912 Aussetzer bei hoher Außentemeratur

Forum - Technik & Flugzeuge
  • Hallo Vilem,

    > die el....Sie ist jetzt befestigt an der Schottwand gleich unter dem Cowling.

    And dieser Stelle hat eine elektrische Zusatzpumpe nichts verloren!!
     
    Dampfblasenbildung wird immer auf der Saugseite einer Pumpe durch
    den entstehenden Unterdruck begünstigt.

    Die e-Pumpe gehört bei einem Flugzeug mit weit hinten liegendem Rumpftank
    immer relativ nah an den Tank und möglichst tief montiert.
    So steht selbst bei einem steilen Steigflug i.A. immer eine ausreichende Benzinsäule
    mit entsprechendem Schweredruck an der Eingangsseite der Pumpe zu Verfügung.
     
    Nach der e-Pumpe steht dann die Leitung unter einem "leichten Überdruck"
    und eine Dampfblasenbildung kann so reduziert werden.
     
    Die e-Pumpe muss dann natürlich zumindest für den Start und Steigflug
    immer eingeschaltet sein  ;-))

    BlueSky9

  • Hat sich erledigt ;)

Jetzt anmelden

Passwort vergessen

Umfrage Archiv

Sendet Ihr ADS-B und/oder FLARM?

Ja
83.2 %
Nein
16.8 %
Stimmen: 197 | Diskussion
Anzeige: Roland Aircraft
Statistik Alle Mitglieder

Aktuell sind 71 Besucher online, davon 2 Mitglieder und 69 Gäste.


Mitglieder online:
Heli  ronnski 

Anzeige: ULPower Aero Engines Anzeige: Pocket FMS