Plötzlich zu hohe Drehzahl beim 912UL

Forum - Technik & Flugzeuge
  • 2 tolle Zitate ;-))):


    Oh Backe... weißt dein Kollege noch, welche Rutschkupplung das war? Die von der rechten oder von der linken Zylinderbank??

    Gruß vom Carlson

    #############################################

    Nä, das kann nur die linke sein, weil die rechte zur Unterscheidung ja Hutbank heißt.

    hob

    Kann es sein, dass Sunnys Prop einfach sich verformt hat? Holz "lebt" ja bekantlich Zeit seiner Anwedung. Es trägt aber verformt sich langsam.


    Ich muss zugeben, ob es bei den Props so ist weis ich nicht. Aber wenn ich an die Fuerwehrbelehrung denke, oder die alten Holzhüten sehe, krum und schief, aber trägt nicht viel schlechter. Bei einem 10 Jahre alten Prop in regelmässigen Belastung, kann ich mir schon es vorstellen.

    #########################################

    Ja, wenn der sooooooooooooooooooo alt ist, mußt Du halt schauen, ob nach längerem Abstellen des Flugzeugs kein Holzmehl auf dem Hallenboden liegt, weil der Holzwurm ja auch leben will. Sollte das der Fall sein, mußt Du eine Spritze mit Petroleum, Jet A1 oder Diesel aufziehen und das Zeugs in die Bohrlöcher injizieren. Die gehen dann kaputt. Ansonsten benötigst Du einen Verstellpropeller, der in sich sehr viele Props mit verschiedenen Steigungen - festzustellen und zu messen an der Blatt-Stelle Phi3/4 - aber gleichen Durchmessers vereinigt. Das ist in jedem Falle preiswerter als ein neues Getriebe, das ja sowieso keine Gänge hat. Mit nur verwirrenden Über-, Unter- oder sonstigen Setzungen hast Du dann nichts mehr zu tun. Ich empfehle ROSPELLER, der NEUFORM-Blätter verwendet.

    hob

  • Carlson schrieb:
    Oh Backe... weißt dein Kollege noch, welche Rutschkupplung das war? Die von der rechten oder von der linken Zylinderbank??
    Die da von Seite 9:
    --> https://www.bea.aero/etudes/thielert.tae125.engines/thielert.tae125.engines.pdf

    In Verbindung mit dem da auf Seite 4:
    --> https://www.caa.govt.nz/Airworthiness_Directives/THIE.pdf

    Sag mal, warst Du zusammen mit hob mal Ausbilder bei der Bundeswehr, oder wo habt ihr euch angewöhnt andere mal gleich runterputzen zu müssen? Steigert ihr damit Euer Selbstwertgefühl?


  • cbk: <Sag mal, warst Du zusammen mit hob mal Ausbilder bei der Bundeswehr, oder wo habt ihr euch angewöhnt andere mal gleich runterputzen zu müssen? Steigert ihr damit Euer Selbstwertgefühl?>

    Nee, waren wir nicht, aber trotzdem sorry. Du begehrst zurecht auf. Insofern habe ich ja auch dieses Smilie unmittelbar hinter dem Zitat benutzt. Ich dachte spontan nur an die Steigerung von Hut; und die lautet: Hut, Bibi, Zylinder. Mit den Thilert-Links fange ich nichts an, HP-Probook öffnet das nicht; English lese ich nur bei Lebensgefahr. Zu mehr reicht es nicht. Allerdings konnte es früher passieren, daß dieser teure Motor in der Luft stehenblieb, wenn die Batterie streikte. Da habe ich das Lesen schon mal eingestellt, weil er auch mit English nicht von allein weiterlief. Er benötigte sogar deren zwei (Batterien). Das ist doch mal wieder echt zertifiziertes Luftfahrt-Hitec!

    @Ilbus hätte aber m.E. mehr Grund, sich zu beschweren. Er hat Russisch als Muttersprache. Hochachtungsvoll! ...wie er hier mitmischt. Das mit der Beseitigung von Holzwürmern stimmt aber (hat schon ganze Dachstühle gerettet) ...und der Rest stimmt auch.

    hob

  • Hi

    Check mal, ob dein Drehzahlmesser noch richtig anzeigt. Ich hatte letztes Jahr mal viel zu niedrige Drehzahlen beim Rotax, am Ende war es nur der Drehzahlmesser der falsch angezeigt hat.

    Gruß - Rüdiger

  • cbk schrieb:
    Sag mal, warst Du zusammen mit hob mal Ausbilder bei der Bundeswehr, oder wo habt ihr euch angewöhnt andere mal gleich runterputzen zu müssen? Steigert ihr damit Euer Selbstwertgefühl?
    Also wirklich cbk. Lies mal was ich geschrieben habe, das war ein SCHEEEHEERZ! Sowas gibt es bei der Bundeswehr nicht, das glaub mal. Mit dem Thielert stimmt das ja auch warscheinlich (kenne ich mich nicht mit aus). Es hätte sogar ein Roax sein können, wenns um ne 152 ginge.


    Also, war echt nicht böse gemeint, ich fand den Ball nur so schön gespielt. Tut mir leid, das mal was unsachliches von mir gekommen ist.

    Grüße!

    Carlson

  • rlippok schrieb:

    Hi

    Check mal, ob dein Drehzahlmesser noch richtig anzeigt. Ich hatte letztes Jahr mal viel zu niedrige Drehzahlen beim Rotax, am Ende war es nur der Drehzahlmesser der falsch angezeigt hat.

    Gruß - Rüdiger

    Rein interessehalber, wie niedrig waren sie denn?
  • Im oberen Drehzahlbereich wurden ca. 400 U/min weniger angezeigt. Im mittleren Bereich war die Abweichung entsprechend geringer.

  • Es ist nicht selten der Fall, das die Drehzahlanzeige nicht wahrheitsgetreu skaliert ist. Bei dem Bau der Messgerete wird oft die Reproduzierbarkeit der Anzeigen als das wichtigste Kriterium für den "Operator" angesehen. D.h. eine plötzliche Abweichung von einem Erfahrungswert oder ein Sprung werden immernoch eindeutig erkannt und sind hiermit ein zuverlässiger Hinweis auf ein Ereigniss.

    Ich habe zwischendurch sogar gedacht, dass bei dir am Prop ein Strömungsabriss eintritt. Was stimmen würde, wenn die sprunghafte Drehzahlerhöhung im Stand und im oberem RPM-Bereich vorkommt. Wenn das früher nicht vorkamm, dann würde die Propdeformation dies druchaus erklären, oder eben, wie du es sagtest, eine Änderung der Getriebübersetzung.

    Wobei halte ich das Letztere ejer für unwahrscheinlicher, da in einem kleinem RPM-Bereich, bei einer ähnlichen Übersetzung ist die Leistungsabgabe gleich, obwohl die Drehzahl des Triebwerks leicht abweicht. Das kann man an der Verbauchanzeige eines Fahrzeugs sehen, wenn man die nahlegende Gänge wechselt - bei gleicher Fahrt (gleicher Luftwiederstand, gleiche Drehzahl der Räder und Leistungsbedarf) ist der Verbrauch in verschiedenen Gängen fast gleich.

    Aber ich habe den Eindruck gewohnen, dass es wohl eher im Flüg passiert, dann ist es nicht der Fall und ich bin ratlos.

    @hob - kein Ding, den Sinn für Humor habe ich auch.

    Grüße.

    Nachtrag: bei alten Motoren habe ich schon erlebt, dass die Veränderung der Kompression, zur einer spontanten spürbaren Leistungssteigerung an einer unerwarteten Stelle füren kann. Bei der alten Kiste kamm es wohl durch eine dicke Husschicht am Kolben. Zylinderköpfe aufgemacht, Kolben gereinigt und schon war es vorbei. Vielleicht hilft dir der Hinweis...

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Seid Ihr aufgrund von Corona im Jahr 2020 mehr oder weniger geflogen als im Jahr zuvor?

weniger
52.6 %
gleich viel
28.9 %
mehr
18.4 %
Stimmen: 114 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 51 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 49 Gäste.


Mitglieder online:
HansOtto  Mr. Lucky 

Anzeige: VFR Sprechfunk Simulator


Anzeige: Pocket FMS