KFA Explorer KIT gekauft. Was tun?

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Das mit dem Sternmotor sehe ich ähnlich wie BlueSky. Sieht aus wie′n Fremdkörper und passt nur bei wenigen Fliegern (z.B. Doppeldecker o.ä.)

    Ansonsten macht das Teil ′nen guten Eindruck. Welche Zulassung das Ding letztzendlich auch bekommen mag -  ich hoffe, es landet nicht als aufgegebene Baustelle in ′ner alten Lagerhalle. Viel Erfolg damit und lass′ uns weiter an Deinem Projekt teilhaben!

    Gruß Lucky

    bye the way:

    Kannst Du das nicht auf′s Gelände der deutschen Botschaft zerren und da weiterbauen? Ist dann doch quasi "in Deutschland"... *breitgrins*

  • Wir haben uns entschlossen mein KFA Explorer KIT für Deutschland als UL aufzubauen.
    So wird er aussehen (Farbe ist noch variabel).


    KFA Explorer


    Der Grüne Flieger ist eine KFA Safari (etwas grösser)


    Hier der Explorer mit Bugrad (der Rote mit dem "Learning wheel")
    Wahrscheinlich mit der C42 eins der am einfachsten zu landenden Flugzeuge überhaupt.

    Alles ist auf 600 Kg berechnet. Bei 330 Kg. leer  kann jeder zukünftige Standard von 520-600 Kg. abgedeckt werden.
    Motor wird 912 Turbo oder 914.
    Flugleistungen:
    Reise > 90 Knoten
    Steigrate > 1200 fpm
    Die Daten bringt meine 50 Kg. schwerere Safari (ist grösser) in Südafrika bei 5400 Fuss Platzhöhe und > 30 Grad
    Siehe Video:
    KFA Safari STOL



Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Zieht Ihr im Zuge der Gewichtserhöhung auf 600 kg MTOW den Kauf eines neuen ULs in Erwägung?

Nein
48.1 %
Ja
33.7 %
Vielleicht
18.2 %
Stimmen: 181 | Diskussion (16)
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 13 Besucher online, davon 1 Mitglied und 12 Gäste.


Mitglieder online:
Hermi81 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS