gemessen)

    das Ergebnis ist das einzustellende 1.PPM, z.B. 27, das 2.PPM z.B. 19

    rtl_eeprom -d0 -s stx:1090:27 (damit wird das 1. SDR programmiert, hier das ADS-B SDR)

    rtl_eeprom -d1 -s stx:0:19 (als PPM Beispiel "19" für das 2. SDR das für FLARM verwendet wird)

    "stx:0" bedeutet dass dem 2.SDR keine Frequenz zugewiesen wird, es dann aber automatisch für FLARM verwendet wird

    Power Off und Neustart.“

    Ergibt bei mir keinen Wertunterschied beim 0 und 1 Kannal ergeben in etwa 27.00243 MHz

    Ich habe noch auf Cyoung Github seite folgendes gefunden:

    (Habe ich durchgeführt) https://github.com/cyoung/stratux/wiki/FAQ

    https://github.com/cyoung/stratux/wiki/SDR-Serials

    3. Bei der Stratux Web Applikation wird im Gegensatz zur letzten Version z.B. im „Settings Fenster“ deutlich mich weniger Funktionen angezeigt. So fehlen mir die Einstellungsfunktionen unter Hardware oder die Developer Menütaste

    4. Im „Status Fenster“ Messages müssen dort 2 Lienen angezeigt werden UAT und 1090ES oder nur eine 1090ES. Die UAT Linie verschwindet nach einer Weile

    5. Vom Log File

    2018/10/17 12:52:35 ===== FLARM Device Serial: stratux:978 PPM 0 =====

    2018/10/17 12:52:35 Executed /usr/bin/dump1090 successfully...

    2018/10/17 12:52:35 Entered FLARM read() ...

    2018/10/17 12:52:35 FLARM: Executed ogn-rf successfully...

    2018/10/17 12:52:36 FLARM: ogn-rf stderr: Found Rafael Micro R820T tuner

    2018/10/17 12:52:36 AHRS Info: IMU Calibrations read from settings: accel -0.064846 0.044069 -1.061924; gyro -0.217444 0.520798 -0.267190

    2018/10/17 12:52:36 FLARM: ogn-rf stderr: Exact sample rate is: 1000000.026491 Hz

    Dann noch zum Traffic:

    2018/10/17 12:54:04 - UAT/min 0/0 [maxSS=0.00%], ES/min 1/1, Total traffic targets tracked=0

    Ich nehme an das hier auch der FLARM Traffic angezeigt wird wie im Forum Eintrag Beispiel vom:

    „ Stefan G. 18.08.2018 um 21:52

    Hier ein Beispiel FLARM log:

    2018/02/12 09:24:50 FLARM: ogn-decode stdout: 0.786sec:868.404MHz: 3:1:3E0F5F 092449: [ +49.78432, +9.95080]deg 378m +1.2m/s 51.5m/s 130.6deg +0.7deg/sec 5 03x06m 01_o +3.85kHz 2.2/14.5dB/2 5e 4.0km 215.4deg +1.5deg + ? „

    Danke

    RJarea51



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
63.7 %
Selbststudium
36.3 %
Stimmen: 281 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 21 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS