Garmin GTR 225A

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Hallo zusammen,  in meiner Trial ist ein Garmin Funkgerät GTR 225A eingebaut. Die Installation ist aus meiner Sicht sehr professionell gemacht, d. h. ich habe hier ersteinmal keinen Grund nach Fehlern zu suchen. Problem ist das eingebaute Intercom, welches aufgrund von Störgeräuschen die Kommunikation sehr erschwert.

    Einstellungen an ICS Squelch und Volume habe ich schon einige Varianten durchprobiert, ohne Erfolg. Nun gibt es auch noch die Funktionen

    AUX, On/Off und Volume,

    SPEAKER On/off

    mir ist nicht ganz klar was genau ich damit einstelle. Hat jemand ein GTR 225A und kann mir ein Grundsetup angeben von ICS, AUX und SPEAKER, bzw. hat jemand ähnliche Probleme und eventuell eine Lösungsidee?  Headsets sind 2 x David Clark (passiv). Funk mit Bodenstationen ist einwandfrei

    Merci & Gruss Christian

  • Hi Christian,

    prüfe doch mal Deine SW-Version des Geräts.
    Wir hatten (allerdings schon vor 2 Jahren) auch ein GTR225A eingebaut bekommen.
    Unterhaltung im Flieger war kaum möglich, da das Intercom immer wieder einschaltete auch wenn man nicht sprach oder die Empfindlichkeit runtergeregelt hatte.
    Dann gab es ein SW-Update auf V2.11/V2.20 und alles war bestens.

    Gruß,
    Tom

  • Hallo Tom,

    hatte heute Gelegenheit die SW Version nachzusehen, COM = 2.11, DISPL = 2.01. Ok Display bin ich nicht ganz up to date, aber hat mit meinem Proble auch nichts zu tun.

    Trotzdem merci für den Tipp

    Gruss Christian

  • Hallo,

    nach nochmaligen Recherchen auf den Garmin Seiten, bin ich wohl doch nicht mehr ganz up to date.

    Für COM gibt es den Release 2.20 für DISPL 2.11. Die gelisteten Modifikationen könnten mein Problem betreffen.

    • Improved the performance of the intercom Manual VOX mode
    • Improved the intercom audio quality
    • Reduced noise burst (“Squelch Tail”) that occurs at the end of a reception
    • Reduced random squelch breaks (popping)

    Frage, wo kann ich das Update laden. Auf den Links beim Garmin Support hatte ich bisher immer nur PDF Dateien (?).

    merci & Gruss Christian

  • Hi Christian,

    hast Du mal ′ne Mailadresse.
    Hab′s damals von unserem Avioniker als eMail-Anhang bekommen. Könnt′ ich Dir weiterleiten.

    Viele Grüße,
    Tom

  • Hallo Tom,

    wäre toll, hast post,

    merci & Gruss

    Christian

  • Achtung: Zwischen diesen beiden Beiträgen liegen mehr als 7 Jahre.
  • Hallo zusammen,

    am vergangenen Samstag habe ich bei einem Streckenflug mit unserer Remos zeitweise ziemliche Probleme mit dem Funk gehabt. Wir haben ebenfalls ein GT 225A verbaut, Softwareversion (COM) 2.20 bzw. 2.12 (Display).

    Die Probleme stellten sich wie folgt dar:

    1. Fortwährendes rhythmisches "Rauschen" bei dann stets blinkendem RX-Symbol, wenn kein Funkspruch empfangen oder abgesetzt wird.

    2. Wenn es nicht rhythmisch "rauscht", dann haben wir permanentes Rauschen, wenn kein Funkspruch abgesetzt wird.

    Und das Komische daran: beides passiert nur auf unserer Platzfrequenz 129,265. Wir waren unterwegs bei Langen Information und auch auf der Platzfrequenz von EDRY gab′s keine Probleme, perfekten Empfang und perfekte Verständigung.

    Dirket bei uns am Platz ist die Verständigung bei laufendem Motor auch nur irgendwas zwischen 3 und 4 mit einigen Störgeräuschen, jedenfalls nicht 5. Das ändert sich, wenn der Motor abgestellt ist: Verständigung glasklare 5.

    Ich selbst habe keine Ahnung von Elektronik und Funk, habe anhand des Handbuchs einige Einstellungen im Menü des Funkgeräts vorgenommen, und zwar sowohl im Usermenü als auch im "Händlermenü" (der Sidetone war deaktiviert und ließ sich nur über einen Eingriff in das Händlermenü aktivieren).

    Da wir uns in der Haltergemeinschaft schon länger mit diesem Thema rumärgern und uns auch sonst bislang kein Vereinskamerad helfen konnte, würde ich mich sehr freuen, wenn hier vielleicht jemand eine Idee hat.

    Gruß
    Peter

  • Hi Peter, 

    Keine Ahnung ob das hilft:

    Ich hatte mal 1h lang auf Strecke ein ähnliches Verhalten und bin fast verzweifelt. Am Ende war das Problem, dass ich über meine Powerbank mein Handy geladen hatte. Handy abgestöpselt, Ruhe im Funk. Vielleicht habt ihr ja ein Fest verkabeltes Ipad oder so in der Kiste? 

    Grüße, 

    Al

  • Finisher schrieb:
    Da wir uns in der Haltergemeinschaft schon länger mit diesem Thema rumärgern und uns auch sonst bislang kein Vereinskamerad helfen konnte, würde ich mich sehr freuen, wenn hier vielleicht jemand eine Idee hat.
    Im vergangenen Jahr hatte ich bei meiner privaten Maschine das gleiche Phänomen (allerdings bei einem Trig) Je nach Höhe der eingestellten Frequenz war die Störung da oder eben nicht.

    Letztendlich war es ein Zündkerzenstecker der die Störung verursacht hatte.

    Versuch mal jeweils einen Zündkreis abzuschalten und beobachte dabei, ob sich etwas entsprechend ändert

  • Danke euch beiden für die Antworten.

    Wir haben kein fest verkabeltes ipad, sondern eines, das wir an eine im Panel verbaute USB-Buchse anschließen können. Diese Störung erscheint unabhängig davon, ob das ipad an Bord ist oder nicht. Das fest installierte Flymap scheidet m. M. n. ebenfalls aus, da es beim letzten Flug gar nicht eingeschaltet war, per Schalter vom Stromnetz getrennt. Auch habe ich bei einigen Soloflügen mein eigenes Handy in den Flugmodus gestellt, Fehlerbild blieb unverändert.

    Und übrigens ist das rhythmische Störgeräusch am vergangenen Samstag auch sofort wieder aufgetreten, als wir bei Rückkehr wieder von Langen auf unsere Platzfrequenz gewechselt sind. Deutet also meinem Verständnis nach darauf hin, dass die Höhe der Funkfrequenz eine Rolle spielen könnte, wie Andreas schrieb.

    Wir haben als elektronisches Gerät ein ELT in der Betriebsart "Arm" verbaut, das könnte ich testweise ausschalten und abstöpseln. Weitere elektronische Geräte sind der GTX328 Transponder und ein Flydat. Zumindest den Transponder könnte ich bei laufendem Motor ebenfalls testweise ausschalten, das Flydat aber nicht.

    Andreas′ Tipp werde ich auch befolgen, das ist ja nicht allzu schwer und dürfte dabei helfen, die Fehlerquelle einzukreisen.

    Ich meine mich zudem zu erinnern, dass Chris_EDNC mal von einem ähnlichen Problem schrieb, finde den Thread aber nicht mehr...

    Also folgende Fakten halte ich schonmal fest:

    1. Störung scheint frequenzabhängig zu sein
    2. Störung tritt nur bei laufendem Motor auf

    Ich werde hier weiter berichten. Die Tests werde ich allerdings erst am 23.6. machen können.

    Danke für die Anregungen und Gruß
    Peter


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie häufig haltet Ihr die Halbkreisflugregel ein?

Eher häufig!
35.6 %
Immer!
31 %
Hin und wieder!
16.5 %
Nie!
9.6 %
Eher selten!
7.3 %
Stimmen: 261 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 14 Besucher online.

Anzeige: EasyVFR