The Lilium Jet - Top oder Flop?

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Mr. Lucky schrieb:
    Aber würde man für viel Geld ein Auto kaufen, dass einen selbst über die Klinge springen ließe, um den Schaden anderer zu minimieren? Ich glaube nicht.

    Das ist wie gesagt ein Problem, das der Mensch unabhängig von der verwendeten Technologie überhaupt gundsätzlich entscheiden muss. Autonome Systeme kann man dann daruf programmieren und wenn wir der Meinung sind, dass "Die Schwiegermutter zuerst!" die beste Lösung ist, dann wird das automatische System das bestmögliche draus machen.

  • JaRa schrieb:
    Elektro bietet Potential, also ran ans Leder!
    Wenn es die ersten Flieger mit 4h endurance bei 100kt und Nachladung in max. 1h gibt, bin ich mit im Boot. :)


    Chris

  • Sollte kein Problem sein, es gibt ja jetzt schon Flugzeuge, die mit einer 12Ah Bleibatterie eine Endurance von 9,5 Stunden bei 100+ kt machen. Oder war′s der Pilot?

  • Chris_EDNC schrieb:
    Wenn es die ersten Flieger mit 4h endurance bei 100kt und Nachladung in max. 1h gibt, bin ich mit im Boot. :)
    Das wären dann 180km/h für 4 Stunden.

    Bei 720km Reichweite und einer Stunde Ladezeit wäre es sogar ohne fliegen ein Kracher. Auf so ein Auto warte ich auch.

    Achim

  • Jetzt haben die Lilium-Leute tatsächlich 90 Mio. USD Risikokapital zusammenbekommen. Für deutsche Verhältnisse eine wirklich erstaunliche Summe.

    http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/entwickler-von-elektroflugzeugen-bekommt-millionen-von-investoren-5673030

    Gruß

    Jan

  • Die vom Aerokurier gestartete Kritik wird hier noch gar nicht diskutiert?

    https://www.aerokurier.de/elektroflug/lilium-fragen-an-das-unternehmen/

    https://www.aerokurier.de/elektroflug/lilium-fragen-an-investor-frank-thelen/



  • Natürlich sind diese ganzen Elektroflugprojekte technisch sehr ambitioniert und müssen oft für ihre Realisierung technisches Neuland betreten. 

    Deswegen gehört diesen Pionieren meine Sympathie. Vermutlich werden es davon letztlich nur wenige Projekte zur Serienreife, geschweige denn Serienfertigung, schaffen. Aber das gehört einfach dazu bei solchen Innovationsthemen.

    Als technisch Interessierter - und selbst im Entwicklungsbereich tätig (nicht Luftfahrt) - fragt man dann schon nach der Realisierbarkeit der jeweiligen Konzepte. Das umso mehr, je ambitionierter die Ankündigungen und vollmundiger die Versprechungen, die da gemacht werden.

    Und da spielt Lilium schon mal in der aller obersten Liga. Die „Latte“ hat sich Lilium also selbst so hoch gelegt. 

    Mir selbst kamen Zweifel ob der Realisierbarkeit der angekündigten Leistungen mittels des vorgestellten Fluggerätes. Letztlich bleibt die Physik für alle gleich und die zugrundeliegenden Technologien sind grundsätzlich bekannt.

    Eine erste rechnerische Abschätzung hat meine Zweifel hier noch eher bestärkt. Oder Lilium kennt eine Art „Wunderbatterie“, die sonst noch keiner kennt?

    Deswegen fand ich die vom aerokurier veröffentlichte Konzeptberechnung sehr interessant, echt lesenswert: 

    https://www.aerokurier.de/8/3/7/8/5/9/6/aerokurier_Konzeptberechnung_Lilium_Jet.pdf

    Deswegen bin ich dankbar, daß es kritische Medien gibt, die die Dinge auch mal hinterfragen und Herstelleraussagen im Zweifel auf ihre Plausibilität hin abklopfen. 

    Nun liegt es an Lilium zu beweisen, daß ihr sog. „Jet“ die versprochenen Leistungsdaten auch nur annähernd wirklich erreicht. Wir dürfen gespannt sein.

  • G3-Flieger schrieb:

    Deswegen fand ich die vom aerokurier veröffentlichte Konzeptberechnung sehr interessant, echt lesenswert: 

    https://www.aerokurier.de/8/3/7/8/5/9/6/aerokurier_Konzeptberechnung_Lilium_Jet.pdf

    Sehr schön, so kann jeder selbst nachrechnen. Aber von wem stammen die Berechnungen? Ich finde über eine Suchmaschine zwar die .pdf-Datei aber keinen Artikel dazu. Auch wenn weitestgehend nachvollziehbar, gehörten zu einem wissenschaftlichen Artikel so grundlegende Dinge wie Autor und Datum ja eigentlich dazu.

    Zweifel an der Machbarkeit gab es ja von Anfang an. Z.B. https://www.wired.com/2016/06/lilium-electric-personal-jet-concept/

    Bemerkenswert finde ich aber besonders einen anderen Punkt, den der aerokurier erwähnt: Die fehlende Integration in die Luftfahrt-Szene. Hat jemals jemand das Unternehmen auf einer Messe oder bei einem Luftfahrttreffen getroffen? Normal sind doch gerade da Startups mit innovativen Ideen zu finden, welche dann ihrerseits durch Anwerbung von Spezialisten und Finden von Investoren und potentiellen Kunden davon profitieren.

    Man kann sich auch fragen, wieso man mit angeblich 350 Mitarbeitern (LinkedIn 364) in 5 Jahren bisher nicht mehr geschaffen hat als zwei Großmodelle. Allein die Anzahl der derzeit offenen Stellenausschreibungen (83) übertrifft schon die Anzahl der Mitarbeiter vieler Flugzeughersteller der allgemeinen Luftfahrt. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen, welche Ressourcen dem Unternehmen da eigentlich zur Verfügung stehen! Jeder Flugzeughersteller hätte bei so einer Mitarbeiterzahl schon längst ein flugfähiges (bemannt flugfähiges) und im Zertifizierungsprogamm befindliches Fluggerät.

    Zum Bewerbungsportal ist der wenn auch freiwillige Fragenkatalog etwas fragwürdig.

     I identify my gender as:
      Female
      Male
      Diverse
      Prefer not to say
    I consider myself a member of the LGBTQ+ community:
      Yes
      No
      Prefer not to say
    Disability Status: Please select one of the following:
      Yes, I have a disability
      No, I do not have a disability
      Prefer not to say
    Age: Please select one of the following:
      Under 20
      20-29
      30-39
      40-49
      50-59
      60 or older
      Prefer not to say
    Parental Status: Please select one of the following:
      I do not have a child/children
      I have a child/children
      Prefer not to say
    Heritage: Please select the continent you most closely identify with your heritage:
      Africa
      Asia
      Australia
      Europe
      North America
      South America
      Prefer not to say

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wären Rettungsgeräte keine Pflicht mehr, würdet Ihr Euer UL trotzdem mit einem ausstatten?

Ja
86.3 %
Nein
13.7 %
Stimmen: 351 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 27 Besucher online.

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS