Kitbau ICP Savannah-S

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Hallo zusammen,

    schöner Blog, danke für vielen  Infos !

    Ich fliege seit gut 2 Jahren die A22 und habe mich auch ausgiebig mit dem Savannah Bausatz beschäftigt. Bei der A22 sind einige Details doch sehr viel simpler (nicht zwangsläufig besser) gelöst. 

    Hat sich jemand mal Gedanken über die Kraftstoffversorgung der Savannah gemacht? Die A22 hat auch 2 Flügeltanks, 2 Absperrhähne und ein T-Stück mit Drain- Anschluss unter dem Rumpf - das wars. Der Sprit steht mit statischem Druck direkt auf der mech. Pumpe am Rotax. Einfacher und viel leichter als der Savannah Aufbau. Was bringt der Sammeltank mit Vorförderpumpe aus eurer Sicht ? 

    Gruß

    Climo

  • Hallo climo,

    ein Sammeltank oder auch header tank hat folgende Vorteile:

    die Flächentanks sind i.d.R. flache Tanks mit geringer Bauhöhe. Dadurch kann es bei geringem Füllstand und etwas unsauberem Fliegen (Kugel nicht in der Mitte) zum Luftansaugen führen. Ein header tank kompensiert diese Benzinspiegelschwankungen und der kontinuierliche Kraftstofffluß bleibt gewährleistet.

    Auch kommt es zu keinem Motorstottern, wenn man mal einen Flächentank komplett leer fliegen möchte, um dann auf den anderen umzuschalten. Der Eurofox hat z.B. einen 5 Liter header tank, ein Sensor gibt bei 4 Litern Restmenge eine Warnlampe im Cockpit frei sodass man die Tanks umschalten kann oder den nächsten Flugplatz anfliegen kann.

    Eine elektrische Benzinpumpe ist immer sinnvoll, entweder bei Dampfblasenbildung oder bei sehr hohen Anstellwinkeln (Flächentanks liegen unter dem Vergaserniveau).

    Letztendlich vergrößert ein header tank dein Tankvolumen, ich würde nicht drauf verzichten wollen :-)

  • Die Vorteile überwiegen. Der Vergaserrüchlauf füllt nicht den falschen Flügeltank. Bis in den Flügeltanks was drinnen ist, ist die elektrische Pumpe gleich nutzlos oder gleich nützlich. Auch wenn der Zusatztank gebraucht wird, geht das mit der mechanischen Pumpe. Man hat erst ein Problem wenn Luft im Ansaugtrakt ist. Wenn man ein Tankdeckel vergisst, ist es besser wenn sich nur einer entleert. Der Unterdruck saugt zunächst den Gegenflügel leer. Und das geschieht sehr schnell, in ca 20 Min.
  • Hey Climo,

    da meine Savannah nocht nicht fertig ist, kann ich dir natürlich keine persönlichen erfahrungen sondern nur meine Überlegungen dazu mitteilen. 

    Was den Sammeltank angeht, den finde ich super. Am besten daran finde ich die Warnleuchte für Reserve. Oben im Headertank ist der Sensor. Kommt von oben nichts nach wird es nach 6 Litern still im Cockpit. Am Header ist auch das Drainventil. Baut man nach Plan, werden oben die Tanks per T-Stück und ohne Hähne vereint und dann gehts zum Headertank. Die Entlüftung geht zu einem Tank und der Rücklauf in den Anderen. Die elektrische Kraftstoffpumpe sitzt vorne an der Firewall. Die Aussies bauen die Pumpe gerne unten neben den Headertank und führen die Rücklaufleitung nicht zum Flächentank sondern per T-Stück zur Entlüftung des Sammeltanks. Kenne ich so von der C42 und finde ich auch besser, weil die von dort drückt und nicht saugt.

  • Hallo,

    kann mir jemand sagen wie ich die Pins im Stecker für den Öldrucksensor tauschen kann? Ich müßte 2 vorkonfektionierte neue Pins einstecken, weiß aber nicht wie ich die Jetzigen raus bekomme.



  • Moin moin,

    zu erst machst hinten den Gummi ab das ist einfach. Dann vorne den Dichtgummi vorsichtig entfernen darunter sollte eine Sicherung zu erkennen sein. Nach herausziehen dieser lässt sich das gute Teil zerlegen. (Ist normal eine kleine Haltenase und man kann danach das vorderteil des Steckers öffnen)

    Gutes Gelingen

    Georg

  • Danke Georg, da wäre ich nie drauf gekommen. Es hat super geklappt.

    Schön, dass es in diesem Forum immer wieder auch super Tipps und hilfsbereite Fliegerkumpel gibt.

    Weiß jemand wie man ohne die spez. Molex Crimpzange und das Demontage-Tool was an den Zündmodulsteckern wechseln kann? Vielleicht gibt es ja eine LiveHack?

  • Servus Tom?,

    danke freut mich doch wenn man helfen kann. Will nicht klugscheißen ich denke mal das es sich um ein RPM Signal handelt welches du abgreifen möchtes. Das ist jetzt grundsätzlich nicht "Lebenswichtig" Wenn es aber "Lebenswichtig" ist dann würde ich wirklich nur crimpen. Die Vorteile sind ja bekannt mehr Flexibilität und daher stark reduzierte Bruchgefahr. Was beim Anlöten an so einen Pinn eben nicht so sicher wäre....

    Die Entscheidung trifft jeder selber (IM UL). Ich persönlich denke wenn mit "Hirn" gedacht wird klappt das auch ;o). Eine Zange hätte ich doch das bringt dir nun so leider recht wenig.

    Weiterhin gutes Gelingen

    Georg

  • sorry vergessen zu beantworten.

    Normalerweise sollte eine haltenase am Pin sein die in die Plastikülle geschoben wird. Wenn du diese mit einem kleinen Schraubendreher herunter drückst sollte der Pinn sich nach hinten (Leitungsrichtung) herausziehen lassen.

  • Hallo Georg,

    falsch geraten... nicht das RPM Signal sondern Softstart und Zündkurzschließer. Beim Softstart ist schon ein Kabel am Motor dran, aber ich habe Pins an meinem Kabelbaum und bei der Zündung hab ich Pins lose beigelegt bekommen. Ich versuche mein Glück mit ner kleinen Flachstecker-Crimpzange.

    Obwohl ich sehr gut und gern Löten kann, habe ich mich ans Crimpen gewöhnt. Gelötet habe ich eigentlich nur die Audiobuchsen und einige wenige Sub-D Stecker. Ich denke, wo nach dem Löten ein ordentlicher Schrumpfschlauch drüber kommt, ist Löten o.K.



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Welche Art von Theorieunterricht würde Dir am ehesten zusagen?

Frontalunterricht
63.1 %
Selbststudium
36.9 %
Stimmen: 217 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 30 Besucher online, davon 1 Mitglied und 29 Gäste.


Mitglieder online:
ta 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS