GPS OK Vorflug-Check?

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Ich würde ripplok beipflichten und sogar noch einen Schritt weiter gehen: Eine Prüfeinrichtung, die gar nicht in der Lage ist die tatsächliche Funktion zu prüfen, wiegt dich in falscher Sicherheit und ist mehr Schaden als Nutzen. Die Möglichkeit, dass Datenmüll über TX geht, ist ja wie erwähnt vorhanden. Und dazu kommt dann eine zusätzliche Schaltung mit Verbraucher in einer Datenleitung. Ich weiß ja nicht.

    Dieser Logik folgend bräuchte man dann auch einen Durchflussmesser mit LED im Cockpit um zu prüfen, ob die elektrische Kraftstoffpumpe auch wirklich pumpt, wenn sie an ist. Und bei der Benzinpumpe kann man nicht so komfortabel bei FR24 nachsehen, ob sie den Flug über funktioniert hat :-)

    Am Ende muss es jeder selber wissen. 

    Gruß, Christian 

  • Der beste Check ist in der Tat, im Flug kurz FR24 zu starten und zu gucken, ob man denn dort erscheint. Damit checkt man nicht nur, ob irgendwo eine (nichtssagende) Spannung anliegt, sondern ob das Signal effektiv verwertbar ist.


    Chris



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Zieht Ihr im Zuge der Gewichtserhöhung auf 600 kg MTOW den Kauf eines neuen ULs in Erwägung?

Nein
47.3 %
Ja
35.7 %
Vielleicht
17 %
Stimmen: 224 | Diskussion (56)
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 12 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS