Wer bespannt UL's?

Forum - Technik & Flugzeuge
  • ich habe indessen alle Materialien durch, Ceconite 102, Gewebe mit 90g/m², Oracover das mit Steward, Lösungsmittel Kleber oder Heißklebelack. Ja, jeweis einen Flieger mit einem System gemacht.

    Alle Materialien haben in der Verarbeitung ihre Vor- und Nachteile. Das Gewichtsproblem beim Lakieren kann ich nicht mehr gelten lassen. Wir haben an einem Zigolo mit Gewebe und Lack das selbe Gewicht erreicht wie mit Oracover. Aber...kostet dann auch genau so viel und sind halt mehr Arbeitsgänge also einfach mehr Zeit.

    Ich Glaube es ist egal welches Material man nimmt, entweder man ist damit zufrieden oder eben nicht. Alles nur weil man die Verarbeitung mag oder eben nicht.

    Lass dich vom selber machen nicht abschrecken und bestelle Dir Muster für einen Test. Fange mit was leichtem an und dann wird das schon. Hilfe bei Youtube und den Hersteller (Oracover habe ich auch super erfahrungen gemacht wenn es dann total klemmt) gibt es immer und fast immer schnell. Lakierer lässt sich finden oder ich kenne einen sehr guten in Bayern.

    Schaue Dir die technischen Werte an und entscheide lieber damit was für DICH das richtige ist. DU wirst in der Kiste sitzen und fliegen!

  • Ich werde mein Höhenruder mit Oratex bespannen.

    Und nun meine Frage: hat noch jemand dieses Oratexbügeleisen günstig abzugeben.

    Oder: Reicht ein kleineres genau regelbares wie z.B. Jamara digicontrol?

    Rüdiger

  • Höhenruder hört sich mal nicht groß an. Kenne viele die nur mit dem Föhn arbeiten, würde ich nicht machen. Das Tamara (ähnlich habe ich selber) ist von der Heißfläche schon sehr klein. Habe ein TOKO T14 für große Flächen das liegt um die 100€ und ist in der Temperaturverteilung durch die dicke und große Aluplatte schon super. Auch das Händling mit dem Bügelgriff ist gut.

    Ich würde sagen: ...man Kann schon....muss aber nicht...

  • Nimm ein altes Bügeleisen und ein Oberflächenthermomenter. So hab ich es gemacht. Ich habe die drei Temperaturen für die drei Schrumpfgänge am Thermostat markiert und los geht's. Ab und zu mal eine Kontrollmessung der Temperatur. Das Bügeleisen regelt zwar nicht so präzise, aber damit kann man umgehen

  • Leute...Leute....das Bügeleisen kostet bei Lanitz keine 100 Euro..... also darauf kommt es mir nicht mehr an.

    Und heult jetzt nicht rum....von wegen sparen und so....es gibt eine einfache Regel im Leben....

    Spass kostet....!!!!!

  • monkele schrieb:

    Leute...Leute....das Bügeleisen kostet bei Lanitz keine 100 Euro..... also darauf kommt es mir nicht mehr an.

    Und heult jetzt nicht rum....von wegen sparen und so....es gibt eine einfache Regel im Leben....

    Spass kostet....!!!!!

    Für 100 Euro kannst Du schon einige Stunden fliegen
  • Ohne Bespannung??  :-)

    Gruss Stephan

  • Sorry Aviator....wenn du so rechnen musst, dann hast du das falsche Hobby.

    Hört sich arrogant an....ich weiss....aber Fliegen kostet nun mal....und das aussen rum eben auch.

    Aber vielleicht hast du ja überhaupt kein Flugzeug und brauchst dann ja auch überhaupt kein Bügeleisen....dann haste wiederum Recht....dann kannste die 100 Euro in Flugzeit umwandeln oder sonst wie auf den Kopp hauen.*lach*

    Semper Fi 13th

    Micha

  • monkele schrieb:

    Sorry Aviator....wenn du so rechnen musst, dann hast du das falsche Hobby.

    Hört sich arrogant an....ich weiss....aber Fliegen kostet nun mal....und das aussen rum eben auch.

    Aber vielleicht hast du ja überhaupt kein Flugzeug und brauchst dann ja auch überhaupt kein Bügeleisen....dann haste wiederum Recht....dann kannste die 100 Euro in Flugzeit umwandeln oder sonst wie auf den Kopp hauen.*lach*

    Semper Fi 13th

    Micha

    Wenn man Werkzeug hat, benutzt man es auch. Oder meinst Du, jede Werkstatt kauft sich jedes Jahr neues Werkzeug, nur weil es nicht mehr so schön aussieht? Sieh dir mal Videos von Werften in US an, womit die arbeiten.

    Wenn man kein Werkzeug hat und sich etwas kaufen muss, bin ich bei dir. Aber nicht, weil es in der Werbung so schön aussieht.

  • Naja...ich gehe davon aus, daß ein geeignetes Werkzeug nicht vorhanden ist....damit meine ich auch Omi's Bügeleisen.

    Da sind mir 100 Euro für das geeignete Werkzeug nicht zuviel....und ich kaufe für meinen Betrieb das beste Werkzeug... nicht das Schönste.....aber wehe es arbeitet einer nicht mit dem dafür vorgesehenen Werkzeug.

    Wenn ich nicht die Kohle für das optimale Werkzeug habe, welches ich für meine Arbeiten benötige, dann lasse ich es.... aber improvisieren oder pfuschen geht halt gar nicht.

    Aber jeder kann es halten, so wie er mag.....mit Omi's Bügeleisen genauso, wie mit einem glühenden Stückchen Holzkohle.

    Gespart wird....koste es was es wolle....... *lach*

    Semper Fidelis 13th

    Micha



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

In welcher Höhe sollte das max. Leergewicht begrenzt werden, wenn ULs 600 kg MTOW hätten?

max. 350,0 kg
48.9 %
keine Begrenzung
15.1 %
max. 375,0 kg
12.1 %
max. 325,0 kg
10.2 %
max. 400,0 kg
8.4 %
max. 300,0 kg
3.3 %
max. 275,0 kg
1.9 %
Stimmen: 628 | Diskussion (46)
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 27 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 25 Gäste.


Mitglieder online:
ULBOB  Chris_EDNC 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS