Falsche Anzeige vom Fahrtmesser

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Hallo,

    ich habe ein Problem mit der Fahrtmesser Anzeige. Die Situation ist wie folgt wenn ich im Stand gasgebe zeigt der Fahrt Messer einen Geschwindigkeit bis zu 40 KMH an. Es lässt sich nur dadurch erklären dass in der Kabine ein Unterdruck entsteht wenn ich nämlich den Statikdruck zu Halte habe ich diese Anzeige nicht. Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht? Für Ratschläge und Hinweise wäre ich euch sehr dankbar 

  • Ein richtig positionierter Statikport hilft.

    Gruß

    Andreas

  • Ich war einmal auf einem UL der beim gasgeben bereits deutlich ,am Höhenmesser, an Höhe gewonnen hat, obwohl wir noch am Boden waren. Dies soll dir eine Diagnosehilfe sein. 

    Übrigends bläst ein Prop im Stand mit ca 100-120 km/h. Seitlich nimmts ab, aber da wo die Pitotröhre ist, ist immer noch ein bischen Luftstrom.

    In einem anderen Fall hat ein aufgeklebter Ring um den Statikport abhilfe geschaffen. etwa ø innen 10 mm, 2mm dick und breit. Wahrscheinlich eine Dichtung.

  • Die Idee mit dem Statikport hatte ich auch, allerdings gibt es da Werkseitig wohl keine Lösung. Es handelt sich um eine C 42 und da liegt einfach ein Schlauch bis in den Rumpf. Vielleicht ist ja jemand unter euch der einen Statikport in einer C42 hat?!

  • Du könntest anstelle des Pitotrohrs ein Prandtlrohr installieren. Die besten gibt es bei ESA Systems.

    Was zeigt denn das Vario an wenn Du gas gibst, bzw der Höhenmesser?

  • ich kann mir nicht vorstellen, dass in einer C42 ein entsprechender Unterdruck entstehen kann, der zur Falschanzeige führt. Die simple Lösung mit dem Schlauch in Tanknähe als Statikport funktioniert zuverlässig. Das serienmäßig verbaute Pitotrohr liegt auch nicht im Propellerstrom Bereich. Wenn das alles noch original ist, überprüfe die Schlauchleitungen auf Dichtigkeit und richtigen Anschluß.

    Bertus

  • bkühn schrieb:
    ich ....
    ... nothing more to say!

    Michael

  • Führe das Schlauchende in eine Tragfläche.

  • Hallo,


    > Führe das Schlauchende in eine Tragfläche.
     
    Das halte ich für eine wenig gute Idee.

    Es gibt wohl kaum ein Bauteil an einer C42, das so
    "druck-un-neutral" ist, wie das Innere der tuchbespannten
    Tragfläche...
     
    Den Static-Port in einer C42 irgendwo hinten in den Rumpf
    zu legen hat bisher immer leidlich OK funktioniert...
     
    Ist nicht super - und ich kenne C42, die fliegen "indicated"
    doch schneller als sie eigentlich sind, aber ein Plus von
    40km/h im Stand sollte sich da zumindest nicht ergeben...  ;-)))
     
    Ich würde auch erstmal alle Schläuche und Verbinder checken.
    Desweiteren den Fahrtmesser (Gehäuse) auf Dichtigkeit.
    Je nach Bauart des Fahrtmessers müssen Body,  Glas und
    Fittinge geprüft werden.
     
    BlueSky9


Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Wie häufig haltet Ihr die Halbkreisflugregel ein?

Eher häufig!
34.9 %
Immer!
33 %
Hin und wieder!
15.3 %
Nie!
10 %
Eher selten!
6.7 %
Stimmen: 209 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 22 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 20 Gäste.


Mitglieder online:
Pilot-Dirk  ludwig 

Anzeige: EasyVFR